Burda 04/2020

Alles zum Thema Schnittmuster, ob Schnittzeitschriften oder Bücher wird hier diskutiert.

Burda 04/2020

Beitragvon ju_wien » 26.02.2020 14:17

Ich komme eh nicht zum Nähen, aber Hefte anschauen geht immer ;-)

Die Vorschau auf das April-Heft von Burda https://www.burdastyle.de/vorschau-burdastyle_preview
und bei den Ukrainern: https://burdastyle.ua/news/pershyy-anons-burda-42020

Das Heft soll schon nächsten Mittwoch kommen.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2894
Bilder: 61
Wohnort: 1210 Wien

Re: Burda 04/2020

Beitragvon insa-ana » 26.02.2020 14:25

Das schwarze Kleid mit dem Rückenausschnitt ist aber schön. Für mich Frostbeule aber nur im Sommer geeignet. Das braune mit den Punkten sieht so nach eleganten 50ern aus, sehr hübsch :)
Benutzeravatar
insa-ana
 
Beiträge: 655
Wohnort: Graz Umgebung

Re: Burda 04/2020

Beitragvon ju_wien » 27.02.2020 06:43

Ja, wegen der Maschen an den Schultern kann man kein Jäckchen drüber tragen, wenn es kühl wird - höchstens ein gehäkeltes Schultertuch, wie sie in den 1970ern modern waren.

Ich bin gespannt, ob es für die Jacke zum Bleistiftrock einen Schnitt gibt oder ob das ein Kaufmodell ist.

Bei den Mutter- und Tochter-Kleidern gefällt mir das Kindermodell viel besser. Das große wirkt irgendwie unförmig. Da müsste der Oberteil enger und länger sein, damit die Proportionen stimmen. Weite Röcke, die mitten auf der Kniescheibe enden, schmeicheln den Beinen nur selten.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2894
Bilder: 61
Wohnort: 1210 Wien

Re: Burda 04/2020

Beitragvon ichthys81 » 27.02.2020 10:45

Also mich reißen die Modelle nicht vom Hocker!
Ehrlich gesagt passen die vorgestellten Modelle nicht zu meiner Figur. Deswegen.
Wenn ich Kleidung nähen will, in die ich zwei meiner Kinder gleichzeitig stecken kann, weil sie so weit ist, nähe ich was von der Ottobre... *grins*

ichthys81
 
Beiträge: 840
Wohnort: Linz

Re: Burda 04/2020

Beitragvon ju_wien » 28.02.2020 06:11

Da gibt es noch mehr Modelle aus dem April-Heft https://burdastyle.ru/stati/pervyj-anon ... e-4-2020-/
Das diagonal-gestreifte Langarmshirt sieht interessant aus. Da bin ich auf die technische Zeichnung gespannt.
So ein Kleid wie das rechts oben hatte ich in den 80/90er Jahren.

Ansonsten frage ich mich grad: bei dem schwarzen Kleid sind die Armausschnitte zu tief. Die Falte zwischen Oberkörper und Armen sollte bei einem eleganten Modell verdeckt sein. Bei dem rosa Trägerkleid darüber haben sie die Armausschnitte höher und kleiner gemacht und dann zeigen sie das mit einem Kurzarmpulli darunter, der in den Armausschnitten zu wenig Platz hat und Falten macht. Früher waren Modehefte auch eine Anleitung für "gut angezogen sein" und guten Stil - den Anspruch können sie nicht mehr erheben.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2894
Bilder: 61
Wohnort: 1210 Wien

Re: Burda 04/2020

Beitragvon ichthys81 » 28.02.2020 10:21

Danke für die weiteren Fotos!
Die Mama-Tochter-Mode sieht halt leider sehr sackmäßig für die Mutter aus...

ichthys81
 
Beiträge: 840
Wohnort: Linz

Re: Burda 04/2020

Beitragvon insa-ana » 28.02.2020 17:35

Bei dem gestreiften Langarmshirt stört mich, dass durch den Schnitt die Streifen nicht aufeinander passen. *hmm*

Sackartig halte ich bei der Mama Tochtermode für untertrieben. *facepalm*
Benutzeravatar
insa-ana
 
Beiträge: 655
Wohnort: Graz Umgebung


Zurück zu Schnittmuster, Zeitschriften und Bücher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron