Trommeltasche nähen

Deine Nähmaschine zickt? Du hast ein Nähproblem und brauchst Hilfe?
Hier werden wir versuchen, uns gegenseitig zu helfen!

Trommeltasche nähen

Beitragvon Sabrina » 10.12.2018 10:46

Hallo ihr Lieben!

Ich habe einer Freundin versprochen, ihr für ihre Trommel (ungefähr sowas https://www.thomann.de/pics/bdb/163025/10385345_800.jpg ) eine gepolsterte Tasche zu nähen *drama*
Jetzt hab ich nur zwei ungefähre Ahnungen:

1) Der Zipp (Oh Gott, ich bin so furchtbar schlecht mit Zippverschlüssen) muss so breit sein wie der Durchmesser der Trommel. sonst kann man sie nicht reingeben.

2) Der Träger sollte dann unter dem Zipp angesetzt sein, dass sich da nix in die Quere kommt.

Mehr nicht. So. wie näh ich das jetzt? 2x Kreise: Futterstoff - Futtereinlage (evtl Futterstoff und Futter zusammenquilten damit es stabiler ist?) - Oberstoff -> also zwei Kreise, einmal den Umfang als Streifen, oben mittig Zipp ansetzen, umdrehen, rundherum zusammennähen und hoffe, es passt? So ungefähr? Wann nähe ich die Träger an?

Meine Güte, ich und meine guten Ideen immer *drama* *rotwerd*

Danke auf jeden Fall für jede Hilfe!
As one door closes, another one opens...
Benutzeravatar
Sabrina
Chief
Forumsmama
 
Beiträge: 5053
Bilder: 37
Wohnort: Wien Symmanningen

Re: Trommeltasche nähen

Beitragvon ju_wien » 10.12.2018 12:12

Ich glaube, ich würde es so versuchen:

Den RV zwischen zwei schmale lange Streifen einsetzen (ob sichtbar oder unsichtbar bleibt dir überlassen, hat aber eine Auswirkung darauf, wie breit die Streifen sein müssen! Einen zweiten, breiteren Streifen für den Rest des Kreisumfangs ansetzen, der gleichzeitig die Enden des RV-Bandes verdeckt. Dann den RV öffnen und die Bänder rechts auf rechts an die Kreise annähen.

Die Träger kannst du entweder beim Zusammennähen der Umfangsstreifen zwischenfassen oder auf die Kreise aufsteppen. Beides sinnvollerweise, bevor du alles zusammen nähst, weil man leichter dazu kommt.

Hier eine Kauftasche, bei der man sieht, wie ich das mit den schmalen und breiten Streifen und dem Zwischenfassen der Träger meine https://handgemachte-ideenwelt.de/Filzt ... ST-Bouquet

Füttern (und Wenden!) kann je nach Steifheit des Materials und der Einlage mühsam sein. Ich würde daher die einfache Lösung wählen und die Kreise, sowie den unteren Teil des Umfangstreifens in Außenstoff, Einlage (Vlies?) und Futter zuschneiden, zusammenstecken (ev heften) und dann wie eine Stofflage behandeln. Wenn dich die Nahtzugaben innen stören, kann man die mit Schrägband einfassen. Den oberen Teil (wo der RV zwischengefasst ist, muss man IMO nicht unbedingt füttern, dort liegt die Trommel ja kaum auf. Aber das kannst du noch mit deiner Freundin klären und auch wo und wie lange sie die Träger gerne hätte. Und ob noch irgendwo Schlaufen oder eine schmale Tasche für die Schläger dran sollen. (Muss man auch vor dem Zusammennähen ansteppen, nachher wird es fummelige Handarbeit.)

Den Reißverschluss würde ich übrigens länger nehmen als bloß den Durchmesser! Der geht ja im Bogen herum, also besser fast den halben Umfang nehmen, damit die Trommel dann nicht "klemmt".

Beim Googeln nach "runde Tasche mit Reißverschluss" habe ich noch diese Anleitung gefunden http://www.mademydiy.de/naehen/runde-ta ... ervariante - das ist zufällig auch eine Trommeltasche und in der Anleitung wird auch erklärt, wie man die Maße berechnet. (Pi und so). Und mit verschiedenen Verarbeitungsvarianten deren Vor- und Nachteile sie beschreibt. Eine Paspel gibt der Tasche zusätzlich Stabilität, vor allem, wenn eine feste Kordel zwischengefasst wird, ist aber schwer zu verarbeiten, wenn es auch schön aussehen soll. Würde ich mir, ehrlich gesagt sparen.

Vielleicht ist auch die Anleitung für meine Tortentragetasche hilfreich, die ich vor Jahren gepostet habe. Die hat zwar keinen RV, aber rund ist sie auch, damit eben auch die Berechnerei des Umfangs und das Hoffen, dass der Streifen dann wirklich rundherum passt ;-) viewtopic.php?style=36&f=70&t=5522&p=100925

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2240
Bilder: 49
Wohnort: 1210 Wien

Re: Trommeltasche nähen

Beitragvon Wällerin » 12.12.2018 12:00

ciao,
die vorgenannte Anleitung klingt schlüssig.
Wäre statt RV, auch ein Klettband eine Lösung?
Ist viell. leichter an zu nähen als Zipper?
gruss *boing* die Wällerin
Benutzeravatar
Wällerin
 
Beiträge: 682
Bilder: 2
Wohnort: Rheinland/BRD

Re: Trommeltasche nähen

Beitragvon ju_wien » 12.12.2018 13:55

Mir ist noch eingefallen: Die Trommeltasche muss nicht zwingend rund sein. Es geht zB auch U-förmig, also unten rund und dann ab der Mitte gerade nach oben. Dann reicht ein Reißverschluss in der Länge des Trommeldurchmessers (+ ein paar cm für die Trommeldicke). Hätte den Vorteil, dass deine Freundin auch die Noten in die Tasche packen kann. Oder: gar keinen RV, sondern den geraden Teil so lange machen, dass man ihn wie ein Papiersackerl umfalten und schließen kann (so ähnlich https://images.stylight.net/image/uploa ... 0kcsgz.jpg)

Oder überhaupt rechteckig / kastenförmig wie eine Einkaufs- oder Aktentasche.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2240
Bilder: 49
Wohnort: 1210 Wien

Re: Trommeltasche nähen

Beitragvon Zora » 13.12.2018 00:40

Ich kann leider nicht viel beitragen, aber ich habe mal von einer Freundin die selbstgenähte Tasche gesehen und sie hat einfach für die Stabilität und Schutz noch so einen dicken Schaumstoff eingenäht, was Stöße abfängt und auch die Tasche isoliert, was bei Instrumenten wichtig ist.

Zora
 
Beiträge: 260


Zurück zu Das Hilfeforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder