Insa-Ana's Näh- und Kreativecke

Unser Nähcafe! Hier dürft ihr über eure Werke plaudern, sie zeigen aus der Galerie, aus eurem Blog oder der Homepage verlinkt... Hier soll Gemütlichkeit herrschen!

Re: Insa-Ana's Näh- und Kreativecke

Beitragvon insa-ana » 07.10.2020 19:21

Es gibt auch Fotos von dem Sweater für den Schwiegersohn.
Die Außen- und Overlocknähte sind in den gleichen Farben wie der Plott.
IMG-20201007-WA0004.jpg

IMG-20201007-WA0005.jpg

IMG-20201007-WA0006.jpg


Und ich habe mich verliebt *love2* *love2* *love2*
In den Mantel der Hainen Airlines Stewardessen

https://edition.cnn.com/travel/article/ ... index.html

Die Seite lädt ein bisschen langsam, aber dann gibt es viele Fotos zum durchklicken.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
insa-ana
 
Beiträge: 653
Wohnort: Graz Umgebung
ju_wien
insa-anas Beitrag gefällt:


Re: Insa-Ana's Näh- und Kreativecke

Beitragvon ju_wien » 08.10.2020 05:29

Schön! (alles)

Der Schnitt von dem Mantel würde mich interessieren. Im Foto sieht man keine Taillenabnäher oder Teilungsnähte, er ist aber stark tailliert.

Außerdem würde ich den gerne an einer Asiatin sehen. Sie haben die Modelle fast alle an großen europäischen Frauen fotografiert.

//PS: Doch eine Teilungsnaht entdeckt https://dynaimage.cdn.cnn.com/cnn/q_aut ... nan-17.jpg Normal ist die hinter dem Capeteil versteckt.

Das Material und die wulstigen Nähte finde ich weniger überzeugend.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2891
Bilder: 61
Wohnort: 1210 Wien

Re: Insa-Ana's Näh- und Kreativecke

Beitragvon insa-ana » 08.10.2020 10:27

Ich denke es ist Double Face, der rote Mantel ist nur gewendet. Es scheint als könnte man den Mantel beidseitig tragen. Ich vermute, sie haben so etwas in der Art einer Kappnaht gemacht. Wie früher auch Dufflecoats aus Double Face verarbeitet wurden, damit man sie beidseitig tragen kann. Also ich meine jetzt natürlich indistruelle Verarbeitung. Ganz qualitativ hätte man früher die Lagen ein Stück auseinander getrennt, die Außennähte genäht und dann die Lage Innenstoff nach innen gefaltet und mit der Hand zusammangenäht.
Anhand anderer Fotos die ich vom Mantel und der Jacke gesehen habe kann ich erkennen, der Schnitt ist ähnlich. Die Teilungsnähte liegen an den gleichen Stellen. Nur der Ärnel vom Mantel scheint dreiteilig zu sein, ob er hinten eine Naht hat kann ich nicht sehen.
Ich habe bis jetzt nur Jackenfotos von Chinesinnen gesehen, mit dem Mantel nur Europäerinnen.
Benutzeravatar
insa-ana
 
Beiträge: 653
Wohnort: Graz Umgebung

Re: Insa-Ana's Näh- und Kreativecke

Beitragvon insa-ana » 24.10.2020 13:52

Tochter war Stoffe kaufen. Da sie sich gestern mit dem besten Freund getroffen hat durfte er, da er hier in der Gegend wohnt, etwas für uns (mich) mitnehmen *grins*
Sie war im Reste Center und hat mir da einige Stücke wirklich guten Lodens mitgenommen. Da das Kilo 4 Euro kostet waren das 6 Euro. Es reicht mindestens für ein Kleid oder Rock mit Jacke und zwei Röcke *hüpf*

Jetzt muss ich aber schleunigst *sewing*
Benutzeravatar
insa-ana
 
Beiträge: 653
Wohnort: Graz Umgebung
ju_wien
insa-anas Beitrag gefällt:


Re: Insa-Ana's Näh- und Kreativecke

Beitragvon insa-ana » 28.10.2020 19:24

So, jetzt habe ich das erste mal in meinem Leben einen Schnitt zum ausdrucken gekauft. Von Burda, wo ich mir doch geschworen habe niiiiiiie wieder Burda. Allerdings ist es ein Herrenschnitt, ein Sakko für meinen Sohn. Ich hatte gar keine Lust den selbst zu zeichnen, bei Männersachen brauche ich länger.
55 Seiten Schnitt, die Blätter einzeln zuschneiden, zusammenkleben (dabei fast eine halbe große Rolle Klebestreifen verbrauchen), dann anpassen, das ganze abzeichnen (weil ich ihn vielleicht auch für eine Jacke für meinen Mann verwenden könnte und mir das nicht nochmal antun will) und ausschneiden. Es gibt Frauen die machen ganz oft und gerne, ich zeichne mir lieber einen Schnitt (den zeichne ich auch noch mal ab). *rolleyes*
Benutzeravatar
insa-ana
 
Beiträge: 653
Wohnort: Graz Umgebung

Re: Insa-Ana's Näh- und Kreativecke

Beitragvon ju_wien » 28.10.2020 20:42

Ja, Downloadschnitte für Erwachsene sind die Hölle. Keine Ahnung, warum manche sich das immer wieder freiwillig antun. Bei Kleinkinder- oder Bastelsachen, wo man nur 2-3 Blätter zusammen kleben muss, geht das noch eher. Viel Erfolg bei dem Sakko! *thumb*

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2891
Bilder: 61
Wohnort: 1210 Wien

Re: Insa-Ana's Näh- und Kreativecke

Beitragvon insa-ana » 31.10.2020 20:18

Ich habe ein Nesselmodell nach dem Burdaschnitt genäht, die Ärmel hatte ich vor dem Zuschneiden schon verlängert und ober der Taille etwas verkürzt. Bei der Anprobe musste ich am Rückenteil beim Armloch noch Weite wegnehmen und an der Rückennaht oben noch etwas abstecken. Sonst saß es gut.
Eigentlich wird es nicht wirklich ein Sakko. Söhnchen möchte eine warme Weste, aber sie soll elegant sein *glotz* . Da sind mir die offenkantig verarbeiteten Sakkos die ich in Italien als Übergangsjacken gesehen habe eingefallen. Also wird die Jacke ganz einfach, ungefüttert aus flauschigem Wollstrickstoff offenkantig verarbeitet. Basta *flower*

Aus den grauschwarzen Loden Resten habe ich einen Kreisrock zugeschnitten. Die Teile hängen jetzt mal vor dem Nähen aus.
Benutzeravatar
insa-ana
 
Beiträge: 653
Wohnort: Graz Umgebung

Re: Insa-Ana's Näh- und Kreativecke

Beitragvon insa-ana » 05.11.2020 17:37

Der zugeschnittene Loden hängt noch. Er ist sehr formstabil und hat sich einen knappen halben Zentimeter ausgehangen. Inzwischen habe ich noch einen zweiten Rock aus Sommersweat zugeschnitten der hängt auch erst mal. Und einen Oberteil aus dem gleichen Stoff. Da auch schwarz muss ich die Overlock nicht umfädeln. Jetzt schneide ich noch die Sakkoweste für meinen Sohn zu. Dann habe ich ja erst mal genug zu nähen.
Benutzeravatar
insa-ana
 
Beiträge: 653
Wohnort: Graz Umgebung

Re: Insa-Ana's Näh- und Kreativecke

Beitragvon ju_wien » 06.11.2020 05:49

Sehr fleißig!

Ich habe heute noch einmal einen Gartentag, da die ersten Frostnächte drohen. Dazwischen klicke ich mich durch die US-Nachrichten.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2891
Bilder: 61
Wohnort: 1210 Wien

Re: Insa-Ana's Näh- und Kreativecke

Beitragvon insa-ana » 06.11.2020 15:31

Wir hatten diese Nacht den ersten Frost.
Die US Wahlen verfolge ich auch gespannt. Eine Bekannte die in Kalifornien lebt meinte ja sie wisse nicht ob sie Pest oder Cholera wählen solle. Wenn es nicht so traurig wäre wäre es ja lustig. Aber ich denke Cholera ist immer noch besser als Pest. Hoffen wir, dass es möglichst friedlich abgeht.
Benutzeravatar
insa-ana
 
Beiträge: 653
Wohnort: Graz Umgebung

Re: Insa-Ana's Näh- und Kreativecke

Beitragvon insa-ana » 10.11.2020 19:46

Ich bin immer noch beim Zuschneiden. Aber immerhin habe ich nur mehr einen Rockbund, zweimal Einlage dafür, ein Streiferl Einlage für die Jacke, ca. 18 Meter Schrägstreifen und noch zwei Hauben zuzuschneiden. Dann kann ich eeeendlich nähen.
Benutzeravatar
insa-ana
 
Beiträge: 653
Wohnort: Graz Umgebung

Re: Insa-Ana's Näh- und Kreativecke

Beitragvon insa-ana » Gestern 12:16

Alles ist fertig zugeschnitten. Der Westenjacke fehlen noch die Ärmel, Knopflöcher und Knöpfe. Mein Blumenshirt ist in Arbeit auch da fehlen noch die Ärmel und die Säume. Der dazu passende zugeschnittene Rock hat sich gut ausgehängt da kann ich anfangen zu nähen. Mein Sohn hatte ja zwei schwarze Hauben für die Arbeit bestellt. Drei hat der Sweatrest noch hergegeben. Jetzt muss er nie schmuddelig bei den Dreharbeiten rumlaufen *grins* .Fotos davon gibt es keine sie haben gleich das Haus verlassen. Mit dem Nähen geht es zur Zeit leider langsam voran. Ich habe beim Zuschneiden meine Hand überlastet und muss jetzt aufpassen :(
Benutzeravatar
insa-ana
 
Beiträge: 653
Wohnort: Graz Umgebung

Vorherige

Zurück zu Unsere Werke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron