Seite 1 von 1

Mal was anderes...

BeitragVerfasst: 18.01.2021 12:52
von Kiomi
Hallo!

Würde gerne eure Meinung in Sachen Hautpflege hören.

Nachdem ich jahrelang mit unreiner Haut zu tun hatte, bin ich mittlerweile bei einer für mich funktionierenden Routine gelandet. Der Wunsch, mehr Naturkosmetik einzubeziehen, besteht weiterhin. Wie sieht euer Badschrank aus? Setzt ihr eher auf Naturkosmetik oder Produkte aus der Drogerie?
Gerade jetzt, wo es draußen frostig ist, zieht meine Haut und wird schnell rot.
Habt ihr vielleicht ein paar Tipps?

LG

Re: Mal was anderes...

BeitragVerfasst: 18.01.2021 15:02
von ju_wien
Hallo Kiomi, willkommen im Forum :)

Meine Haut ist eher trocken, außerdem bin ich mehr als doppelt so alt wie du. Daher ganz andere "Hautbedürfnisse".

Mein Badezimmerschrank ist zwar erschreckend voll, aber das liegt daran, dass ich selten was wegschmeiße. Tatsächlich verwenden tu ich wenig. Je nach Witterung Sonnencreme oder Kälteschutzcreme, im Winter gerne auch eine der reichhaltigeren Cremes von Decleor (Nutridelice oder ähnliche). Da es die nur bei der Kosmetikerin gibt, gut aber aus. Die Körpermilch (von Laroche Posay) aus der Apotheke habe ich geschenkt bekommen, tut meiner Haut aber sehr gut.

Nähst du auch? Über den Inhalt von Stoffschränken könnte ich viel mehr schreiben *pfeif*

Re: Mal was anderes...

BeitragVerfasst: 18.01.2021 16:35
von insa-ana
Ich mache das meiste meiner Naturkosmetik seit über dreißig Jahren selbst. Meine Haut ist empfindlich, durch das selber rühren der Cremen kann ich immer auf die momentanen Bedürfnisse meiner Haut und die Jahreszeiten eingehen. Das Zubehör dazu kaufe ich Online in Österreich ein. Wenn ich etwas kaufe nehme ich am liebsten Weleda Produkte da ist die Qualität und die Reinheit sehr gut.

Re: Mal was anderes...

BeitragVerfasst: 19.01.2021 17:06
von ichthys81
Tja, ich kann nicht viel dazu sagen!

Gelegentlich verwende ich eine Fettcreme für die Lippen, aber sonst eigentlich nichts.

Nur damit ich auch meinen Senf dazu gegeben habe...

Re: Mal was anderes...

BeitragVerfasst: 19.01.2021 17:07
von ichthys81
Tja, ich kann nicht viel dazu sagen!

Gelegentlich verwende ich eine Fettcreme für die Lippen, aber sonst eigentlich nichts.

Nur damit ich auch meinen Senf dazu gegeben habe...

Re: Mal was anderes...

BeitragVerfasst: 21.01.2021 15:54
von Kiomi
ju_wien hat geschrieben:Hallo Kiomi, willkommen im Forum :)

Über den Inhalt von Stoffschränken könnte ich viel mehr schreiben *pfeif*


Vielen herzlichen Dank *wink* .

Ich nähe und stricke gerne, würde mich aber eher als "Anfängerin" bezeichnen. Vieles klappt leider nicht auf anhieb(.

Re: Mal was anderes...

BeitragVerfasst: 21.01.2021 16:07
von Kiomi
insa-ana hat geschrieben:Ich mache das meiste meiner Naturkosmetik seit über dreißig Jahren selbst. Meine Haut ist empfindlich, durch das selber rühren der Cremen kann ich immer auf die momentanen Bedürfnisse meiner Haut und die Jahreszeiten eingehen. Das Zubehör dazu kaufe ich Online in Österreich ein. Wenn ich etwas kaufe nehme ich am liebsten Weleda Produkte da ist die Qualität und die Reinheit sehr gut.


Das hört sich super an. Hast du spezielle Basis-Rezepte an die du dich hältst, einfach mal "mixen" geht allein schon wegen der Konsistenz etc. nicht, oder?
Weleda Produkte kenne ich auch.
Bekomme jetzt öfters mal Werbung wo es um Bio-Naturkosmetik mit CBD-Öl geht. Diese wird so beworben:

"Premium Bio-Naturkosmetik
Glatte und jugendliche Haut, dank CBD dem neuen Stern am Anti-Aging-Himmel. Die natürliche Alternative für schöne und anspruchsvolle Haut. Unsere zertifizierte Bio Naturkosmetik liefert optimale Lösungen für jeden Hauttyp." Quelle.

Da weiß ich auch nicht, ob solche Kosmetik nur wieder mal ein Marketing-Trend ist, oder diese tatsächlich eine so natürliche Alternative zu all den Cremes ist *kratz* .

Re: Mal was anderes...

BeitragVerfasst: 21.01.2021 16:08
von Kiomi
ichthys81 hat geschrieben:Tja, ich kann nicht viel dazu sagen!

Gelegentlich verwende ich eine Fettcreme für die Lippen, aber sonst eigentlich nichts.

Nur damit ich auch meinen Senf dazu gegeben habe...


Danke *thumb*

Ist doch super, dass Deine Haut keine zusätzliche Pflege braucht.
Ich habe leider nicht das Glück(

Re: Mal was anderes...

BeitragVerfasst: 23.01.2021 12:06
von insa-ana
Kiomi hat geschrieben:Das hört sich super an. Hast du spezielle Basis-Rezepte an die du dich hältst, einfach mal "mixen" geht allein schon wegen der Konsistenz etc. nicht, oder?
Weleda Produkte kenne ich auch.
Bekomme jetzt öfters mal Werbung wo es um Bio-Naturkosmetik mit CBD-Öl geht.
Da weiß ich auch nicht, ob solche Kosmetik nur wieder mal ein Marketing-Trend ist, oder diese tatsächlich eine so natürliche Alternative zu all den Cremes ist *kratz* .


Ich habe drei Emulgatoren ausprobiert und bin bei dem am einfachsten zu handhabenden hängengeblieben, zusätzlich zieht er gut in die Haut ein und hinterlässt ein samtiges Hautgefühl. Da nehme ich 0,2 Teile Emulgator, 8-10 Teile Wasserphase (wie Kräutertee, Hydralate z.B. Rosenwasser, Krauterauszüge oder abgekochtes Wasser), und 2Teile Fettphase (z.B. Mandelöl, Kokosöl, Avocadoöl). Das ganze auf ca.70° erwärmt, einige Tropfen parabenfreies Haltbarkeitsmittel dazu, in einem Schüttelbecher verschüttelt, fertig. Bei ungefähr 40° fülle ich es in Flaschen. Das hält dann mindestens drei Monate. Wenn ich Lust habe gebe ich ein paar Tropfen von passendem ätherischen Öl dazu.

Cbd, also Hanföl liegt sehr schwer auf der Haut. Ich würde es nur in sehr geringer Menge der Fettphase zusetzen. Grundsätzlich sind die meisten Öle 'verjüngend', weil sie der Haut Fett, Mineralstoffe und Vitamine zu führen, sie schützen und vor Austrocknung bewahren.

Wohnst du nicht eh in Salzburg? Da gibt es doch Creativ Cosmetik, da bestelle ich gerne, die Frau ist total nett. Da könntest du ha mal Online reinschnuppern und dann wenn die Geschäfte wieder offen haben mal hinschauen.

https://www.creativ-cosmetik.at/

Da gibt es auch ein paar Rezepte auf der Seite.