noch eine neue aus wien

Hier könnt ihr Euch vorstellen!

Moderator: Sabrina

noch eine neue aus wien

Beitragvon kathi.mi » 10.12.2017 18:27

halli hallo *wink* *wink* *wink* *wink* ich bin die kathi und bin wild entschlossen, mir die welt des nähens zu erschließen.
ich habe nämlich eine nähmaschine bekommen, samt einem anfängerworkshop.
polsterbezüge kann ich also schon :D

jetzt möchte ich mich langsam vorarbeiten.......

ich freu mich auf diese vielen tollen hilfestellungen und anregungen, die ihr hier über die jahre gesammelt habt *sonne*

kathi.mi
 
Beiträge: 11
Wohnort: wien

Re: noch eine neue aus wien

Beitragvon ichthys81 » 11.12.2017 10:51

HERZLICH WILLKOMMEN!

Freut mich sehr, dass du zum Forum gestossen bist!
Was interessiert dich denn zu nähen?

Liebe Grüße aus Linz!

ichthys81
 
Beiträge: 568
Wohnort: Linz

Re: noch eine neue aus wien

Beitragvon ju_wien » 11.12.2017 13:09

Hallo kathi.mi!

Herzlich Willkommen auch von mir! Das mit dem Nähen wird schon, nur Mut. Wo machst du denn den Anfängerworkshop?
Näh- und Handarbeitstermine: http://www.ikalender.com/kalender-juwien/

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2009
Bilder: 39
Wohnort: 1210 Wien

Re: noch eine neue aus wien

Beitragvon kathi.mi » 31.12.2017 22:29

abgesehen davon, dass ich gerade darüber nachdenke, woraus ich polsterinlets nähen soll, habe ich gestern für das küchenfenster kurze vorhänge genäht. bin recht stolz, weil die nähte annähernd gerade geworden sind und die zwei stück vorhänge auch gleich lang *rotwerd* *sonne*

kathi.mi
 
Beiträge: 11
Wohnort: wien
ju_wien
kathi.mis Beitrag gefällt:


Re: noch eine neue aus wien

Beitragvon ju_wien » 01.01.2018 20:32

womit willst du den polster denn füllen? bei federn oder daunen sollte es echtes, daunensicheres inlett sein, damit die nicht rauskommen. wenn du ihn mit vlies oder moltoprenflocken oder speziellen kopfpolster-vlies-kügelchen füllst, kannst du jeden beliebigen stoff nehmen. er sollte praktischerweise halt waschbar sein und sich nicht zu sehr verdrücken, denn einmal gefüllt kannst du ihn ja nicht mehr bügeln. und die farbe sollte unauffällig/nicht zu dunkel sein, damit sie nicht durch den überzug scheint. (außer, das durchblitzen ist als designelement gewollt wie bei den alten paradekissen mit spitzeneinsatz.)

und ja, vorhänge sind zwar vom schnitt her nicht schwierig, aber beim zuschneiden und nähen muss man genauer sein als bei den meisten kleidungsstücken.
Näh- und Handarbeitstermine: http://www.ikalender.com/kalender-juwien/

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2009
Bilder: 39
Wohnort: 1210 Wien


Zurück zu Ich stelle mich vor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder