Welches Buch für Nähanfänger geeignet?

Alles zum Thema Schnittmuster, ob Schnittzeitschriften oder Bücher wird hier diskutiert.

Welches Buch für Nähanfänger geeignet?

Beitragvon Schneewittchen » 09.10.2013 17:00

Hallo :)
Nachdem ich jetzt tatsächlich kurz vor meiner ersten Nähmaschine stehe, wollte ich meine Vorfreude schonmal füttern, indem ich mir ein passendes Buch für blutige Anfänger kaufe. Die Auswahl ist ja groß und jetzt wollte ich fragen, welches ihr empfehlt? *flower*

Es sollte die Grundbegriffe gut erklären und Stoffe und deren Eigenheiten beschreiben. Auch natürlich Grundlagen dazu wie man Schnitte liest (eventuell nimmt) Tipps und Tricks.
Benutzeravatar
Schneewittchen
 
Beiträge: 25
Wohnort: Kärnten

Re: Welches Buch für Nähanfänger geeignet?

Beitragvon Sabrina » 09.10.2013 17:10

Also ganz ehrlich, als Nähanfänger, und auch sehr blutig, hat mir am besten die Seite von farbenmix geholfen, da gibts Anleitungen und Detailanleitungen, das fand ich super für den Anfang. Der Rest war learning by doing. Ich hatte damals ein, zwei Nähbücher aber das war mir zu trocken und ich hab da ie reingeschaut. Ich bin ja der Meinung, das Internet bietet einem alles, was man wissen möchte, und viele gute Bilderanleitungen, in Nähblogs oder auf privaten Nähseiten oder auch Videoanleitungen auf youtube... die haben mir am Besten geholfen.

Das mal von mir, vielleicht gibt ja jemand noch einen hilfreicheren und qualifizierteren Kommentar ab! *hehe*
As one door closes, another one opens...
Benutzeravatar
Sabrina
Chief
Forumsmama
 
Beiträge: 5053
Bilder: 37
Wohnort: Wien Symmanningen

Re: Welches Buch für Nähanfänger geeignet?

Beitragvon marinaf306 » 09.10.2013 18:35

Hallo Schneewittchen!

Ich habe wie Sabrina ebenfalls mit Farbenmix begonnen (Gratis Schnittmuster Mütze Bettina?!), dann die Zwergenverpackung durch und dann wars um mich geschehen.
Wobei Vorhänge hab ich schon immer mal genäht, wenns notwendig war.

Ich bin auch nicht so der Typ für Bücher, ich probiere einfach aus und produziere eben auch mal für die Tonne.

lg

marinaf306
 
Beiträge: 410
Bilder: 22
Wohnort: Mostviertel, Bezirk LF

Re: Welches Buch für Nähanfänger geeignet?

Beitragvon josy » 09.10.2013 18:59

Mein erstes Nähbuch war "Nähen für Dummies" und ich mochte das sehr gerne. Anfang nächster Woche kommt eben dieses hier in den Flohmarkt, weil ich es nach 2,5 Jahren dann doch nicht mehr brauche ;)
Benutzeravatar
josy
 
Beiträge: 1610
Bilder: 51
Wohnort: Linz

Re: Welches Buch für Nähanfänger geeignet?

Beitragvon Nyx » 09.10.2013 19:30

ich habe auch mit den Schnittmustern von Farbenmix und dazugehörigen Nähanleitungen das Nähen gelernt

noch besser als diese Fotoanleitungen finde ich persönlich Anleitungen, wo kurze Texte und Grafiken die Nähschritte beschreiben - ist zumindest für mich klarer ersichtlich, als auf Fotos - da gehts aber sicher jedem anders -

Es gibt ja ne Menge an Nähbüchern im Handel - manche mit Fotos, manche mit Grafiken oder gemischt, ich würde an deiner Stelle einfach mal eines bestellen oder noch besser in einer Buchhandlung durchblättern

gut finde ich auch Einzelschnittmuster mit bebilderten Anleitungen - zB. von Simplicity, Kwik Sew, ...

ich nähe zwar jetzt schon ein paar Jahre, aber mit solchen Schnittmustern lerne ich immer wieder mal ne neue Technik :)
Benutzeravatar
Nyx
 
Medaille: medaille
Beiträge: 1932
Bilder: 254
Wohnort: Graz, Österreich

Re: Welches Buch für Nähanfänger geeignet?

Beitragvon Alexandra-Wien » 10.10.2013 05:56

Was magst du denn nähen, Deko, Taschen, Kinderkleidung?

Alexandra-Wien
 
Beiträge: 390
Bilder: 13
Wohnort: WU

Re: Welches Buch für Nähanfänger geeignet?

Beitragvon Schneewittchen » 10.10.2013 06:45

Eigentlich möchte ich viel nähen - so gut es die Zeit zulässt.
Hab mir da jetzt keine Grenzen gesetzt. Auf jeden Fall Kleidung für mein Baby (Pumphosen, Sturmhauben, alles was gemütlich ist), Taschen, Stofftiere, Krabbeldecke... Je nachdem was mir liegt und was ich schaffe.

Danke für den Tipp bez. Farbenmix. Da bin ich noch nicht drüber gestolpert.
Benutzeravatar
Schneewittchen
 
Beiträge: 25
Wohnort: Kärnten

Re: Welches Buch für Nähanfänger geeignet?

Beitragvon ju_wien » 10.10.2013 10:37

ich finde die burda nähbücher nach wie vor gut (vor allem die älteren auflagen). findet man immer wieder gebraucht. ansonsten geh einfach in eine buchhandlung und blättere durch die bücher. zur zeit erscheinen sehr viele, allerdings auch viele, die nur auf den aktuellen selbermach-trend aufspringen wollen und damit geld verdienen wollen, dass sie erklären, wie man zwei rechtecke zu einem polster zusammennäht. wenn du burdahefte regelmäßig kaufst und aufhebst, hast du mit der zeit auch eine gute sammlung von nähtipps.

im internet findet man zwar alles, aber das endet bei mir dann immer damit, dass ich die zeit in der ich nähen wollte, vor dem computer verbringe.
Näh- und Handarbeitstermine: http://www.ikalender.com/kalender-juwien/

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2265
Bilder: 49
Wohnort: 1210 Wien

Re: Welches Buch für Nähanfänger geeignet?

Beitragvon Lilli » 10.10.2013 11:38

google mal Schnabelina - da findest du Anleitungen+Schnitte (Freebooks) die als Anfänger gut geeignet sind. Ebenso die erwähnten Farbenmix Schnitte ...

ich bin zwar auch eine Burda-Näherin, bin aber als Anfänger damit nicht so wirklich glücklich geworden. erst mit der Erfahrung hab ich mich dann auch wirklich an Burda "gewandt". Aber falls du mal zufällig an so ein Buch kommst, nimm es mit, es ist sicher Hilfreich!

Und viel Spaß beim Entdecken der Vielfähltigkeit des Nähens ... ;)
schöne Grüße

Lilli
Benutzeravatar
Lilli
 
Beiträge: 647
Bilder: 44
Wohnort: vorarlberg

Re: Welches Buch für Nähanfänger geeignet?

Beitragvon Antigone » 10.10.2013 12:02

Anleitungen im Internet sind super - vor allem viele Videos, nur: ich hab meinen PC nun mal leider nicht bei der Nähmaschine stehen. Nur durch Angucken merk ich mir die Dinger nicht, und zwischen Nähtisch und PC pendeln für den nächsten Schritt ist auch nicht lustig. Ich mag am liebsten viele Bilder mit erklärendem Text dazu. Daher mag ich Bücher doch immer wieder am meisten!

Also, meine derzeitigen Erfahrungen mit Nähbüchern sind:

1. Das Burda-Buch: hab ich noch in einer alten Version. Viel Info, aber keine echten Bilder, sondern "nur" Zeichnungen, die man manchmal einfach schlecht erkennt. Dennoch - ein Standardwerk.

2. Nähen für Dummies: lustig zu lesen und viele Tipps und Tricks, aber: so gut wie keine Bilder. Und vom Format nicht gerade handlich (damit meine ich, dass es recht dick ist, und deswegen nie offen liegenbleibt).

Grade frisch aus der Bibliothek ausgeborgt:

3. nähen Das Standardwerk (ja, genau so geschrieben); von Brigitte Binder und ein paar anderen: Viele Bilder (ich liebe es!). Viel Grundlageninfo (die ersten 65 seiten nur Materialinfo - ganz nett, aber nicht unbeding nötig). Dann viele Nahttechniken erklärt (damit hab ich endlich die falsche Kappnaht kapiert!!!). Dann wieder viel Blabla über Stoffkunde, Schnitte, Zuschnitt etc... Und dann endlich konkrete Anleitungen, zb. für Reissverschlüsse, Säume, Bünde etc...
Mein Fazit: gut, bissi aufgebläht, aber nicht der Kracher. Für echte Anfänger.

4. Nähen, Alle Techniken Schritt für Schritt (DK Verlag): sogar noch mehr Bilder und Zeichnungen; viele Techniken Schritt für Schritt erklärt.
Fazit: Ich habs bisher aber nur überflogen, kann also nicht sagen, obs wirklich was taugt. Aber auf den ersten Eindruck erscheint es mir brauchbar, auch für Nicht-mehr-ganz-Anfänger.

Ich empfehle immer: einfach mal in die Bibliothek gehen und dort die Bücher durcharbeiten. Und wenn man DAS! Buch! gefunden hat, das einem zusagt, einfach nachkaufen für zu Hause.

lg, A.
Benutzeravatar
Antigone
 
Beiträge: 53
Wohnort: südl. von Wien

Re: Welches Buch für Nähanfänger geeignet?

Beitragvon Schneewittchen » 10.10.2013 13:00

Ich hab eben auch gerne was in der Hand, wenn ich was nachschlagen will. Internet ist ganz toll aber bei manchen Dingen möchte ich mich gerne mit einem Buch hinsetzen und es durchsehen.
War gerade in einer Buchhandlung und hab mir Nähen - Schritt für Schritt gekauft, weils mir zugesagt hat. Zusätzlich werde ich das Internet sowieso verwenden.
Danke für eure Meinungen und Internettipps.
Danke auch für die Beschreibungen der Bücher *sonne*
Benutzeravatar
Schneewittchen
 
Beiträge: 25
Wohnort: Kärnten

Re: Welches Buch für Nähanfänger geeignet?

Beitragvon pompedom » 10.10.2013 14:04

Wie gut ist dein Englisch? Ich habe ein paar ganz gute Bücher, allerdings auf Englisch

pompedom
Niederländerin
 
Beiträge: 176
Bilder: 2
Wohnort: 1030 Wien

Re: Welches Buch für Nähanfänger geeignet?

Beitragvon Schneewittchen » 10.10.2013 14:12

Mein Englisch ist recht gut, wenns ums Unterhalten geht, allerdings versteh ich die Begriffe ja nichtmal auf deutsch, da bringt mich englisch wohl komplett durcheinander *pfeif*
Benutzeravatar
Schneewittchen
 
Beiträge: 25
Wohnort: Kärnten

Re: Welches Buch für Nähanfänger geeignet?

Beitragvon pompedom » 10.10.2013 14:58

Ja dass kann ich mich vorstellen, wobei ich halt alle begriffe auf 3 sprachen verwende.

Ich habe dieses Buch, recht lustig finde ich. Und es stehen verschiedene Sachen drin (taschen, babyklamotten)
http://www.amazon.de/Bend-Rules-Sewing-Essential-Guide/dp/0307347214

pompedom
Niederländerin
 
Beiträge: 176
Bilder: 2
Wohnort: 1030 Wien

Re: Welches Buch für Nähanfänger geeignet?

Beitragvon ju_wien » 16.10.2017 15:39

Ich grabe den Thread aus, weil ich gesehen habe, dass das (silbergraue) Burda-Buch "Perfekt selbst schneidern" von Lieselotte Dürrschnabel, 1976 bei Willhaben um 10,- angeboten wird (ich habe nach "schneidern" gesucht). Wäre imo eine sinnvolle Anschaffung für Näherinnen, die Kleidungsstücke nähen wollen (und nicht nur Taschen etc).
Und ein zweites Angebot für 5,- Euro habe ich auch noch gefunden!
Näh- und Handarbeitstermine: http://www.ikalender.com/kalender-juwien/

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2265
Bilder: 49
Wohnort: 1210 Wien

Nächste

Zurück zu Schnittmuster, Zeitschriften und Bücher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron