Seite 3 von 6

Re: Insa-Ana's Näh- und Kreativecke

BeitragVerfasst: 15.03.2020 11:15
von insa-ana
Icb war gestern noch extra im Happy Home um einige Zippverschlüsse und etwas Nähseide zu kaufen. Jetzt bin ich gerüstet Hosen und Röcke zu nähen. Blusen und Shirts geht sowieso, weil Knöpfe und Overlockgarn habe ich sehr gut sortiert im Fundus :D

Re: Insa-Ana's Näh- und Kreativecke

BeitragVerfasst: 26.03.2020 17:42
von insa-ana
Heute morgen hatten wir mehr Schnee als den ganzen Winter über zusammen *glotz* . Jetzt ist er wieder geschmolzen.

Die Probehose bleibt voraussichtlich auch eine Probehose. Trotz einiger Korrekturen sitzt sie nicht so wie ich mir das vorstelle. Ich werde mir einen Schnitt zeichnen, basta.

Re: Insa-Ana's Näh- und Kreativecke

BeitragVerfasst: 26.03.2020 20:23
von ju_wien
Dann hatte die ZAMG ja Recht! Die haben vor Schneefällen in Teilen der Steiermark und Kärntens gewarnt.

Woher stammt denn der Schnitt für die Probehose?

Re: Insa-Ana's Näh- und Kreativecke

BeitragVerfasst: 27.03.2020 12:06
von ichthys81
Wenigstens ein bisschen Schnee! ;)

Das Schnittmuster von der Hose würde mich auch interessieren!

Re: Insa-Ana's Näh- und Kreativecke

BeitragVerfasst: 27.03.2020 14:23
von insa-ana
Heute haben wir 12° plus und Sonnenschein *cool*

Der Schnitt stammt aus einem neue Mode Heft Anfang der neunziger Jahre. Ein Jeans Schnitt den sie damals öfter in den Heften hatten. Inzwischen hab ich schon recherchiert, Patrones soll für kleinere Frauen recht gut sitzende Hosenschnitte haben. Nur Online sind mir die Hefte zu teuer und nach Graz zum Hauptbahnhof fahre ich jetzt nicht. Alxo bleibt nur selbst zeichnen.

Re: Insa-Ana's Näh- und Kreativecke

BeitragVerfasst: 19.04.2020 19:01
von insa-ana
Die ersten acht Masken sind fertig geworden und haben sofort das Haus verlassen.
Sohn ist heute mit seiner besten Freundin zum arbeiten zu einem Biobauern der für Sonnentor produziert gefahren und hat sie mitgenommen. Er hat vor ein paar Jahren schon mal in den Ferien da gearbeitet. Sie haben vor zumindest drei Monate zu bleiben. Das Auto war voll wie für einen Umzug *rofl* Sie haben Computer und Laptop dabei, wegen der Vorlesungen. Jetzt nähe ich noch Mundschutz für meinen Mann und mich und dann kann ich endlich meine Hosen zuschneiden.

Re: Insa-Ana's Näh- und Kreativecke

BeitragVerfasst: 21.04.2020 20:33
von insa-ana
Heute nochmal sechs Masken und meine Hosen zugeschnitten *sonne* . Morgen geht es ans nähen.

Re: Insa-Ana's Näh- und Kreativecke

BeitragVerfasst: 12.05.2020 18:21
von insa-ana
Drei Masken sind fertig, die für meinen Mann. Meine liegen noch angefangen herum. Ich habe als Futter dünnen Baumwolljersey verwendet. Ich hatte den Eindruck es lässt sich leichter atmen, wenn eine Lage Webware und die andere Jedsey ist. Aber meine Janome weigert sich den Jersey zu nähen. Nach eineinhalb Stunden und fünf! *rofl* verschiedenen Nadeln habe ich aufgegeben und meine alte Bernina hervor geholt. Hat sofort einwandfrei funktioniert *sonne* Für die nächsten Masken muss ich das brave Maschinchen aber erst wieder hervor holen.

Die Hose nähert sich ihrem Nähende, Bund fertig absteppen, Knopf, Knopfloch und Saum fehlen noch. Ich hoffe ich schaffe das in den nächsten Tagen.
Als nächstes könnte ich einen angefangen Rock fertig nähen, eine weitere Hose anfangen oder ein Sommerbluserl nähen.

Re: Insa-Ana's Näh- und Kreativecke

BeitragVerfasst: 12.05.2020 19:53
von ju_wien
Masken mit Jersey finde ich auch angenehm auf der Haut, aber deutlich schwieriger zu nähen. Vor allem beim Absteppen zieht und verschiebt sich das Zeug gerne.

Re: Insa-Ana's Näh- und Kreativecke

BeitragVerfasst: 13.05.2020 09:59
von ichthys81
Ich habe zwei Jerseymasken mit der Ovi genäht. Das hat super geklappt.
Man muss halt nur wirklich sehr dünnen Jersey verwenden, sonst kollabiert man! Oder man näht das einlagig.

Re: Insa-Ana's Näh- und Kreativecke

BeitragVerfasst: 14.05.2020 15:38
von insa-ana
Ich habe den Jersey rundum 2mm kleiner zugeschnitten, dadurch konnte ich ihn leicht auf Spannung aufnähen und es hat nichts gezogen oder sich verschoben. Es war ein 20-25 Jahre alter 100% Baumwolljersey Rest sehr leicht. Für die weiteren Masken möchte ich als Futter ein 100% Baumwoll T-Shirt meines Mannes verwenden, da hat sich das Halsbündchen ausgelabbert. Es ist noch dünner und da die nächsten für jemanden sind der Asthma, hat ist das leichte Atmen noch wichtiger.

Re: Insa-Ana's Näh- und Kreativecke

BeitragVerfasst: 16.05.2020 10:40
von insa-ana
Die Hose ist fertig und sitzt besser als alle anderen Hosen die ich habe. Fotos folgen.
Ich werde jetzt eine Bluse nähen. Den Stoff habe ich von meiner Tochter bekommen, sie hat ihn in Laxenburg bei einer Frau mitgenommen die, die Stoffe ihrer verstorbenen Mutter verkauft. Der Breite des Endels und der Qualität nach zu schließen ist er aus den 60ern bis 70ern. Wir gaben gemeinsam eingekauft, über WhatsApp Videoanruf. Mein Schwiegersohn hat das Handy gehalten und ich habe gesagt was mich interessiert. Tochter hat dann Qualität und Farbe genauer beschrieben, das hat sehr gut geklappt. Sie kennt meine Farben und bis auf einen hat sie auch alle Wollstoffe erkannt. Jetzt habe ich auch so circa 20 Meter mehr Futterstoff. *lach*

Re: Insa-Ana's Näh- und Kreativecke

BeitragVerfasst: 16.05.2020 12:17
von ju_wien
insa-ana hat geschrieben:Jetzt habe ich auch so circa 20 Meter mehr Futterstoff. *lach*


Gratuliere zum Schnäppchen :) Das Problem bei Willhaben ist ja immer, dass man zuschlagen muss, weil das Zeug sonst weg sein könnte. Und Futterstoff kommt ja sicher nie mehr wieder! *hehe*

Da du 60er bis 70er-Jahre Qualität erwähntest: Bei Conquero haben sie einen Stapel "Maskenstoffe" zusammengestellt. Das sind 90 cm breite BW-Drucke. Die stammen offenbar aus der Anfangszeit von Conquero (1963 gegründet), denn 90 cm breit wird schon seit vielen Jahren nicht mehr produziert.

Re: Insa-Ana's Näh- und Kreativecke

BeitragVerfasst: 20.05.2020 18:23
von insa-ana
Wenn die Muster hübsch sind und der Preis und die Qualität passt stört es ja nicht.

Ich konnte zwei Blusen aus dem Stoff zuschneiden. Einmal langärmelig und einmal mit kurzen Ärmeln, da musste ich aber dann den Rückenteil andersrum zuschneiden sonst hätte der Stoff nicht gereicht. Ich habe beschlossen, dass man es nicht merkt wenn man es nicht weiß.
Das Foto von der Hose wurde einfach nicht schärfer, aber der Bücherkasten ist scharf :D

Re: Insa-Ana's Näh- und Kreativecke

BeitragVerfasst: 21.05.2020 05:01
von ju_wien
Das ist aber auch ein außergewöhnlich schöner Bücherkasten!

Die Hose sieht auch gut aus und vor allem sehr gut verarbeitet. Was ist das hinten innen? Bundeinfassung? Schlingerl zum Aufhängen? "Made by Insa-Ana"-Streifen?