Burda 12/2020

Alles zum Thema Schnittmuster, ob Schnittzeitschriften oder Bücher wird hier diskutiert.

Burda 12/2020

Beitragvon ju_wien » 27.10.2020 07:20

Die erste Vorschau auf die Dezember-Burda ist da https://burdastyle.ua/news/pershyy-anons-burda-122020
https://burdastyle.ru/stati/pervyj-anon ... -12-2020-/

Wie beim Dezemberheft üblich, enthält es eine Mischung aus festlichen Modellen, Homewear und Winterkleidung.

Der Herrenoverall, der ein bisschen an ein Osterhasenkostüm erinnern, ist übrigens auch im Homewear-Sonderheft enthalten.

Auf der deutschen Seite ist eine Vorschau auf das Accesoires Sonderheft mit Taschen und Täschchen und einem Stirnband https://www.burdastyle.de/vorschau-burdaaccessoires

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3142
Bilder: 68
Wohnort: 1210 Wien

Re: Burda 12/2020

Beitragvon insa-ana » 27.10.2020 10:28

Das Sister Act Kleid finde ich hübsch. Muss ja nicht unbedingt schwarz-weiß sein ;)
Benutzeravatar
insa-ana
 
Beiträge: 745
Wohnort: Graz Umgebung

Re: Burda 12/2020

Beitragvon ju_wien » 27.10.2020 11:36

Ja, der Schnitt ist schön. Und den gewagten Ausschnitt haben sie wieder einmal mit einem Rollkragenpulli darunter entschärft. Ohne Pulli braucht man wahrscheinlich Klebeband, damit man nicht im Freien steht ;-) oder man muss es an den BH-Trägern festheften.

Bei nochmaligem Hinschauen ist das groß gemusterte Kleid ganz oben auf der UA-Seite der gleiche Schnitt. Da haben sie den Ausschnitt ein wenig zusammen geschoben und die langen Haare drüber gelegt.

Mir gefällt auch das schmale Abendkleid gut. Einen Abendkleidschnitt mit Ärmeln suche ich schon länger. Heuer sieht es aber nicht danach aus, als würde ich dringend eines brauchen.

Der enge Rock mit der großen Schleife kann auch sehr elegant sein, wenn er sorgfältig genäht wird und die Proportionen stimmen. Hätte ich mir früher ziemlich sicher genäht.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3142
Bilder: 68
Wohnort: 1210 Wien

Re: Burda 12/2020

Beitragvon ju_wien » 28.10.2020 11:46

Erste technische Zeichnungen https://burdastyle.ua/news/anons-burda- ... malyunkamy

Das schwarze und das bunte Kleid sind vorne und hinten weit und tief ausgeschnitten. Da muss die Trägerin immer die Haltung bewahren :) Das lange schmale Abendkleid und das gelbe kurze Kleid sind auch schnittgleich. Bin gespannt, ob das ein "nur für dehnbare Stoffe" konstruierter Schnitt ist oder auch für Webstoffe geeignet. Und dann gibt es noch ein ganz braves Kleid mit Stehkragen und Masche und weite Folkloreblusen bei denen sie es geschafft haben, trotz der Stofffülle Schrägzüge zwischen Hals und Armloch zu produzieren. Für das Bolero zum Folklorerock scheint es keinen Schnitt zu geben. Das Designermodell lebt vom Stoff. Aus anderem Material sieht so ein Schnitt schnell hausbacken aus. An dem Schnitt für den blau-lila Mantel finde ich an sich nichts auszusetzen, aber diese "angestückelten" Mäntel waren doch vor 10 Jahren modern. Die hat man entweder noch im Kasten hängen oder man will sie erst wieder in einigen Jahren neu nähen. Den kann man also nur als Grundschnitt behandeln und nach eigenem Geschmack abwandeln.

Auf der deutschen Burda-Seite gibt es nun die Schnitte aus dem Accessoires-Heft
https://www.burdastyle.de/shop/schnittm ... r_issue=02

In die österreichischen Trafiken kommt es morgen. (Ich war vorhin nachfragen. Und bin prompt mit La Maison Victor Nov/Dez 2020 heimgegangen, hatte aber noch keine Zeit, reinzuschauen.)

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3142
Bilder: 68
Wohnort: 1210 Wien

Re: Burda 12/2020

Beitragvon insa-ana » 28.10.2020 19:05

Das Abendkleid ist wirklich schön, ganz einfach. Der Rock ist eher was für schmale Hüften. Das Sister Act Kleid würde ich auf jeden Fall mit Pulli oder einfachem Shirt darunter tragen. Erinnert mich an die 70er.
Benutzeravatar
insa-ana
 
Beiträge: 745
Wohnort: Graz Umgebung

Re: Burda 12/2020

Beitragvon ju_wien » 02.11.2020 18:31

Die technischen Zeichnungen auf der russischen Burda-Seite https://burdastyle.ru/tehnicheskie-risu ... 020_25901/

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3142
Bilder: 68
Wohnort: 1210 Wien

Re: Burda 12/2020

Beitragvon insa-ana » 03.11.2020 11:10

Abendkleid, Sister Act Kleid, Gehrock oder was immer es ist und den Rock mit der Masche finde ich immer noch gut.
Benutzeravatar
insa-ana
 
Beiträge: 745
Wohnort: Graz Umgebung

Re: Burda 12/2020

Beitragvon insa-ana » 05.11.2020 17:29

Nach längerem nachdenken brauche ich immer noch kein zweites Abendkleid, ich komme ja nicht mal dazu das vorhandene zu tragen. Aber ich verliere es nicht aus den Augen, vielleicht fällt mir ja doch noch ein Grund ein warum ich ein zweites brauchen könnte. *grins*
Benutzeravatar
insa-ana
 
Beiträge: 745
Wohnort: Graz Umgebung

Re: Burda 12/2020

Beitragvon ju_wien » 09.11.2020 17:42

Inzwischen gibt es bei Burdastyle Deutschland auch die technischen Zeichnungen und Fotos https://www.burdastyle.de/shop/schnittm ... _year=2020

Für die kurze Variante von dem Abendkleid gibt es vielleicht öfter Gelegenheiten, wobei der tiefe Rückenausschnitt für tagsüber oder fürs Theater oder Besuche auch ein bisschen zu elegant / zu gewagt ist. Den Ausschnitt zu verkleinern artet aber fast schon wieder in Neukonstruktion aus, umso mehr, als sie die rückwärtige Mittelnaht ausnahmsweise nicht schnurgerade gelegt haben. https://www.burdastyle.de/produkt/magaz ... -122020-DL Oder man näht eine Weste oder ein Chasuble dazu.

Für Bälle und andere "große" Gelegenheiten könnte man dem Kleid gut auch noch einen Wasserfall aus Chiffon oder so verpassen.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3142
Bilder: 68
Wohnort: 1210 Wien
insa-ana
ju_wiens Beitrag gefällt:


Re: Burda 12/2020

Beitragvon insa-ana » 10.11.2020 19:40

Wenn man die Rückenlinie nach oben verlängert könnte es gut passen. Sonst müsste man die vielleicht entstehene Überweite oben am Auschnitt einfach wegstecken. Wirkt nicht schwierig.
Ein Wasserfall wäre wirklich eine schöne Idee dazu. *thumb*
Benutzeravatar
insa-ana
 
Beiträge: 745
Wohnort: Graz Umgebung


Zurück zu Schnittmuster, Zeitschriften und Bücher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron