Primera fy 811

Kaufberatung, und alles bezüglich Näh-, Overlock-, und Covermaschinen.

Primera fy 811

Beitragvon anna_näht » 01.02.2018 20:52

Hallo,

habe kürzlich meine Begeisterung für das Nähen entdeckt und die alte Nähmaschine meiner Schwiegermutter vorgekramt. Laut Bedienungsanleitung habe ich die Stretchstiche ausgewählt. Ich möchte bzw habe Jersey, bzw Sweat verarbeitet. Nun gehen mir leider die Nähte nach dem Waschen ständig auf. Meine Mama meinte dann, dass das keine Stretchstiche seien wenn sie sich die Hose ansehe. Leider ist meine Schwiegermutter schon verstorben und ich kann sie nicht mehr fragen.

Habe den Regler auf "SS" gestellt und den anderen auf "A". Das müsste dann doch ein dreifacher Geradstich sein oder?

Liebe Grüße

anna_näht
 
Beiträge: 1

Re: Primera fy 811

Beitragvon truckerlein » 05.02.2018 09:50

Die alten Maschinen sind meistens unverwüstliche Schätzchen. Sieht schon aus dass du mit SS und A alles
richtiggestellt hast. Vielleicht musst du beim Unterfaden noch etwas einstellen. Sind die Nähte wohl ordentlich
vernäht. Wenn du gerne Jersey nähst kannst du auch mit einem normale Zick-Zack Stich nähen. Ich selbst
näh nicht so gern mit den Stretchstichen, da die meist sehr langsam zu nähen sind. Den Zick-Zack Stich etwas
enger stellen. Ansonsten wäre ein Service bei der Maschine sicher kein Fehler, der Fachmann kann dir bei deinem
Problem sicher auch weiterhelfen und nach einem Service funktionieren diese Maschinen dann wieder wie neu.
Viel Spaß noch beim nähen. LG

truckerlein
 
Beiträge: 85
Wohnort: Prebuch bei Gleisdorf (Steiermark)

Re: Primera fy 811

Beitragvon ichthys81 » 05.02.2018 15:39

Ich rate dir auch zu einem schmalen Zickzack-Stich.
Wichtig ist bei Jersey eine passende Nadel zu verwenden, damit keine Löcher entlang der Naht entstehen.
Dass sich die Naht auflöst hat nicht mit der Stichart sondern hört sich eher an, als wären Ober- und Unterfaden nicht richtig verbunden.

ichthys81
 
Beiträge: 586
Wohnort: Linz

Re: Primera fy 811

Beitragvon ju_wien » 08.02.2018 07:38

Wenn die Nähte beim Waschen aufgehen (und nicht beim Tragen reißen), dann liegt es vielleicht auch am Garn. Welches Nähgarn verwendest du? Und hast du ordentlich vernäht (Anfang und Ende)? Ein Foto von dem Problemstück wäre hilfreich und die Modellbezeichnung von der Nähmaschine, falls du Tipps für die Einstellung brauchen solltest.

Der Stich, der bei vielen Maschinen als "Elastikstich" bezeichnet wird, (Geradestich, aber 3x vor und zurück genäht), ist für Webstoffe mit Elastikanteil und für festen Skihosenlastex gut geeignet, für Jersey und Sweat weniger. Da würde ich auch einen schmalen Zickzack verwenden.
Näh- und Handarbeitstermine: http://www.ikalender.com/kalender-juwien/

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2043
Bilder: 39
Wohnort: 1210 Wien


Zurück zu Nähmaschinen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder