Alles Jersey. Kleider nähen.

Alles zum Thema Schnittmuster, ob Schnittzeitschriften oder Bücher wird hier diskutiert.

Alles Jersey. Kleider nähen.

Beitragvon ju_wien » 16.02.2022 14:30

Da ich endlich durchschaut habe, wie das mit der ebook-Ausleihe bei der städtischen Bücherei funktioniert, schmökere ich jetzt alle paar Tage Nähbücher. Aktuell: "Alles Jersey. Kleider nähen" von Carolin Hofmann https://www.emf-verlag.de/produkt/alles ... er-naehen/ (gibt es auch als "echtes" Buch mit 3 Schnittbögen).

Die Autorin hat, wie viele Hobbyschneiderinnen, mit dem Nähen begonnen, als ihre Kinder klein waren und hat sich das Schneidern offenbar selbst beigebracht (geht aus der kurzen Einleitung nicht hervor).

Das Buch beginnt systematisch mit Erklärungen zu Material, Zubehör und Werkzeug. Das ist an sich recht gut gemacht, aber es gibt auch das eine oder andere Missverständnis. So zählt sie auf, dass Jersey aus Wolle, Baumwolle oder Chemiefasern bestehen kann, nennt als Beispiel für Chemiefasern dann aber Viskosejersey, der ja aus natürlichen Rohstoffen besteht (Holz, diverse Pflanzen, Algen ...), wenn auch chemisch verarbeitet. Echte Chemiefasern wie Polyester, Polyamid, Acryl, Elasthan usw. erwähnt sie nicht. Dabei sind die sowohl für bügelfreie Kleider als auch für Funktionskleidung sehr wichtig (und Elasthan sowieso in fast jedem BW-Jersey enthalten, damit er seine Form behält) .

Bei den Einlagen schreibt sie über Vlieseline H180, H200 und H250. Das sind hochwertige Einlagen für nicht elastische Stoffe. *seufz* Für Jersey und Strickstoffe verwendet man Wirkeinlagen wie H609. (Wirkeinlagenlagen zum Aufbügeln gibt es aber auch von anderen Herstellern.) Auch G405 und H410 von Freudenberg sind leicht elastisch, aber deutlich weniger als H609. H180, H200 oder H250 kann man für Jersey verwenden, wenn man verhindern will, dass sich ein Teil ausdehnt (zB bei Knopfleisten) oder wenn man erreichen will, dass der Jersey sich fast wie Webware verhält.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3690
Bilder: 75
Wohnort: 1210 Wien

Re: Alles Jersey. Kleider nähen.

Beitragvon ju_wien » 16.02.2022 15:01

Auch bei den Kantenbändern und Saumbändern (aka Klebesaum) geht sie nicht darauf ein, dass es spezielle Produkte für elastische Stoffe gibt https://www.vlieseline.com/Produkte/Baender

Das Kapitel über das Handwerkszeug ist eher knapp gehalten: Maßband, Handmaß, Schneiderkreide, Trickmarker, Stoffschere, Rollschneider + Schneidmatte, Auftrenner, Stecknadeln, Wonderclips. Ein paar Sätze widmet sie den Jerseynadeln und den Sticharten auf der normalen Nähmaschine. Ausführlicher und bebildert wird dann das Nähen mit der Overlock beschrieben.

Da es in dem Buch um Kleider für Erwachsene Frauen geht, folgt ein Kapitel mit Maßtabelle und Anleitung für das richtige Maßnehmen und über das Anpassen von (einfachen) Schnittmustern. (Die Schnittmuster gibt es zum Downloaden auf der Verlagswebsite, allerdings benötigt man dazu den Code aus dem Buch.) Die Schnittmuster enthalten offenbar 1 cm NZG und je nach Modell unterschiedliche Saumzugaben. Auch Verzierungen mit Applikationen und Plotter kommen vor.

Anschließend erklärt die Autorin Ausdrücke wie Stoffbruch, Knipse, wie man Einlagen aufbügelt und verschiedene Verarbeitungsmöglichkeiten für Säume, Bündchen, Halsbündchen usw. Dies allerdings zum Teil so knapp, dass ich Zweifel habe, ob die Erklärungen Anfänger_innen gerecht werden. Dann noch Verzierungen mit Applikationen und Plotter, Verarbeitung von Belegen, Einreihen und dann folgen ab Seite 17 die Nähprojekte. (Das Büchlein hat 32 Seiten)

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3690
Bilder: 75
Wohnort: 1210 Wien

Re: Alles Jersey. Kleider nähen.

Beitragvon ju_wien » 16.02.2022 15:34

Die Projekte sind mit 1, 2, 3 usw. durchnummeriert, was sich dahinter verbirgt, wird im Inhaltsverzeichnis noch nicht verraten.

#1 ist ein Shiftkleid mit rundem Ausschnitt (mit Beleg versäubert) und kurzen Ärmeln
#2 ist stärker tailliert und hat einen breiten V-Ausschnitt und ebenfalls kurze Ärmel
#3 hat einen körpernahen Oberteil und einen glockigen Rock
#4 ist wieder ein Shift, diesmal mit angeschnittenen kurzen Ärmeln (aka überschnittenen Schultern)
#5 ist ein ärmelloses Maxikleid
#6 hat einen flachen breiten Ausschnitt, lange Ärmel und eine Art Wickelrock
#7 hat lange Raglanärmel und einen V-Ausschnitt
bei #8 ist der Oberteil vorne wie bei einem Wickelteil übereinander gelegt. Der Rock ist ausgestellt, kurze Ärmel
#9 ist ein luftiges Sommerkleid in Tanktopmarnier
#10 ein sportlich angehauchtes Kleid mit Kapuze, langen Ärmeln mit Bündchen und Trainingsanzugsstreifen an den Ärmeln.
#11 ist ein ebenfalls sportlich ausgestattetes Kleid mit kurzen Ärmeln und kleinem rundem Ausschnitt
#12 hat noch einmal eine Kapuze, 3/4-Ärmel und Eingrifftaschen
#13 ist leicht ausgestellt, hat einen größeren runden Ausschnitt und ellenbogenlange Ärmel mit Volants am Saum
Dann folgt noch ein Schnitt für einen Obi-artigen Bindegürtel und danach die Danksagungen an die Probenäherinnen.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3690
Bilder: 75
Wohnort: 1210 Wien

Re: Alles Jersey. Kleider nähen.

Beitragvon ju_wien » 16.02.2022 15:45

Die Anleitungen zu den einzelnen Kleidern sind kurz und knapp, es wird dabei aber immer darauf hingewiesen, wo der entsprechende Arbeitsschritt genauer erklärt wurde. Das meiste ist ja bei allen Kleidern gleich (Abnäher, Schulternähte, Seitennähte, Ärmel einsetzen ...). Dadurch ist man nicht gezwungen, die Kleider in einer bestimmten Reihenfolge zu nähen oder auch nur die Anleitungen alle durchzulesen, wenn man ein Modell nachnähen will. Soweit ich gesehen habe, sind alle Kleider mit Brustabnähern konstruiert, was der Passform sicher gut tut, vor allen in größeren Größen (die meisten Schnitte sind von 34 bis 44, manche bis 46 gradiert).

Abgesehen von den beiden oben erwähnten Schnitzern am Anfang macht mir das Buch einen durchaus brauchbaren Eindruck. Für mich selbst würde ich es trotzdem nicht kaufen, da ich mehr Schnitte für Jerseykleider besitze, als ich in diesem Leben nähen oder tragen werde.

Schnitte und Anleitungsvideos von der Buchautorin gibt es auch unter https://www.fadenkaefer.de/ - in der Rubrik "freebooks" findet sich übrigens eine Anleitung für ein Osterkörbchen. Das wird ja langsam wieder aktuell *wink*

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3690
Bilder: 75
Wohnort: 1210 Wien


Zurück zu Schnittmuster, Zeitschriften und Bücher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder