ju näht wieder

Plaudern, Erfolge, Niederlagen, Frust, Zwischenstände, Bilder von unfertigem, Hilfestellung, hier kann jeder sein eigenes Nähtagebuch führen, ganz wie jeder mag!
Bitte nur ein Thread pro User!

Re: ju näht wieder

Beitragvon ju_wien » 14.09.2015 09:11

@gefährlich: genau, daran habe ich gar nicht gedacht *cool*

@welcher stoff: es ist ein etwas groeberes perlon, also fester als dünne windblusen oder skianoraks, aber dünner als ordentliche rucksäcke oder gar planen. 100 % regendicht ist es sicher nicht, aber dafür war es einfach zu nähen (was dicker planenstoff *nicht* ist). der griller steht im winter unter dem fichtenbaum. da regnet es kaum durch, aber die harztropfen und vogelpatzerl sind mühsam abzuwaschen. die haube kann ich in der maschine waschen oder nach ein paar jahren wegwerfen. in den saum habe ich ein gummiband eingezogen, damit sie nicht vom ersten windstoss davon geblasen wird.

@wer sieht ihn: nur die vögel und die nachbarn.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2184
Bilder: 42
Wohnort: 1210 Wien

Re: ju näht wieder

Beitragvon ju_wien » 14.09.2015 12:39

als ich heute auf dem weg ins buero überlegt habe, wie ich die halbkugel am besten zuschneide (der deckel ist keine geometrisch genaue halbkugel, sondern ein bisschen flacher, so krapfenartig) und wo ich anleitungen finden könnte, bin ich an der nordsee vorbei gegangen. da hat grad eine verkäuferin die tische abgewischt. und die hatte eine schirmkappe auf. -> gedankenblitz! -> anleitungen für kappen gesucht und ein paar brauchbare gefunden.

und dann ist mir eingefallen, dass ich nach anleitungen für die kleinen runden kappen suchen könnte, die jüdische männer in der synagoge tragen und manche auch im alltag (kippah oder yarmulke). und bin bei diesen fantastischen quilts gelandet http://ajwcjp.tripod.com/Kippot.htm http://ajwcjp.tripod.com/index.htm

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2184
Bilder: 42
Wohnort: 1210 Wien

Re: ju näht wieder

Beitragvon Brabra » 14.09.2015 15:19

Klingt, als bräuchtest du einen überdimensionierten Beanie *rofl*
Grüße von Brabra

RUNDundECKIG
Benutzeravatar
Brabra
 
Beiträge: 3038
Bilder: 135
Wohnort: Am schönen Wörthersee!

Re: ju näht wieder

Beitragvon ju_wien » 15.09.2015 07:36

oder ein bh-körbchen.

4155

mit jersey, strick etc. sind rundliche formen ja easy, aber dickes perlon / planenmaterial kann man weder dehnen noch in form bügeln oder einhalten. daher muss der schnitt passen.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2184
Bilder: 42
Wohnort: 1210 Wien

Re: ju näht wieder

Beitragvon ju_wien » 16.09.2015 09:41

ich war gestern beim müller und habe den stoff für den 2. grillerüberzug gekauft. und am 1. stock oben dann nur geschaut! und dann die halbe nacht überlegt, was ich aus diesen stoffen nähen könnte:

20150915-mueller-wollstoff-01.jpg


den mit dem indianermuster gibt es auch noch in altrosa-braun-tönen und dann gibt es noch flauschigen wollstoff mit würfelmuster in schwarz-weiss und schwarz-beige, alle um 6-8 euro/meter und alle 55% wolle, 45 % PE, iirc.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2184
Bilder: 42
Wohnort: 1210 Wien

Re: ju näht wieder

Beitragvon Sabrina » 16.09.2015 10:03

Ich sehe vor meinem geistigen Auge einen wunderschönen, schlichten Poncho/Überwurf :)

Warum auch nicht eine neue Kuscheldecke? Ist das in Kritzendorf? Würdest du mir was mitnehmen, solltest du doch entschließen, nochmal hinzufahren? *pfeif*
As one door closes, another one opens...
Benutzeravatar
Sabrina
Chief
Forumsmama
 
Beiträge: 5053
Bilder: 37
Wohnort: Wien Symmanningen

Re: ju näht wieder

Beitragvon ju_wien » 16.09.2015 11:08

ja, das ist in kritzendorf. meine buerokollegin sagt, dass sie das indianermuster in obergrafendorf auch gesehen hat. (ob sie jetzt happyhome meinte oder mueller in wieselburg weiß ich nicht).

mitnehmen kann ich gerne was, solange die menge mit der s-bahn transportierbar ist. vielleicht fahre ich sogar heute noch einmal hin, ist aber noch nicht sicher oder am samstag.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2184
Bilder: 42
Wohnort: 1210 Wien

Re: ju näht wieder

Beitragvon ju_wien » 13.10.2015 11:45

so, kaum zu glauben: die schutzhaube für den 2. griller ist noch vor dem winter fertig geworden!
4159

//edit, ps:

* 22. haube für d. großen griller

stoffverbrauch 2015 29 m 55 cm (ohne vorhänge(
Zuletzt geändert von ju_wien am 14.10.2015 05:44, insgesamt 1-mal geändert.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2184
Bilder: 42
Wohnort: 1210 Wien

Re: ju näht wieder

Beitragvon malala » 13.10.2015 11:57

*thumb* Ich hab mich schon gefragt, wo du steckst. :)
lg
Claudia

mein Blog: http://www.malala.at
Benutzeravatar
malala
 
Beiträge: 3143
Bilder: 35
Wohnort: Wien 22

Re: ju näht wieder

Beitragvon Brabra » 13.10.2015 11:58

Wow *thumb* *anbet*
Grüße von Brabra

RUNDundECKIG
Benutzeravatar
Brabra
 
Beiträge: 3038
Bilder: 135
Wohnort: Am schönen Wörthersee!

Re: ju näht wieder

Beitragvon stecknadel » 13.10.2015 12:15

Maßarbeit! *anbet*
Und jetzt sieht es aus wie in einem Militärcamp bei dir. ;)
Benutzeravatar
stecknadel
Moderatorin
 
Beiträge: 4657
Bilder: 19
Wohnort: weinviertel

Re: ju näht wieder

Beitragvon ju_wien » 13.10.2015 12:23

ich hab mir einen urlaubstag genommen, um ein paar sachen zu erledigen, die bei tageslicht eindeutig besser gehen und für die am wochenende zu wenig zeit ist. jetzt mach ich mittagspause und dann wird der große tisch abgeräumt, damit ich die vorhänge für das 2. zimmer zuschneiden kann. der stoffballen liegt seit februar oder anfang märz herum.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2184
Bilder: 42
Wohnort: 1210 Wien

Re: ju näht wieder

Beitragvon ju_wien » 15.10.2015 06:20

ju_wien hat geschrieben:i... und dann wird der große tisch abgeräumt, damit ich die vorhänge für das 2. zimmer zuschneiden kann. der stoffballen liegt seit februar oder anfang märz herum.


die vorhänge hab ich gestern tatsächlich zugeschnitten und genäht. 7 bahnen a 2,89 (fertige länge), dh 7 x 23 rapporte abzählen, nachmessen, ob ich auf die richtige zuschneidelänge komme (3,45 incl. saum und umbug), 7 x gewundert, weil 23 rapporte mit dem maßband dann doch ein wenig abweichen, unteres ende geendelt seitenkanten umgebügelt und gesteppt, obere kante umgebügelt, kräuselband 2x draufgesteppt, am unteren ende einschlag und saumkante mit stecknadeln markiert, eingebügelt, festgesteckt und gesteppt und eine nach der anderen aufgehängt.

und dann war ich gestern noch bei texx in favoriten , weil ich für drunter noch gardinen wollte. möglichst transparent und ohne blumen, girlanden etc. "texx" sind eigentlich mehrere geschäfte: im erdgeschoß ein großes Vorhanggeschäft (Faber) mit recht viel auswahl und eine teppichhandlung (vor allem perser, soweit ich gesehen habe) und im ersten stock ein backhausen-outlet (2. wahl und reste, "bis zu 70 prozent reduziert"). unten gab es viele schöne vorhänge, aber so transparente und ungemuster, wie ich es wollte, nicht in der länge (breite), die ich gebraucht hätte (mindestens 2,80, besser etwas mehr). also rauf und dort gab es dann tatsächlich einige feine netze, voile, batist usw. (und sehr, sehr schöne möbelstoffe!). leider waren von dem, der mir am besten gefallen hat, nur mehr 22 meter da, bei 150 breite, ohne bleiband, also, der länge nach zu nähen und zu säumen. ich hätte für 2 zimmer 24 m gebraucht.

mit hilfe der verkäuferin dann noch einen 2. gefunden, der mit 12 m angeschrieben war. sie misst beide nach, "sicherheitshalber" und zeigt mir noch andere, schöne reste, aber für mich alle zu wenig. dann frage ich noch nach dunkelblauer kordel als randverzeirung für einen diwanpolster (haben sie nicht), aber ich hab dann 1/2 meter von einem festen satin genommen, um mir selbst paspeln zu dem polster zu nähen und ein sackerl vorhanghakerl.

auf der rechnung standen dann 11 m zu 5,-, 21 m zu 3,-, die vorhangringerl um 4,80 und der dekorstoff (9 euro). daheim 2x nachgemessen sind die 11 meter nur 10,70. und die 21 m dürften auch etwas weniger sein, kann ich aber auf dem wohnzimmertisch schwer genau nachmessen. und leider sind 10 m 70 für meine fenster nun wirklich zu wenig. (12 m wären sich für 1 zimmer gut ausgegangen, 11 und ein bissl noch sosolala, mit schrägbandeinfassung statt saum, aber 10,70 sind zu wenig. und an der kassa steht groß und deutlich, dass nix umgetauscht wird, da preisreduziert und 2. wahl. ich denk zwar, dass das nur für qualitätsmängel gelten kann und nicht für mindermengen, aber ich könnte frühestens nächste woche wieder hinfahren, um zu reklamieren.

falls jemand gute 10 m von einem schoenen feinen weißen pe-voile brauchen kann, bitte melden :) sonst geb ich ihn zu willhaben.

fazit: sehr schöne stoffe, die fahrt bis fast ans ende vom 10. bezirk (ende der favoritenstraße, anfang himberger straße, direkt nach dem bahnübergang) zahlt sich grundsätzlich aus, aber beim nachmessen mitschauen und mitzählen, wenn man nicht bloß einen rest für einen polsterüberzug oder eine tasche braucht. (und auch die beschriftungen auf den ballen genau anschauen: es gibt da viele ballen um 3-5 euro und dazwischen auch welche um 39,-, 49,- und mehr euro. und bei vorhängen braucht man ja schnell etliche meter, es multipliziert sich also.)

zurück bin ich dann ein stück des weges, vom quellenplatz bis zum hauptbahnhof, zu fuß gegangen und hab bei pirmann eine passende kordel für den polsterüberzug gefunden. (der hat eine *riesen* auswahl, man steht also locker eine viertelstunde an der pudel, um sich für 1 von 20+ dunkelblauen kordeln zu entscheiden.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2184
Bilder: 42
Wohnort: 1210 Wien

Re: ju näht wieder

Beitragvon malala » 15.10.2015 07:04

Was für eine Arbeit, solche Masse zu verarbeiten. *waah* Und sehr blöd, dass du zu wenig bekommen hast, ist eigentlich eine Frechheit. Also falls ich jemals dorthin kommen sollte, merk ich mir, dass ich sicherheitshalber einen Meter mehr kaufen muss. Aber solche Längen werde ich hoffentlich eh nie benötigen.
lg
Claudia

mein Blog: http://www.malala.at
Benutzeravatar
malala
 
Beiträge: 3143
Bilder: 35
Wohnort: Wien 22

Re: ju näht wieder

Beitragvon ju_wien » 25.10.2015 08:10

ich war irgendwann noch einmal dort und hab gardinen fürs zweite zimmer bekommen. von denen hab ich im laufe der woche peu à peu immer eine bahn zugeschnitten, längsgesäumt, kräuselband angesteppt, nähte ausgebügelt, saum angesteckt und gesäumt, aufgehängt. drei bahnen hab ich noch, aber die werde ich im laufe des langen wochenendes hoffentlich fertig kriegen.

dazwischen gestern die saeco ganz, ganz gründlich geputzt, nachdem sie vor sich hingesponnen und nur mehr viertelvolle tassen produziert hatte. jetzt tut sie wieder.

und dann war ich noch einmal beim herrn pribil, weil der zip sich mit dem ausgetauschten schieber zwar schließen, aber nur 3-4 cm öffnen ließ. wir wissen beide nicht, was die ursache ist, da der schieber sich weder am stoffrand verklemmt hat noch ein schaden der raupe erkennbar ist. jedenfalls haben wir uns drauf geeinigt, dass er den schieber zurück nimmt und ich hab dafür 1 m endlos-reißverschluss mit 3 schiebern gekauft und werd mir nach dem schnitt von der china-tasche eine ordentliche nähen.

weil das wetter so schön war, bin ich mit dem 41er bis zur endstation und dann durch den pötzleinsdorfer schlosspark über den schafberg bis nach neuwaldegg und dornbach. von dort dann mit dem 43er wieder zurück zur u-bahn.

im pötzleinsdorfer schlosspark gibts einen riesigen kinderspielplatz mit viel klettergeräten und ein gehege mit schafen und zwergziegen, so als hinweis für diejenigen unter euch, die kleinere kinder haben. der weg über den schafberg wird zum schluss richtung neuwaldegg recht steil. es soll aber weiter nördlich (am hinteren ende des schlossparks) einen flacheren geben.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2184
Bilder: 42
Wohnort: 1210 Wien

VorherigeNächste

Zurück zu Die Näh-Tagebücher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder