neues jahr - neue herausforderungen

Hier ist der Platz für unsere monatlichen Nähprojekte.

neues jahr - neue herausforderungen

Beitragvon kathi.mi » 31.12.2017 22:42

mein erstes nähprojekt im neuen jahr ist ungleich schwieriger, als ein polsterbezug mit schlupf.
meine aufgabe: zwei 2m lange stoffbahnen der länge nach zusammen nähen. allerdings in einer art mit schöner naht. soll beidseitig verwendet werden können.
meine bisherige recherche hat mir die kappnaht nahegelegt, aber ich bin noch ein bisschen unschlüssig, trau mich noch nicht drüber.
jetzt geh ich erstmal feiern :D

euch allen wünsch ich einen guten rutsch und ein wunderschönes neues jahr!!

kathi.mi
 
Beiträge: 7
Wohnort: wien

Re: neues jahr - neue herausforderungen

Beitragvon ju_wien » 01.01.2018 20:11

hallo kati.mi, die kappnaht ist gar nicht schwierig. zuerst steckst und steppst du die beiden teile normal zusammen, achtest dabei aber darauf, dass die nahtzugabe 1,5 bis 2 cm breit ist (je dicker oder steifer der stoff, desto breiter). dann bügelst du die naht zunächst aus und dann die nahtzugaben auf eine seite. die untere nahtzugabe schneidest du schmäler (5-7 mm oder so), schlägst die obere nahtzugabe ein wie einen saum, bügelst sie nieder und steppst sie ab.

das wichtigste bei langen nähten ist, dass du fadengerade zuschneidest und nähst und dass die teile nicht verrutschen. lieber mehr stecknadeln oder klammern als zu wenig und wenn du dich unsicher fühlst, auch heften.
Näh- und Handarbeitstermine: http://www.ikalender.com/kalender-juwien/

ju_wien
 
Medaille: medaille
Beiträge: 1900
Bilder: 38
Wohnort: 1210 Wien

Re: neues jahr - neue herausforderungen

Beitragvon kathi.mi » 02.01.2018 09:53

danke für die tipps, ju! und auch wegen der polster. das innenleben wird nix besonderes, also versuche ich dann einfach ein normales baumwollleintuch, dass wir nicht mehr verwenden.

und dann muss ich die kappnaht auf kurzen strecken ausprobieren... *hüpf*

kathi.mi
 
Beiträge: 7
Wohnort: wien

Re: neues jahr - neue herausforderungen

Beitragvon ju_wien » 02.01.2018 11:35

kappnaht ist sehr praktisch für ungefütterte sachen und für sachen, die wirklich oft gewaschen werden. nur bei ganz dicken stoffen sollte man sich eine andere lösung einfallen lassen (zb nahtzugaben mit schrägband einfassen)
Näh- und Handarbeitstermine: http://www.ikalender.com/kalender-juwien/

ju_wien
 
Medaille: medaille
Beiträge: 1900
Bilder: 38
Wohnort: 1210 Wien

Re: neues jahr - neue herausforderungen

Beitragvon kathi.mi » 04.01.2018 20:19

besagter stoff, der eine kappnaht abkriegen wird, hat ca 240g/m2, ich hoffe, das wird gehen.

die pölster sind fertig, das ging überraschend flott von der nadel trotz klein- tochterlicher 'hilfsbereitschaft' *cool*

kathi.mi
 
Beiträge: 7
Wohnort: wien
ju_wien
kathi.mis Beitrag gefällt:



Zurück zu Nähprojekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron