Burda 10/2020

Alles zum Thema Schnittmuster, ob Schnittzeitschriften oder Bücher wird hier diskutiert.

Burda 10/2020

Beitragvon ju_wien » 03.09.2020 09:53

Vor lauter Garten habe ich übersehen, dass die Oktober-Burda schon da ist! Sie steht im Zeichen von "70 Jahre Burda". Dementsprechend gibt es viel Augenfutter. Die Schnitte muss ich mir erst genauer anschauen, aber sie sehen recht vielfältig aus, mehrere Kleider, 3 Röcke (der 4 hat nur eine andere Dekoborte), Bluse mit Rüschen an der Knopfleiste, Schluppenbluse und Hippy-Bluse mit Volants um den Ausschnitt und an den Ärmelsäumen, ein ganz schlichtes Shirt und ein Oversize-Sweatshirt mit Rollkragen, das wahrscheinlich auch als Minikleid tragbar ist. 2 Kastenjacken, 1 taillierter Mantel der eine Kreuzung aus Trenchcoat und Redingote ist (Taillennaht, glockiger Rockteil, Coller, Taschenpatten, Gürtel wie bei Trench). Eine taillierte Kostümjacke mit breitem flachem Kragen, eher aufwendig zu verarbeiten, da im Original aus großem Karostoff und großteils schräg zugeschnitten, eine zweite taillierte Jacke mit Kimonoärmeln, Wienernähten und Schößchen und ein ganz interessant aussehender Poncho. In Plus-Größen gibt es Homewear (Bademäntel, bequeme Jerseyhose, Shirts. Die Kindersachen sind für Volksschulkinder (116 bis 140): 1 Rock, 1 Hose, 2 Oberteile. Keine Jacken oder Mäntel für den Herbst.

Bei Burdastyle.de wird das Heft aus unerfindlichen Gründen gut ganz weit unten versteckt https://www.burdastyle.de/produkt/magaz ... hset_55034

https://burdastyle.ua/news/anons-burda- ... malyunkamy
große, deutliche Bilder und Zeichnungen bei den Russen https://burdastyle.ru/tehnicheskie-risu ... 020_25211/

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3142
Bilder: 68
Wohnort: 1210 Wien

Re: Burda 10/2020

Beitragvon insa-ana » 07.09.2020 20:29

Da sind ein paar schöne Modelle drinn. Das grün karierte Kostüm und die rot karierte Jacke zum Beispiel.
Benutzeravatar
insa-ana
 
Beiträge: 745
Wohnort: Graz Umgebung

Re: Burda 10/2020

Beitragvon ju_wien » 08.09.2020 09:49

Mir gefällt auch das Kleid mit den Längsfalten im Oberteil gut und ich überlege die ganze Zeit, wie man die Falten legen müsste, damit die Karos passen. Das historische Modell aus den 1950er Jahren war nur gezeichnet, da können die Karos leicht perfekt aussehen *cool* Leider schreiben sie nicht dazu, welches Heft das war und die ganz frühen 1950er Jahre habe ich eh nicht, erst ab 1957. Ein ähnliches Kleid hatte ich in den 1980er Jahren, aus dunkelbraunem Wollstoff. Müsste einmal schauen, ob sich eruieren lässt, nach welchem Schnitt ich das damals genäht habe - an die Details kann ich mich allerdings überhaupt nicht mehr erinnern.

Bei dem Schnitt sollte man übrigens die Weite der Ärmelkugel kontrollieren. Die spannt nämlich auf allen Fotos und ich glaube nicht, dass das Model ausgeprägte Boxerschultern hat.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3142
Bilder: 68
Wohnort: 1210 Wien

Re: Burda 10/2020

Beitragvon insa-ana » 08.09.2020 21:32

Das Kleid finde ich auch schön. Hahnentritt wäre eine Möglichkeit. Ist zwar kein Karo aber wenn es klein genug ist müsste es gehen.
Benutzeravatar
insa-ana
 
Beiträge: 745
Wohnort: Graz Umgebung


Zurück zu Schnittmuster, Zeitschriften und Bücher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron