Burda Accessoires

Alles zum Thema Schnittmuster, ob Schnittzeitschriften oder Bücher wird hier diskutiert.

Burda Accessoires

Beitragvon ju_wien » 15.05.2019 08:10

Heute war wieder einmal ein neues Burda Sonderheft im Regal: Burda Accessoires.

Hier steht noch "kommt bald": https://www.burdastyle.de/burdaaccessoi ... au_preview

Lauter kleine und mittlere Bastel- und Näharbeiten: 2 Haarbänder in unterschiedlicher Breite, Schmuck aus/mit Textilelementen, ein Obi-inspirierter Gürtel, ein Loopschal, ein Triangel-Bikini, Espadrillos und Täschchen und Taschen von XXS (genau ein Einkaufschip passt hinein) bis XXL (Shopper). Ein rechteckiger Rucksack ist darunter und eine Bauchtasche mit mehreren Fächern. Die meisten Ideen leben von den originellen Stoffen. Da besteht die Gefahr, dass man nicht Reste verarbeitet, sondern neu kauft und dann noch mehr Reste übrig hat, weil man für eine Smartphonehülle grad mal 20 x 20 braucht und der Stoff 140 cm breit ist und viele Online-Shops Mindestbestellmengen haben ;-)

Wenn in dem Rucksack mehr als ein Handtuch transportiert werden soll, würde ich die Träger breiter wählen und polstern.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2317
Bilder: 51
Wohnort: 1210 Wien

Re: Burda Accessoires

Beitragvon ichthys81 » 15.05.2019 20:15

Danke für die Besprechung!

DAS wäre mal ein Thema für ein Burda-Sonderheft: Resteverwertung! ;)

Da würde sogar ich zuschlagen, obwohl ich sonst keine Burda kaufe!

ichthys81
 
Beiträge: 683
Wohnort: Linz

Re: Burda Accessoires

Beitragvon ju_wien » 16.05.2019 08:06

Werde ich der Burda-Redaktion doch glatt vorschlagen!

Inzwischen können wir hier ja ein Resteverwertungsbrainstorming veranstalten. Wobei "Reste" halt ein weiter Begriff ist. Wenn ich beim Müller einkaufe, reicht der "Rest" oft noch für ein ganzes (erwachsenes) Kleidungsstück, aber von besonders geliebten Stoffen hebt man auch kleinste Fleckerl auf, um irgendwann noch etwas daraus zu nähen oder zu basteln.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2317
Bilder: 51
Wohnort: 1210 Wien

Re: Burda Accessoires

Beitragvon Zora » 16.05.2019 08:52

So Accessoirs interessieren mich ehrlich gesagt nie so wirklich. Ich finde die Anleitungen für Haarbänder oder kleine Handytaschen sind ziemlich überflüssig. Wer gerade Streifen schneiden und diese übereinander legen kann braucht da kein Schnittmuster XD mMn genauso sinnlos wie das 1000. " So nähst du einen Tellerock mit geradem Bund" Schnittmuster.
Zu Geliebten Stoffen:

Von besonders geliebten Stoffen kaufe ich gleich mal fünf Meter weil ich mich inzwischen kenne *rofl* Ich werde ihn nie anschneiden wenn ich nicht die Gewissheit habe, nicht mindestens noch einen Versuch für ein Kleidungsstück davon zu haben *hüpf*
Zu Resten:
Mein Mann guckt auf youtube immer die DIY-Eule, die macht so minimalst kleine Näharbeiten und bastelt und so. Die hat ein paar Serien für Stoffresteverwertung und macht daraus Geschenkanhänger, Mini-Mini-Utensilos oder Patchwork.
Ich mach aus meinen Stoffresten Katzen-Minzkissen für den Spendenverkauf des Tierheims. Egal welche Form die haben, irgendwie kann man ihn zusammenlegen, zu nähen und mit Watte stopfen und Minze reinstreuen. *thumb*

Zora
 
Beiträge: 305

Re: Burda Accessoires

Beitragvon ichthys81 » 16.05.2019 09:51

Ich finde Accessoires, die zur genähten Kleidung passen, schon toll.

Da ich jedoch fast keine Zeit zum Nähen habe, bin ich froh, wenn das Kleidungsstück fertig ist. Das Beiwerk aus den Resten wird dann auf später verschoben. ;)
Anleitungen für so einfache Sachen sparen Zeit, weil man nicht selbst irgendwie herum tüfteln muss.

ichthys81
 
Beiträge: 683
Wohnort: Linz


Zurück zu Schnittmuster, Zeitschriften und Bücher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron