La Maison Victor Nr. 5, Sep-Okt 2020

Alles zum Thema Schnittmuster, ob Schnittzeitschriften oder Bücher wird hier diskutiert.

La Maison Victor Nr. 5, Sep-Okt 2020

Beitragvon ju_wien » 05.09.2020 13:49

Nachdem ich irrtümlich die Burda Easy Nr. 4 doppelt gekauft und heute zurück gebracht habe, bin ich dann mit dem September/Oktober Heft von La Maison Victor nach Hause gegangen. Auf dem Titelblatt fällt gleich ein grau-beige kariertes Cape auf, bei dem vor allem der Stoff wirkt. Bei näherer Betrachtung ist es eine Kreuzung aus Cape und Kurzarm-Kimono (gR. 34-56). Vorteil des Schnitts: einfach zu nähen und ist sicher bequem. Nachteil: da die Unterarme frei bleiben, muss man das "Darunter" auf das Cape abstimmen, wenn es gut aussehen soll.

Ansonsten im Heft: ein loser Raglan-Pullover mit weitem Rollkagen aus Strickstoff, auch gut für Sweatstoff oder ähnliches verwendbar (Damengrößen 36 bis 50, aber auch als Herrenmodell gezeigt) , ein langärmeliges Kleid in A-Linie (34-56), das durch den weich fallenden Stoff schmäler aussieht als in der Zeichnung, ein sogenanntes Babydoll-Kleid in mehreren Varianten, also weit, an der Schulternaht gerafft, mit angesetzten Rüschenstufen und blusigen Ärmeln in Minilänge (in Gr. 30 bis 48), ein Bleistiftrock mit Teilungsnähten aus Lederimitat (Gr. 34-56), eine Wickelbluse mit Gummismokbund und -ärmel (34-56) bei der man auf dem Modellfoto gleich das Problem sieht: Einblicke bis unter den Magen, wenn man kein passendes Shirt darunter trägt. Eine Hose mit geradem mittelweitem Bein und aufgesetzten Taschen à la Cargohose (34-56), vorgenäht aus Satin, also eher für Disco oder Café als für die Baustelle (außerdem sind weite Hosenbeine bei vielen Arbeiten störend bis gefährlich, weil man hängen bleibt). Eine Kreuzung aus Hemdbluse und Blouson (mit Gummizug im vorderen Bundteil) in Gr. 34-56, ein Herrenshirt mit Rundhalsausschnitt und Knopfverschluss an der Schulter (Gr. XXS - XXXL) und für Kinder ein Dufflecoat (Gr. 92 - 176), eine Gummizughose mit "Paperbag-Bund" und aufgesetzten Einschubtaschen (Gr. 92-176) und ein vorne durchgeknöpftes Hemdblusenkleid (Gr. 92 - 176)

Leider gibt es zu LMV keine Vorschau, auf der Website gibt es nur eine Aufforderung, der Community beizutreten, sonst nix. Aber in einem Shop habe ich immerhin eine Übersicht der techn. Zeichnungen gefunden https://cdn.webshopapp.com/shops/177770 ... t-2020.jpg

Ansonsten gibt es im Heft noch einen Artikel über eine Handstickerin namens Johanna Piettre ("La French Pique") und eine Vorlage zum Nachsticken (Gemüse), eine Nähschule über Füttern des Capes, einen Schnitt für eine Regenhaube und, wie in fast jedem Heft, ein paar vorgestellte Nähzimmer, bei denen einen der Neid frisst.

Vorsicht: Die Größen entsprechen *nicht* den bei uns üblichen Konfektionsgrößen, vor dem Zuschneiden unbedingt Maße vergleichen. Kleine und große Größen werden nur gradiert, nicht angepasst - das heißt, dass zB die Hemdbluse auch in Gr. 56 ohne Brustabnäher und ohne Längenzugabe in der vorderen Mitte konstruiert ist.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3142
Bilder: 68
Wohnort: 1210 Wien
ichthys81
ju_wiens Beitrag gefällt:


Re: La Maison Victor Nr. 5, Sep-Okt 2020

Beitragvon Lucia » 06.09.2020 06:31

Danke fürs Zeigen.

Lucia
 
Beiträge: 22
Wohnort: Ludwigshafen Deutschland


Zurück zu Schnittmuster, Zeitschriften und Bücher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron