Carina, Brother oder W6

Kaufberatung, und alles bezüglich Näh-, Overlock-, und Covermaschinen.

Carina, Brother oder W6

Beitragvon Carcon » 30.05.2018 22:26

Hallo zusammen,

ich brauche einen Rat...
ich schwanke zwischen der Brother anniversary, Carina Professional oder einer W6...


Ich bin Anfängerin, Nähe aber zur Zeit sehr viel. Überwiegen Babykleidung aus Jersey. Teilweise was aus Baumwolle.

Im Stoffgeschäft würde mir von Carina abgeraten, da dies eine O-Ton Internet billig Marke sei mit einem nicht so filigranen Innenleben. Die Bewertungen im Internet sprechen aber für diese Maschine.

Sollte ich mir ggf. Doch die Brother Anniversary zulegen? Muss man mehr als 320 Euro für eine Maschine ausgeben?

Über Tipps wäre ich dankbar.

Carcon
 
Beiträge: 2

Re: Carina, Brother oder W6

Beitragvon ju_wien » 31.05.2018 04:53

Hallo Carcon,

willkommen im Forum :)

Vorab: ich kenne keine der von dir genannten Maschinen besonders gut.Wobei du ja nur Marken nennst und keine Modelle. Von W6 gibt es 3 oder 4 Modelle mit unterschiedlichen Eigenschaften, von Brother mindestens 20, davon einige zur Zeit als "anniversary" Sondermodell (je nach Land sind das unterschiedliche Modelle).

Mit welcher Maschine nähst du den jetzt und warum brauchst oder willst du eine neue?
Was soll die neue Maschine unbedingt können?

Für Jersey und Baumwolle (du meinst wahrscheinlich Webware, denn Jersey besteht ja oft auch aus Baumwolle) sollte die Maschine als unteres Limit Gradstich (Steppstich) und in Länge und Breite verstellbaren Zickzackstich können. Ein paar elastische Nutzstiche ("Overlockstich", Hexenstich, 3-Stich-Zickzack ...) sind nützlich. Verstellbarer Füßchendruck ist auch nützlich, wobei das wieder sehr vom Modell abhängt. Manche Maschinen nähen Jersey auch ohne verstellbaren Füßchendruck tadellos (meine alte Pfaff, meine mechanische Bernina).

Ob man mehr als 320 Euro für eine Nähmaschine ausgeben "muss", hängt von den Ansprüchen und vom Budget ab und auch davon, ob die Maschine "für's Leben" halten soll oder ob du in zwei bis drei Jahren ohnehin wieder eine neue kaufen willst. Keine der von dir genannten Maschinen und Marken hat den Ruf besonderer Langlebigkeit (wobei es von Brother sehr gute und langlebige Industrienähmaschinen gibt, aber die liegen in einer anderen Preiskategorie). W6 gibt 10 Jahre Garantie, aber nur auf Fabrikationsfehler, nicht auf Abnützung oder Schäden die durch Bedienungsfehler entstanden sind. Wenn du deine jetzige Nähmaschine noch ein wenig länger verwenden kannst, könntest du die Zeit nützen, um auf eine bessere Maschine zu sparen.

Mein Tipp wäre, dass du ein paar Stoffreste schnappst und damit in alle Nähmaschinengeschäfte und Nähcafès in deiner Umgebung gehst und einfach ausprobierst. Die Maschinen sind von der Handhabung her doch recht unterschiedlich und vieles ist Geschmacks- und Gefühlssache. Das muss man selbst ausprobieren.
Näh- und Handarbeitstermine: http://www.ikalender.com/kalender-juwien/

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3142
Bilder: 68
Wohnort: 1210 Wien

Re: Carina, Brother oder W6

Beitragvon Carcon » 31.05.2018 08:12

Danke für die Antwort. :-)

Da ich Nähanfängerin bin, kenne ich mich noch nicht gut aus.

Die Brother innov-is 10 anniversary interessiert mich sehr. Mit Jersey meine ich Baumwolljersey ( Kinderstoff).

Die Maschine sollte unbedingt eine Art overlock zum versäubern und der Kanten besitzen. Ich habe mir auch einmal ein Sweatshirt genäht und musste leider mit meiner Uralten Privileg 1508 immer wieder den Stoff aus der Schiene operieren, oder mir ist der Faden ständig gerissen. Da ich Anfängerin bin, weiß ich nicht woran das gelegen hat, denn ich habe die Maschine nach Anleitung passend zum Stretchstoff eingestellt.

Ich nehme auch gerne Empfehlungen für andere Maschinen an.

Carcon
 
Beiträge: 2

Re: Carina, Brother oder W6

Beitragvon Zora » 31.05.2018 13:37

Hallo Carcon!

Ich nähe mit W6 Maschinen, ich hab auch das Preisgünstige Modell daheim. Ich muss sagen auch die billigere W6 näht Jerseystoffe, solange sie nicht allzu dünn sind, recht gut, das muss man dort mit der dreifach-Stretchnaht machen, was eben mehr Garn verbraucht als andere Stiche. Zum versäubern gibt es da den normalen Zickzack und eine Art preudo-Overlock, weil echtes Overlock kann ja nur die Overlock. Aber es geht eigentlich ganz gut! Sie ist halt etwas laut und rattert ziemlich, wenn man schnell näht. Aber die Stiche sind fest und alle relevanten Teile sind aus Stahl. Es gibt da auch gebrauchte Maschinen im Shop, also Retouren, die nochmal durchgecheckt dann billiger verkauft werden. Ich würde dir aber auch raten, hochwertiges Nähgarn zu verwenden, also welches, das sich nicht kräuselt, wenn man es zwischen zwei Fingernägeln durchzieht. Dann kann das nämlich auch zu Stau in der Maschine führen!

Das mit dem Einziehen von Stoffen kann einerseits daran liegen, dass du zu knappkantig nähst und dadurch die Stoffkante nach unten gezogen wird oder dass du eine stumpfe/falsche Nadel verwendest, die den Stoff nach unten drückt und ihn nicht durchstößt, oder eben das falsche Garn.

Ich denke mit einer Brother wirst du auch nicht viel falsch machen können, mit so einer hab ich auf einer Messe mal nähen dürfen, die sind halt ein wenig teurer.

So, ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen!

Zora
 
Beiträge: 318

Re: Carina, Brother oder W6

Beitragvon ichthys81 » 31.05.2018 17:55

Willkommen im Forum!

Leider kenne ich keine Carina-Maschine, nur kann sein, dass es eine Montagsmaschine ist und sie nicht ganz so gut und präzise näht, wie du es dir erwartest.

Ich habe eine w6, die 3300. Ich bin recht zufrieden mit ihr, nur beim Jeans ändern kommt sie nicht durch.
Ein großer Pluspunkt wäre ein kompetenter Händler, bei dem du Probe nähen und bei Problemen hinkommen könntest. Vielleicht gibt es dort auch gute gebrauchte Maschinen. Hast du einen Händler in der Nähe?

Noch eine Idee: wenn dir deine Privileg (nach einem Service?) sonst noch passt, könntest du über eine Overlock als Zweitmaschine nachdenken. Die ist für Jersey ideal.

ichthys81
 
Beiträge: 854
Wohnort: Linz


Zurück zu Nähmaschinen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron