Burda 10/2018

Alles zum Thema Schnittmuster, ob Schnittzeitschriften oder Bücher wird hier diskutiert.

Burda 10/2018

Beitragvon ju_wien » 03.09.2018 20:04

Passend zum kalten Wetter gibt es schon die erste Vorschau auf die Oktober-Burda https://burdastyle.ru/stati/pervyj-anon ... -10-2018-/ (noch ohne technische Zeichnungen). Das Heft kommt am 12. September heraus.

//PS: eben gefunden: die gleichen Fotos gibt es hier auch als "Video" https://www.youtube.com/watch?v=84Ppwd-tp7E (ohne Text, nur mit relativ lauter Musik, Vorsicht beim Draufklicken).

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2328
Bilder: 51
Wohnort: 1210 Wien

Re: Burda 10/2018

Beitragvon Zora » 03.09.2018 21:32

Ich hab schon drauf gewartet *thumb*
Sieht aber so aus als ob es mehr von den gleichen Kleidern gibt, Midirock. Mhmpf!

Zora
 
Beiträge: 313

Re: Burda 10/2018

Beitragvon ju_wien » 04.09.2018 05:15

Kleider mit angesetztem Rock sind derzeit tatsächlich viel zu sehen, nicht nur in der Burda. Die Länge kann man ja so machen, wie sie einem selbst gefällt und wie sie zu den Beinen und Schuhen am besten aussieht. Erfahrungsgemäß können da 2-3 cm Unterschied sehr viel ausmachen.

Ich bin gespannt auf den Schnitt von der Bluse mit diesem überkreuzten Schalteil um den Hals.

Bei dem Hemdblusenkleid wüsste ich gerne, was sie falsch gemacht haben. Das zieht um die Schultern ja ganz jämmerlich. Der linke Blazerärmel sieht auch nach "bitte noch einmal raustrennen und neu einsetzen" aus.
Näh- und Handarbeitstermine: http://www.ikalender.com/kalender-juwien/

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2328
Bilder: 51
Wohnort: 1210 Wien

Re: Burda 10/2018

Beitragvon Zora » 04.09.2018 10:17

Ich finde den Schnitt generell sehr langweilig. Es kommt mir vor, als wären momentan fast alle Kleider schmucklose Variationen vom Standardmodell mit seitlichen Brustabnähern. Und ja, es hängt einfach komisch an dem Model, deswegen glaube ich, dass meine Leibesfülle mir da einen Strich durch die Rechnung machen wird. Ich glaube, sie versuchen bei dem Hemdblusenkleid ein bisschen diesen "Oversize"-Look zu kreieren, es sieht zumindest so aus. Wie ein Kittel *rofl*
Ich glaube für den Winter brauche ich keine Schnittmuster. Da gibt es dann weite Kleider aus Strick oder kuscheligen Sweat und Fleece, für Stretch hab ich genug an Vorlagen da. Und große Taschen, für Taschentücher oder so. Gestern wieder Stretch gekauf *thumb*

Zora
 
Beiträge: 313

Re: Burda 10/2018

Beitragvon ju_wien » 05.09.2018 12:54

Nun gibt es auch eine Vorschau auf Deutsch https://www.burdastyle.de/vorschau-burdastyle - leider ist der Link so blöd gemacht, dass man in ein paar Wochen was ganz anderes sieht als heute. Kein Pluspunkt für gutes Webdesign :(

Da sie bei der "Retro" Bluse jetzt dazu schreiben, dass das Original von 1958 stammt, werde ich die alten Hefte durchsuchen.

Die Fischgrätjacke gefällt mir gut, ich bin aber nicht sicher, ob das mehr am Stoff oder am Schnitt liegt. Technische Zeichnungen abwarten.
Näh- und Handarbeitstermine: http://www.ikalender.com/kalender-juwien/

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2328
Bilder: 51
Wohnort: 1210 Wien

Re: Burda 10/2018

Beitragvon ju_wien » 06.09.2018 13:10

Auf russisch gibt es jetzt auch schon die technischen Zeichnungen https://burdastyle.ru/master-klassy/teh ... 018_16241/

Was auf dem Foto wie eine raffinierte Raffung aussieht, dürften einfach mitgefasste Bänder sein.

In den gesammelten Heften von 1958 fand ich das Modell übrigens nicht. Bin gespannt, ob sie dann im Heft noch mehr über das Original verraten.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2328
Bilder: 51
Wohnort: 1210 Wien

Re: Burda 10/2018

Beitragvon Zora » 06.09.2018 18:18

Ich finde die "Retro"-Modelle irgendwie immer ein wenig unspektakulär *nachteule*
Leo-Print...meh...so gar nicht meins, diese kleinen Muster

Zora
 
Beiträge: 313

Re: Burda 10/2018

Beitragvon Zora » 13.04.2019 22:45

Kann es sein, dass es Fehler in der Burda gibt?
Ich habe das einfache Kleid mit den überschnittenen Schultern mal probiert (mit der Blumenbordüre) und die Schultern von Vorderteil und Rückenteil passen wirklich gar nicht aufeinander. Also die Schulternähte. Da ist das Vorderteil um einiges Breiter als das Rückenteil.
Es gibt keine Ärmel und im Schnittmuster ist an den Schultern auch nichts gerafft.

Zora
 
Beiträge: 313

Re: Burda 10/2018

Beitragvon insa-ana » 16.04.2019 13:47

Wenn du beim Vorderteil und Rückenteil die gleiche Größe raus genommen hast und es am Vorderteil an der Schulter keine einhalte Zeichen gibt, dann ist Burda wohl ein Fehler unterlaufen. Und ja ich hatte, zwar vor Jahren, auch schon solche Entdeckungen.
Benutzeravatar
insa-ana
 
Beiträge: 279
Wohnort: Graz Umgebung

Re: Burda 10/2018

Beitragvon Zora » 18.04.2019 14:28

Ich habe die Teile auch nochmal auf den Schnittbogen gelegt - die sind richtig abgezeichnet. Mhm, naja, dann passe ich die an *rolleyes*

Zora
 
Beiträge: 313


Zurück zu Schnittmuster, Zeitschriften und Bücher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder