Lektüre Schnittmuster zeichnen

Alles zum Thema Schnittmuster, ob Schnittzeitschriften oder Bücher wird hier diskutiert.

Re: Lektüre Schnittmuster zeichnen

Beitragvon ju_wien » 06.04.2015 18:58

ich meinte das buch "Österreichische Trachtendirndl" von Maria Strnad. ich glaube, dass ich das bei dir gesehen habe. da hat jemand ziemlich viele seiten draus online gestellt: : http://folkcostume.blogspot.com/2014_07_01_archive.html

ju_wien
 
Medaille: medaille
Beiträge: 1822
Bilder: 35
Wohnort: 1210 Wien

Re: Lektüre Schnittmuster zeichnen

Beitragvon mabybi » 11.05.2015 11:10

Ich hänge mich hier mal dran, mit meiner Frage.

Ich wünsche mir schon sehr lange Schnittkunstruktion (für Kinder!) zu lernen.
Leider habe ich bis jetzt weder geignete Kurse noch Bücher zu dem Thema gefunden.
(V.a. Kurse drehen sich immer nur um ein Kleidungsstück, und das für Erwachsene.)

Vor einiger Zeit bin ich auf zwei verschiedene Bücher gestoßen und überlege nun mir eines davon zuzulegen.

Das eine ist KOB Schnittkonstruktionen von Müller & Sohn

Das andere Metric Patern Cutting for Children's Wear and Baby Wear von Winifred Aldrich

KOB hat den stolzen Preis von 98.- ist dafür auf dt. und nachdem was ich gelesen habe sitzen die fertigen SChnitte wohl besser.

Metric Pattern ist günstiger auf Englisch (kann ich zwar, habe auch englische Schnitte zu Hause, aber bzgl Fachbegriffe bin ich mir nciht sicher) und scheint mit mehr auf Grundlagen einzugehen als Müller & Sohn.
Leider ist es schwer zu bekommen, wie mir scheint. (Bei tahlia ist es zwar im Angebot, aber dafür nicht lieferbar...)

Habt ihr mit einem der beiden, oder gar mit beiden schon gearbeitet? Wie sind eure Erfahrungen?
Nur aufgrund der Inhaltsangaben ist es nämlich sehr schwer zu beurteilenwelches Buch für meine Anforderungen besser wäre.

Ich würde gerne die Grundlagen lernen und dann selbstsändig Schnitte für meine (keine Standardfigur besitzenden) Kinder erstellen können.
Ich möchte "normale" Allteagskleidung nähen (Jeans, Leiberl, Pullis, Kleider, Röcke,..) ich bräuchte werder Trachten- noch Festtagsmode.

Wäre sehr dankbar für jede Art von Input *anbet*
LG mabybi
mein Näh-Blog
Benutzeravatar
mabybi
 
Beiträge: 514

Re: Lektüre Schnittmuster zeichnen

Beitragvon ju_wien » 11.05.2015 11:39

hier gibt es leseproben zu dem aldrich buch:
http://eu.wiley.com/WileyCDA/WileyTitle ... 8292X.html

ju_wien
 
Medaille: medaille
Beiträge: 1822
Bilder: 35
Wohnort: 1210 Wien

Re: Lektüre Schnittmuster zeichnen

Beitragvon ju_wien » 11.05.2015 15:53

zwar nicht genau, was du suchst, aber in der vhs kunst (lazarettgasse) findet im juli ein kurs statt, wo kinder zwischen 10 und 14 jahren selbst lernen, ein kleidungsstück zu entwerfen und zu nähen.
http://www.vhs.at/kurs-details/vhs-wien ... 36536.html

ju_wien
 
Medaille: medaille
Beiträge: 1822
Bilder: 35
Wohnort: 1210 Wien

Re: Lektüre Schnittmuster zeichnen

Beitragvon malala » 11.05.2015 17:14

Hm, das klingt aber sehr interessant. *cool*
lg
Claudia

mein Blog: http://www.malala.at
Benutzeravatar
malala
Moderatorin
 
Beiträge: 3196
Bilder: 35
Wohnort: Wien 22

Re: Lektüre Schnittmuster zeichnen

Beitragvon ju_wien » 12.05.2015 11:35

@mabybi: du hast vielleicht schon mitbekommen, dass bei HS24 einer versucht, nach dem damen konstruktionsbuch von hofenbitzer eine hose für seinen sohn zu konstruieren. dieses buch könnte ich dir borgen (habe beide bände). ich denke, dass es bei größeren kindern (ab schulalter) grundsätzlich funktionieren kann, nach erwachsenen-formeln zu konstruieren, bei ganz kleinen eher nicht. aber vielleicht können die profis da noch ihren senf dazu geben.

ju_wien
 
Medaille: medaille
Beiträge: 1822
Bilder: 35
Wohnort: 1210 Wien

Re: Lektüre Schnittmuster zeichnen

Beitragvon mabybi » 12.05.2015 14:00

Danke für das Angebot.
Ich habe die befürchtung so schmal wie meine Töchter sind, werde ich mit Erwachsenen Schnittmustern nicht hikommen.
Ich nähe gerade eine Hose aus der Ottobre für sie, Weite 110/116, Länge 128...
Was soll man dazu sagen ;)
LG mabybi
mein Näh-Blog
Benutzeravatar
mabybi
 
Beiträge: 514

Re: Lektüre Schnittmuster zeichnen

Beitragvon Strawberry Shortcake » 12.05.2015 15:01

Ottobre passt meiner großen auch nicht. Lillesol ist am besten für echt dünne kinder
Alles was ich mache, mache ich gern und ohne Hintergedanken

Mein BLOG: http://janaslieblingsdesigner.blogspot.com/
Benutzeravatar
Strawberry Shortcake
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3862
Bilder: 68
Wohnort: Weinviertel Nähe Wien

Re: Lektüre Schnittmuster zeichnen

Beitragvon insa-ana » 12.05.2015 18:45

Ich habe von Winifred Aldrich das Buch über Damenschneiderei, es ist fast selbsterklärend. Die Zeichnungen sind leicht verständlich und es gibt relativ wenig Text. Ich denke, dass man sich auch ohne englisch Kenntnisse mit etwas Engagement das Schnittsystem aneignen kann, auch wenn man noch keine Erfahrung in dieser Richtung hat. Es sind grundlegend verschiedene Passformen wie weit, eng oder sehr knapp sitzend beschrieben. Man kann Konfektionsschnitte erstellen oder Massschnitte. Im Buch über Damenschneiderei sind Passformkorrekturen beschrieben, ob es die auch im Buch für Kinderschnitte gibt weiß ich nicht. Kaufen kannst es bei Amazon.
http://www.amazon.de/gp/aw/d/140518292X ... ref=plSrch

Das Müller und Sohn System würde ich dir nur empfehlen wenn dus gerne komplizierter und umständlicher hast. Du musst mehr Maße errechnen und die Schnitterstellung ist auch ein bissi komplizierter. Ich habe dieses Schnittsystem zwar jahrelang in der Schule gelernt verwende es aber nur eingeschränkt. Wegen der Passform und weil die Schnitte eben auf Konfektion ausgelegt sind, ich habe eben KEINE durchschnittliche Figur.

Empfehlen kann ich auch die beiden Bücher von Hofenbitzer. Er hat das Müller und Sohn System Passform verbessert, etwas vereinfacht und noch andere Systeme einfließen lassen. Die meisten Passformanpassungen und Schnittkorrekturen sind im zweiten Buch. Mit den Hofenbitzer Büchern kannst du auch Schnitte für Kindermode konstruieren, du musst nur die meisten Abnäher weglassen. Alles geht damit außer Herrenanzüge die müsstest ein bisserl anders machen. Allerdings fehlt der Raglanärmel in dem Buch, obwohl es sehr viele Ärmelvarianten beinhaltet. Den kannst du aber ganz einfach aus einem Oberteilgrundschnitt und einem Ärmelschnitt mit flacher Kugel konstruieren (in ein paar Minuten). Gibt es auch bei Amazon oder beim Europa-Lehrmittel Verlag ohne Versandkosten, wie bei Amazon.
http://www.amazon.de/gp/aw/d/3808562366 ... ref=plSrch

insa-ana
 
Beiträge: 183
Wohnort: Graz Umgebung

Re: Lektüre Schnittmuster zeichnen

Beitragvon mabybi » 13.05.2015 09:21

Danke für den Tipp!
Hofenbitzer hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm - den link sehe ich mir sofort mal an!
LG mabybi
mein Näh-Blog
Benutzeravatar
mabybi
 
Beiträge: 514

Re: Lektüre Schnittmuster zeichnen

Beitragvon ju_wien » 13.07.2015 10:39

eben gesehen: am 22. Juli findet in der VHS brigittenau ein schnittzeichenkurs für hosen statt (system müller münchen) http://www.vhs.at/kurs-details/vhs-wien ... 38099.html

//nach Jahren den Tippfehler gesehen ;-)

ju_wien
 
Medaille: medaille
Beiträge: 1822
Bilder: 35
Wohnort: 1210 Wien

Re: Lektüre Schnittmuster zeichnen

Beitragvon ju_wien » 08.10.2017 17:54

Da in dem Thread mehrfach von den Hofenbitzer Schnittkonstruktionsbüchern die Rede war, ein Update:

Von Band 2 (Maßschnitte und Passform) gibt es mittlerweile die 2. Auflage (2016), in der ergänzende Messmethoden und neue Konstruktionen für Oberteilschnitte und ein ganzes Kapitel über die Konstruktion für "starke" Figuren neu hinzugekommen sind. http://www.europa-lehrmittel.de/t-55/ma ... form-3084/ (mit Probekapitel zum Download, in dem man unter anderem Hinweise für das Maßnehmen bei großem Bauchumfang findet).

Von Band 1 (Schnittkonstruktion DOB allgemein) soll 2018 ebenfalls eine Neuauflage rauskommen. Ich habe Herrn Hofenbitzer gestern gefragt, ob da auch was über Funktionsstoffe reinkommt (bei denen man ja Ärmel und Hosenbeine anders konstruieren muss, weil sich die Materialen nicht in Form dressieren lassen). Ja! Und sonst kommt auch noch einiges dazu.

Guido Hofenbitzer hat geschrieben:Es werden im neuen Band1 tatsächlich jede Menge neue Inhalte angeboten:
Unisex-Schnitte, Sportwear-Grundschnitte, Rockmodelle, Hosenmodelle,
Ärmelanlagen, Kapuzen, neue Kragen ...
Das Wesentliche über elastische-unelastische Materialien an Beispielen.
Die Weitenreduktion von Armkugeln ist bereits drin (ab S.180) wird aber
überarbeitet.
Eine dressurlose Hose hab ich nicht geplant - überlege ich mir jetzt noch.


Außerdem gibt es von ihm seit kurzem auch Anleitungsvideos auf Youtube. Sie sind wahrscheinlich mehr als Gedächtnisstütze u/o Nachhilfe für seine Schülerinnen und Schüler gedacht und daher recht speziell und recht knapp, aber für Schnitttüftler_innen auch interessant https://www.youtube.com/channel/UCbCkjP ... 6meuiRqCBA (vor allem das mit dem kreisförmigen Abnäher ist für Leute, die Pattern Magic nicht kennen, vermutlich misteriös).
Näh- und Handarbeitstermine: http://www.ikalender.com/kalender-juwien/

ju_wien
 
Medaille: medaille
Beiträge: 1822
Bilder: 35
Wohnort: 1210 Wien

Vorherige

Zurück zu Schnittmuster, Zeitschriften und Bücher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron