ju näht 2023

Plaudern, Erfolge, Niederlagen, Frust, Zwischenstände, Bilder von unfertigem, Hilfestellung, hier kann jeder sein eigenes Nähtagebuch führen, ganz wie jeder mag!
Bitte nur ein Thread pro User!

Re: ju surft 2023

Beitragvon ju_wien » 14.07.2023 10:18

Weitere Netzfundstücke und Erkenntnisse: Im Juni 2016 gab es bei der "Komplizin" Kindernähkurse, in denen unter anderem ein "Hipster" genäht wurde. Ich kannte "Hipster" bisher nur als Bezeichnung für eine Subkultur (wobei das, was einen Hipster ausmacht und woran man ihn erkennt sich im Laufe der Jahrzehnte immer wieder verändert hat). Also googelte ich nach Hipster + nähen und fand a) Hauben (ähnlich Beanies) und b) Damenunterhosen (Hüfthosen mit flachem Beinausschnitt, wie sehr kurze und anliegende Shorts). Außerdem gibt es c) Hipster-Bags, das sind Turnbeutel mit längeren Schnüren, die man wie einen Rucksack tragen kann.

Was die Kinder damals nähen durften, wird sich nicht mehr klären lassen (die übrigen Projekte waren: Leseknochen, Stiftemäppchen und Armbänder)


https://dictionary.cambridge.org/de/wor ... ch/hipster
https://praxistipps.chip.de/was-ist-ein ... aert_49069
https://www.pattydoo.de/naehanleitung-h ... nie-naehen
https://www.mamahoch2.de/2019/07/under- ... itung.html
https://blog.bernina.com/de/2021/05/hip ... anleitung/

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 4039
Bilder: 80
Wohnort: 1210 Wien

Re: ju surft 2023

Beitragvon ju_wien » 14.07.2023 10:31

Für das Schnittmuster benötigst du mindest 1,50 Meter Stoff bei einer Stoffbreite von 1,40 Meter.


Das ist ein schmal geschnittenes T-Shirt mit ganz kurzen Ärmeln. Für ein solches T-Shirt reicht 1 mal die Länge aus, also 70 bis 80 cm, wenn man kein sehr auffälliges Muster mit großem Rapport ausgewählt hat. Also 50 Prozent "Abfall", wenn man kein zweites T-Shirt in derselben Farbe nähen will. So kann man den Umsatz auch fördern ;-) (und dann steht noch treuherzig dabei, dass man bis zu 40 % auf den Schnittmusterpreis spart, wenn man es gemeinsam mit dem Stoff kauft *waah* https://die-komplizin.com/collections/s ... ter-t-shir )

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 4039
Bilder: 80
Wohnort: 1210 Wien

Re: ju näht 2023

Beitragvon ju_wien » 30.08.2023 10:22

Ich habe schon so lange nichts mehr genäht, dass ich mein Tagebuch erst wieder finden musste *facepalm*

Durch einen Artikel bei Threads bin ich auf diesen Jackenschnitt gestoßen https://www.threadsmagazine.com/2023/08 ... bie-jacket der ersten bequem und zweitens einfach zu nähen aussieht (kein Revers, keine Paspel- oder Pattentaschen, keine Knopflöcher und wenn man es tatsächlich aus Kunstpelz oder aus einem Bouclé näht, sieht man auch kleine Fehler nicht.

Bei dem Schnittanbieter musste ich das Modell erst suchen (findet man nur durch Eingeben des Namens "Abbie", da es aus der Vorjahrskollektion stammt). Wird gerade abverkauft, 5 Dollar statt 10. Also ein Schnäppchen, bei dem nicht viel schief gehen kann. Lustig wurde es dann auf dem Weg zur Kassa. Durch mein "Noscript"-Addon zu Firefox sah ich, dass zu einem russischen Zahlungsdienstleister verbunden wird (cloudpayments.ru) und auch zu russischen Seiten wie yandex.ru usw. Laut "contacts" ist die Firma in Florida, USA zu Hause. Nun bin ich mir nicht mehr sicher, ob ich den Schnitt haben muss, wenn das bedeutet, dass meine Kreditkartendaten in Russland gespeichert werden.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 4039
Bilder: 80
Wohnort: 1210 Wien

Re: ju näht 2023

Beitragvon ju_wien » 30.08.2023 10:29

Auf das Mail an Vikisews, in dem ich fragte, warum sie ihre Zahlungen über RU abwickeln, kam ein Autoreply in Russisch und Englisch.

Das ist verständlich angesichts der Tatsache, dass es in Russland viele Hobbyschneiderinnen gibt. Wir schauen ja auch dauernd zu Burdastyle.ru, wenn wir nach Nähinspirationen suchen. Aber dass eine amerikanische Firma ausschließlich einen russischen Zahlungsdienstleister verwendet, finde ich schon merkwürdig. (Umso mehr angesichts der Sanktionen.)

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 4039
Bilder: 80
Wohnort: 1210 Wien

Re: ju näht 2023

Beitragvon ju_wien » 30.08.2023 10:38

Hmm. Laut hier https://www.hobbyschneiderin24.net/foru ... n-versuch/ ist vikisews.com einen russische Seite (wird auch durch whois bestätigt, also die Domain ist jedenfalls in RU registriert. Warum dann aber bei den Kontakten Address: 33009, Florida, HALLANDALE, 800 SE 4th Ave 705 steht, ist nicht ganz klar.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 4039
Bilder: 80
Wohnort: 1210 Wien

Re: ju näht 2023

Beitragvon ju_wien » 30.12.2023 16:31

Ich habe seither auch nichts genäht, nur ein paar kleine Reparaturen durchgeführt (dafür eine 140 m2 große Wohnung geräumt und die Renovierung koordiniert).

Irgendwie weiß ich auch nicht, was ich nähen könnte (außer etlichen UFOs) und was ich vielleicht haben möchte. Bei der Suche nach technischen Zeichnungen zur Februar-Burda (noch nicht online) bin ich bei den Russinnen bei einer Zusammenstellung von Leserinnen-Modellen gelandet https://burdastyle.ru/stati/luchshe-che ... toforuma-/ und ich muss sagen, die genähten Modelle gefallen mir großteils besser als die Originale im Heft. Einmal mehr ein Beweis dafür, dass man sich durch merkwürdige Stoffauswahl und noch merkwürdigeres Styling nicht abschrecken lassen soll und besser die technischen Zeichnungen durchblättert, wenn man einen Schnitt sucht.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 4039
Bilder: 80
Wohnort: 1210 Wien

Vorherige

Zurück zu Die Näh-Tagebücher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder