Mädchen Kleid Schnitt verkleinern.....wie

Deine Nähmaschine zickt? Du hast ein Nähproblem und brauchst Hilfe?
Hier werden wir versuchen, uns gegenseitig zu helfen!

Mädchen Kleid Schnitt verkleinern.....wie

Beitragvon 11i » 11.01.2022 16:50

Hallo,
Gerade mal neu registriert kommt schon meine erste Frage in die Runde.
Ich möchte ein Kinderkleid nähen, nur ist es in gr. 104. Bräuchte aber eher 92/98. Nun dachte ich mir ( man verzeihe mir die naive Überlegung) ich Nähe es ohne. Schnitt Zugabe. Und wenn ich Glück habe passt es.... Das wäre der Plan , als Hobbyschneiderin die keine Schnitte abändern kann. Ich dachte wenn's dann ein wenig zu groß ist, wird's ned so schlimm sein.
Könnte das klappen oder sollte man den Schnitt richtig verkleinern?
Es wäre nett wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
Herzlichen Dank *wink*
Und liebe Grüße von einer die gerne mehr möchte, als sie kann *grins*

11i
 
Beiträge: 3

Re: Mädchen Kleid Schnitt verkleinern.....wie

Beitragvon ju_wien » 12.01.2022 09:01

Hallo und willkommen im Forum *rose*

Einfach die Nahtzugabe wegzulassen funktioniert normalerweise nicht gut. Dann passen die Armlöcher und der Halsausschnitt oft nicht mehr.
Wenn dein Schnitt ein Mehrgößenschnitt ist (dh, nicht nur 104, sondern auch 110, 116 usw.), kannst du es so versuchen, wie es hier bei "Step 1, Step 3, Step 4 gezeigt ist https://www.burdastyle.de/produkt/sonde ... 1030990std

Bei einem Einzelgrößenschnitt geht man so vor, wie es weiter unten auf der verlinkten Seite gezeigt wird: Teilungslinien einzeichnen, durchschneiden und je nachdem die Teile übereinanderschieben oder auseinanderschieben, unterlegen und neu zusammenkleben. Für die Weitenänderungen schneidet man den Schnitt ca. in der Mitte der Schulternaht genau lotrecht durch und schiebt die Teile dort um die nötigen mm übereinander. Nachher ist in der Schulternaht eine kleine Ecke, die man mit dem Lineal begradigt. (Achtung: es ist normal, dass die Schulternaht vom Rückenteil ein bisschen länger ist als die vom Vorderteil, bei Erwachsenenmodellen 0,5 bis 1 cm, bei Kindermodellen weniger und bei Jerseysachen wird die Überlänge oft vernachlässigt.)

Nach den Änderungen unbedingt die Schnittteile nachmessen oder Kante an Kante aneinanderlegen und kontrollieren, ob die Seitennähte noch zusammen passen! (Und auch alle anderen Nähte, an denen sich etwas geändert hat - Ärmelkugel mit Armlöchern, Schulternähte, Halsausschnitt, ...)

Allerdings habe ich mir eben die Kindermaßtabellen von Burda angesehen
https://s3.eu-central-1.amazonaws.com/b ... online.pdf

In der Weite unterscheiden sich Gr. 98 und 104 bei Burda nur um 1/2 cm (Taille, Hüftumfang) bis 1 cm (Oberweite). Pro Schnittteil sind das also nur 1-2 mm. Die Unterschiede bestehen vor allem in der Länge!

Wenn du bei deinem Schnitt die Nahtzugaben weglässt, würde das Kleid also wahrscheinlich viel zu eng!

Wenn dein Schnitt nicht ganz andere Maße verwendet oder deine Tochter deutlich schlanker ist als die Maße der Schnittersteller, brauchst du in der Weite gar nichts wegnehmen, sondern das Kleid 4 - 5 cm kürzer machen.

Wie sieht der Schnitt denn aus?

Bei einem relativ geraden Hänger kann man die Länge unten wegnehmen, bei einem Kleid mit Oberteil und Rock muss man 1 bis 1,5 cm vom Oberteil wegnehmen (in der Taille) und den Rest bei der Rocklänge. Bei einem ausgestellten ("A-Linien") Kleid ist es besser, die Länge an mehreren Stellen zu reduzieren und die Seitennähte dann neu einzuzeichnen.

Je nach Schnitt ist es auch möglich, nur einen breiteren Saum zu nähen, den du rauslassen kannst, wenn deine Tochter wächst.

Da ich jetzt verschiedene Varianten erklärt habe, bist du wahrscheinlich mehr verwirrt als vorher *kratz* Sorry. Verrate uns am besten, welcher Schnitt das ist (du darfst hier verlinken, wenn es ein Schnitt aus einem Shop oder von einer Website ist). Oder versuche, ihn zu beschreiben. Du kannst auch Fotos hochladen (aber nur eigene!) Dann können wir dir besser gezielte Tipps geben.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3684
Bilder: 75
Wohnort: 1210 Wien

Re: Mädchen Kleid Schnitt verkleinern.....wie

Beitragvon ju_wien » 12.01.2022 09:18

Hier gibt es noch eine Videoanleitung von Burda, wie man Papierschnitte (für Erwachsene) an die eigenen Maße anpasst https://www.youtube.com/watch?v=9TBHfnERuXg

Das Vergrößern und Verkleinern von Kinderschnitten erklären sie genauso wie bei den Erwachsenen (copy/paste), was grundsätzlich ja stimmt, aber für Anfängerinnen nicht wahnsinnig hilfreich ist https://www.burdastyle.de/produkt/sonde ... 1030990std

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3684
Bilder: 75
Wohnort: 1210 Wien

Re: Mädchen Kleid Schnitt verkleinern.....wie

Beitragvon 11i » 17.01.2022 17:54

Hallo,

Und vielen lieben Dank für die Antworten :) .
Ich konnte es nicht erwarten und hab's schon genäht *facepalm* .
Aber beim nächsten werde ich etwas "professioneller" vorgehen. *grins* .

Danke für das Video! Da zu ich mir jedenfalls leichter als nur mit Beschreibung.

Liebe Grüße und danke nochmals.
11i

11i
 
Beiträge: 3
ju_wien
11is Beitrag gefällt:


Re: Mädchen Kleid Schnitt verkleinern.....wie

Beitragvon ju_wien » 17.01.2022 19:16

Danke für das Feedback! Ich hatte fast gefürchtet, dass du uns schon wieder verlassen hast. Da hier im Forum derzeit nur wenige Leute aktiv sind, dauert es manchmal etwas länger, bis eine Antwort kommt. Dafür wird man hier aber auch nicht sofort angeschnautzt, wenn man was "falsches" schreibt ;)

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3684
Bilder: 75
Wohnort: 1210 Wien


Zurück zu Das Hilfeforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder