Burda 08/2019

Alles zum Thema Schnittmuster, ob Schnittzeitschriften oder Bücher wird hier diskutiert.

Burda 08/2019

Beitragvon ju_wien » 30.06.2019 20:16

Morgen soll es zwar noch einmal richtig heiß werden, aber der Herbst kommt irgendwann sicher. Die Vorschau auf die August-Burda mit den ersten Herbstmodellen gibt es auf der russischen Burda-Seite https://burdastyle.ru/stati/pervyj-anons-burda-8-2019-/

Bei der ukrainischen Seite zeigt Firefox derzeit an, dass das Zertifikat abgelaufen ist, mit Opera kann ich sie anschauen https://burdastyle.ua/news/pershyy-anons-burda-82019

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2413
Bilder: 52
Wohnort: 1210 Wien

Re: Burda 08/2019

Beitragvon insa-ana » 01.07.2019 10:54

Die Bluserln sind ja sehr hübsch und auch das Modell aus den vermutlich 50ern. So eine Bluse wie die geblüht habe ich schon länger in Planung. Die technischen Zeichnungen würden mich interessieren.
Benutzeravatar
insa-ana
 
Beiträge: 315
Wohnort: Graz Umgebung

Re: Burda 08/2019

Beitragvon ju_wien » 04.07.2019 13:37

Hier eine erste Vorschau auf Deutsch https://www.burdastyle.de/vorschau-burdastyle_preview (ohne techn. Zeichnungen) und hier auf Ukrainisch mit technischen Zeichnungen https://burdastyle.ua/news/pershyy-anon ... malyunkamy

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2413
Bilder: 52
Wohnort: 1210 Wien

Re: Burda 08/2019

Beitragvon insa-ana » 05.07.2019 16:38

Och schade, ich dachte die rote Bluse zur altrosa Seidenhose und das ärmellose Spitzentop zum Godetrock sind Modelle aus dem Heft. Der Blusenschnitt hätte mich sehr interessiert.
Benutzeravatar
insa-ana
 
Beiträge: 315
Wohnort: Graz Umgebung

Re: Burda 08/2019

Beitragvon ju_wien » 05.07.2019 19:13

Die rote Bluse sieht interessant aus, stimmt. Wobei ich mich schon die ganze Zeit frage, ob die so gewollt ist (hinten einen Wasserfall hat oder ähnliches) oder bloß nach hinten gerutscht ist. Die Schulternähte sind ja weiter hinten als normal und vorne geht der Ausschnittrand so hoch, dass er die Trägerin fast würgt. Vielleicht hat sie es auch bloß verkehrt herum an? Wird rätselhaft bleiben.

Die rosa Spitzenbluse ist eigentlich ein einfacher enger Oberteilgrundschnitt. Könntest du auch von einem Dirndloberteil nehmen. Bei so figurbetonten Spitzenmodellen muss man halt überlegen, wie man die Abnäher unsichtbar unterbringt. Per Hand aufappliziert ist die schönste Lösung, dauert aber ein paar Stunden.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2413
Bilder: 52
Wohnort: 1210 Wien


Zurück zu Schnittmuster, Zeitschriften und Bücher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron