La Maison Victor Ausgabe 3 - Mai - Juni

Alles zum Thema Schnittmuster, ob Schnittzeitschriften oder Bücher wird hier diskutiert.

La Maison Victor Ausgabe 3 - Mai - Juni

Beitragvon ju_wien » 11.05.2020 16:43

Ich konnte wieder einmal meine Finger nicht in Zaum halten und habe mir die La Maison Victor gekauft. Um 9,95 bekommt man zumindest ziemlich viel bunt bedrucktes Papier, da es zu allen Modellen eine ausführlich bebilderte Anleitung gibt. Die Anzahl der Modelle ist überschaubar:

lmv32020.jpg


Trotz der ausführlichen Anleitungen halte ich nur das Top mit Knoten, den Vokuhila-Rüschenrock und die Kindersachen für anfängertauglich. Beim Kleid "Maud" werden in der Taille seitlich farbige Gummibänder eingesetzt (nicht aufgesteppt). Dafür braucht man schon recht viel Übung - oder Mut. Die meisten Damenmodelle gehen von Größe 34 bis 56 (auch solche, bei denen das wenig sinnvoll ist - Halterneckkleid aus Jersey, das man nur ohne BH tragen kann und das jedes noch so kleine Speckröllchen gnadenlos zeigt), Das Knotentop zeigen sie an zwei Models - Gr. 44 und daneben ein zierliches Model ohne Größenangabe.

Außerdem gibt es noch Anleitungen für zwei Taschen: eine aus selbst gemachtem Volumenstepp und eine aus Rattanmatten, von der Form her sind beide wie Einkaufs- oder Badetaschen gebaut, also rechteckig mit Griffen bzw. Trageriemen. Und eine Anleitung für ein Nackenhörnchen. Und Lesestoff: Modetipps, eine Neuauflage von "Color me beautiful", eine Geschichte über eine afrikanische Modeschöpferin in Brüssel, die westliche Schnitte mit traditionellen (und teuren) Wachsdruckstoffen kreiert und in Afrika nähen lässt. Und Blicke in die Nähzimmer von Leserinnen und Fotos von Leser_innen und deren selbst geschneiderten Kleidungsstücken.

Selbst genäht habe ich nach LMV erst ein einziges Mal, das war ein ärmelloses Rollkragentop, weil mir vom geplanten Pulli noch Strickstoff übrig geblieben ist. Das hat damals problemlos funktioniert. Wie es bei passformsensibleren Modellen aussieht, kann ich nicht sagen.

Bei den Texten merkt man immer wieder, dass sie auf niederländisch verfasst und von jemandem übersetzt wurden, der/die selbst weder viel näht, noch sonst viel mit Mode zu tun hat. Aber sie sind zum Nacharbeiten ausreichend verständlich.

Die Modellübersicht stammt von der Rückseite des Hefts. Auf der Website kann man derzeit nicht navigieren, sondern kommt nur zu einer Registrierungsseite.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3142
Bilder: 68
Wohnort: 1210 Wien

Zurück zu Schnittmuster, Zeitschriften und Bücher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder