ju näht 2016/2017

Plaudern, Erfolge, Niederlagen, Frust, Zwischenstände, Bilder von unfertigem, Hilfestellung, hier kann jeder sein eigenes Nähtagebuch führen, ganz wie jeder mag!
Bitte nur ein Thread pro User!

ju näht 2016/2017

Beitragvon ju_wien » 01.01.2016 08:01

guten morgen und prosit neujahr allseits.
mein näh-tagebuch hat zwar noch nicht so viele seiten, dass es forensoftwaregefährdend wird, aber ich fange 2016 trotzdem ein neues an. mal sehen, was daraus wird.

als gedächtnisstütze, was ich mit dem dunkelgrauen stoff plane, der zwischen den keksdosen liegt:

nd heute früh habe ich begonnen, den schnitt für einen mantel rauszuzeichnen. modell 4 aus der burda easy hw 2015, aber er soll natürlich ein bisschen anders werden als im heft ;)

- länger
- mit stehkragen
- mit untertritt unterm reißverschluss
- mit innentasche
- welche taschen er kriegt (aufgesetzte taschen oder pattentaschen), steht noch nicht fest

heute früh haben sich in der s-bahn sicher ein paar leute gewundert, warum ich sie anstarre, dabei wollte ich nur sehen, wie die kombination reißverschluss + untertritt bei kaufjacken und -mänteln gelöst wird.


ch zeichne grad einen schnitt aus der burda easy hw 2015 raus (modell 4). es soll ein mantel draus werden, aus einem wollstoff, den ich letzten herbst bei müller gekauft habe. und bin am überlegen, was ich alles anders möchte (länger, mit stehkragen, reißverschluss mit untertritt.

beim durchlesen der anleitungen für die diversen modellvarianten habe ich endlich den unterschied zwischen burdastyle und burda easy durchschaut: sie lassen bei der "easy" einfach alles weg, was kompliziert sein könnte. also zb einlagen im vorderteil, dort wo die taschen auf- oder eingenäht werden. paspeltaschen ohne einlage gehen natürlich auch und vor allem schneller. nach ein paar wochen sind sie halt verdehnt und nach ein paar weiteren wochen ausgerissen, aber dann will man eh schon wieder was neues *devil*

aja: ich habe den schnitt fuer den mantel fertig rausgezeichnet und abgeändert, einen kragen dazu konstruiert und auch schon die ersten teile ausgeschnitten und geendelt und die einlage für die paspeltaschen aufgebügelt, die burda easy sich ersparen will.


das wird wieder einmal ein langzeitprojekt und es besteht die gefahr, dass ich dabei den faden verliere. und heute muss ich das nähzimmer schon wieder aufräumen, weil am sonntag gäste kommen. aber ich hab eine neue motivation für den mantel: seit mittwoch habe ich eine farblich genau dazu passende tasche, die einfach zu teuer war, um sie nicht zu verwenden ;) (hugo boss, 215,- im abverkauf, vorher rund doppelt soviel.)

//edit (20.04.2017): threadtitel angepasst, da ich 2017 kein neues tagebuch beginnen werde.
Zuletzt geändert von ju_wien am 11.09.2017 15:54, insgesamt 3-mal geändert.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2184
Bilder: 42
Wohnort: 1210 Wien

Re: ju näht 2016

Beitragvon ju_wien » 01.01.2016 14:42

eigentlich wollte ich ja aufräumen. aber dann hat mich der ehrgeiz gepackt, am 1. tag des jahres was für die nähstatistik zu tun ;) also wurde ein einfaches bw-handtuch fürs fitnessstudio draus. mit briefecken!. zunächst hatte ich mir in den kopf gesetzt, die säume nicht mit der nähmaschine, sondern mit der cover-stich zu machen (natürlich ohne briefecken), aber die blcs mochte das farblich zum stoff passende bw-garn überhaupt nicht. also doch nähmaschine.

btw: weiß zufällig jemand, ob die heller-filiale auf der wagramer straße morgen offen ist oder ob die weihnachtsurlaub bzw inventursperre machen?

1. handtuch (stoffverbrauch: 70 cm)

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2184
Bilder: 42
Wohnort: 1210 Wien

Re: ju näht 2016

Beitragvon Brabra » 01.01.2016 15:00

*thumb* So früh schon so fleißig *anbet*
Grüße von Brabra

RUNDundECKIG
Benutzeravatar
Brabra
 
Beiträge: 3038
Bilder: 135
Wohnort: Am schönen Wörthersee!

Re: ju näht 2016

Beitragvon malala » 02.01.2016 21:27

Warst du schon beim Heller?

Ich hab das Gerücht gehört, dass die die Öffnungszeiten extrem eingeschränkt haben sollen, hatten sie da irgendwas angeschrieben?

Viel Spaß beim Nähen 2016! :)
lg
Claudia

mein Blog: http://www.malala.at
Benutzeravatar
malala
 
Beiträge: 3143
Bilder: 35
Wohnort: Wien 22

Re: ju näht 2016

Beitragvon ju_wien » 24.02.2016 15:10

beim heller in der wagramerstraße habe ich heuer schon eingekauft (zubehör), die hatten nur über die feiertage irgendwann geschlossen (genau an dem samstag, an dem ich zunächst hingefahren bin), aber ansonsten ganz normal geöffnet. in der hasnerstraße war ich schon lange nicht mehr.

ich habe tatsächlich was genäht: eine schürze, weil ich mich zu einem brotbackkurs angemeldet habe. foto gibts noch keines, ist auch nicht spektakulär. einfache latzschürze aus dem molino von meinen alten vorhängen. ansonsten versuche ich, küche, vorzimmer und abstellkammer zu entmüllen, weil demnächst der anstreicher kommt und dann die küche auch ein bisschen umgebaut werden soll. und irgendwo liegt ein zugeschnittenes jersey-oberteil aus der deutschen kniepmode und ein teilweise zugeschnittener wollstoffmantel.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2184
Bilder: 42
Wohnort: 1210 Wien

Re: ju näht 2016

Beitragvon malala » 25.02.2016 08:02

Gut zu wissen, dass der Heller doch noch normal geöffnet hat. :)
lg
Claudia

mein Blog: http://www.malala.at
Benutzeravatar
malala
 
Beiträge: 3143
Bilder: 35
Wohnort: Wien 22

Re: ju näht 2016

Beitragvon ju_wien » 12.06.2016 06:58

hmm. also viel hat sich bei der nähstatistik noch nicht getan, aber ein bissl was doch.

die erwähnten zugeschnittenen sachen sind irgendwo unter diversem zeug verräumt. ansonsten hab ich irgendwann im februar/märz vorhänge fürs schlafzimmer genäht (die waren überfällig, da die alten schon löcher hatten). ich hatte länger nach einem hübschen muster auf einem angenehmen stoff gesucht (viele vorhangstoffe greifen sich absolut grauslich an) und fand zufällig bei kika einen rest, als ich wegen so "vakuum"-plastikbeuteln dort war. aus dem rest vom rest hab ich dann 4 polsterüberzüge und ein mini-täschchen genäht.

außerdem noch einen beutel für einen stabmixer samt zubehör, den ich einem freund geschekt habe.

und zwei spannleintücher kleiner gemacht, fürs neue bett.

vorgestern war ich dann bei [s]eurosport[/s] eurostoff, da ich in der nähe zu tun hatte und einen günstigen stoff für ein spannleintuch brauchte. (min 160 breit). sie hatten einen weißen glatten bw-satin um 6,50 in 160 cm breite. also ideal. (ich brauche 100 cm + 2 x 14 cm für die höhe + 2 x 10-15 cm für den Einschlag.) angeschrieben als "100 % BW" und "Bettwäsche", keine waschempfehlung. ich gehe damit also zur kassa und frage die verkäuferin, ob sie mir sagen kann, wieviel der stoff eingeht. kryptische antwort: "ich habe von den kunden noch nicht gehört, dass er eingeht." (baumwollwebe die nicht eingeht, gibt es nicht. die müsste ab werk vorgewaschen oder "gekrumpft" sein und das gibts nur selten und sicher nicht im diskont.)

dann sagte sie noch "bei 40 grad waschen". ich: "??" das ist doch bettwäsche, die muss ich auskochen können. worauf sie sagt, es sei tischwäsche und wenn ich wirklich will, kann ich sie auch mit 60 grad waschen. ich weise darauf hin, dass auf dem etikett am ballen "bettwäsche" steht. sie besteht auf "tischwäsche" ;) für tischwäsche wär der stoff zu dünn und außerdem muss ein weißes bw-tischtuch noch viel mehr kochfest sein als bettzeug, weil man sonst die flecken vom essen nie wieder rauskriegt.

ich hab die diskussion abgekürzt und einfach einen halben meter mehr genommen, für den fall, dass das zeug massiv eingeht. gestern hab ich es dann geendelt, dabei gleich messmarkierungen angebracht und mit 95° gewaschen. der stoff ist pro meter um 3 cm eingegangen, also genau 3 prozent, was eh recht gering ist. jetzt muss ich ihn dann fertig bügeln, damit ich zuschneiden kann.

falls eine von euch hautfarbene elastikstoffe (badeanzugstoffe) braucht für turniertanz- oder kunsteislaufkleider, faschingskostüme, bühnenkostüme etc, davon haben sie mengen in diversen beige- und rosatönen (6 oder 6,50 pro meter).
Zuletzt geändert von ju_wien am 12.06.2016 09:35, insgesamt 1-mal geändert.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2184
Bilder: 42
Wohnort: 1210 Wien
malala
ju_wiens Beitrag gefällt:


Re: ju näht 2016

Beitragvon insa-ana » 12.06.2016 09:00

Eurosport? wo ist das? Weißer BW Satin klingt interessant. :)

insa-ana
 
Beiträge: 221
Wohnort: Graz Umgebung

Re: ju näht 2016

Beitragvon ju_wien » 12.06.2016 09:39

oops, sorry, morgendliche verwirrtheit. hätte eurostoff heißen sollen. die sind in wien auf der altmannsdorfer straße (gleich neben der s-bahn haltestelle hetzendorf) und in krems http://www.eurostoff.at/ ein stoffdiskonter, der hier eh schon ein paarmal erwähnt wurde. bei einfarbigen sachen (bw-webe, jersey, polyester-mischungen) sind sie ganz gut sortiert, schöne wollstoffe findet man eher nicht und gemusterte sachen sind auch eher nur zufällig schön und aktuell und in passender farbe vorhanden.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2184
Bilder: 42
Wohnort: 1210 Wien

Re: ju näht 2016

Beitragvon insa-ana » 12.06.2016 11:26

Danke! Hetzendorf ist gut, das liegt halbwegs auf der Strecke nach Wien. Kein großer Umweg in den 23. oder auf die Schmelz ;) . Muss ich bei der nächsten Wien Fahrt mal reinschauen.

insa-ana
 
Beiträge: 221
Wohnort: Graz Umgebung

Re: ju näht 2016

Beitragvon ju_wien » 12.06.2016 17:26

da das vielleicht auch für andere nützlich sein kann und damit ich es in ein paar jahren wieder finde, der trick mit den ecken vom spannleintuch. da ich mich nicht mehr genau erinnern konnte, wie das geht, und wie die winkel verlaufen müssen, habe ich mir ein papiermodell gebastelt. ein stück papier so lange gefaltet, bis ein kleines kästchen mit offenem boden rausgekommen ist, dann die anstosslinien mit bleistift geschwärzt und dann wieder aufgefaltet - voila der schnitt.

die masse nimmt man von der matratze ab. länge und breite sind eh klar, + höhe (die kann je nach baujahr und modell sehr unterschiedlich sein) + einschlag + saum (optional). der einschlag sollte so in der gegend von 10 bis 12 cm liegen. wenn es deutlich weniger ist, hält der überzug nicht gut, wenn es viel mehr ist, tut man sich beim überziehen schwer, die hülle über die matratze zu ziehen, besonders, wenn die matratze eher fest gebaut ist (federkern, boxspring), bei weichen schaumgummimatratzen ist es egal.

den stoff am besten der länge nach falten und glatt bügeln, dann vom bug aus die halbe matratzenbreite anzeichnen, dann den streifen für die höhe, dann den streifen für den einschlag, dann an einem ende die gleichen streifen der quer nach anzeichnen, länge ausmessen, am anderen ende auch anzeichnen. den 45 ° winkel für die briefecken anzeichnen. (große dreiecke oder patchworklineale sind da hilfreich). die lagen gut zusammenstecken, damit nichts verrutscht und mit nahtzugabe zuschneiden. auseinandernehmen, die 4 ecken abnähen, querseiten schmal säumen oder nur overlocken (bei den längsseiten kann man es sich sparen, wenn das endel schön aussieht). die abgenähten ecken noch versäubern, fäden abschneiden. fertig. wer überschüssige nählüste hat, kann in die ecken so kleine dreiecke setzen, wie man sie bei schlitzen von unterröcken oder bei guten herrenhemden sieht. das schützt vorm ausreissen.

die anleitung war so ähnlich vor vielen jahren in einer burda. vorteil von dem system: man braucht keinen gummi. man muss also auch keinen gummi austauschen, wenn er nach x wäschen den geist aufgibt. und: ohne gummizug lassen sich die spannleintücher viel besser zusammenfalten und aufbewahren.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2184
Bilder: 42
Wohnort: 1210 Wien

Re: ju näht 2016

Beitragvon ju_wien » 27.10.2016 16:53

genäht habe ich heuer sehr wenig und die nähutensilien sind immer noch zwischen diversem zeug eingebunkert, weil die küche noch nicht fertig umgebaut ist und ich das vorzimmer noch einmal für den elektriker und anschließend ausbessern des anstrichs freiräumen musste.

dafür habe ich die gelegenheit genützt, meine küchenabstellkammer auszumalen und gestern begonnen, die sachen wieder reinzustellen. http://wienerkueche.blogspot.co.at/2016 ... rbeit.html für die weiße stange an der rückwand habe ich heute schon die haken bei ikea besorgt. da werden dann zuckerthermometer und sonstige kleinere utensilien aufgehängt.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2184
Bilder: 42
Wohnort: 1210 Wien

Re: ju näht 2017

Beitragvon ju_wien » 02.02.2017 16:52

zum nähen kam ich noch immer nicht. aber ich habe heute zeit totzuschlagen, weil ich auf den anruf von einem telekommenschen warte, der sich meine streikenden internet-leitungen ansehen soll und dann noch auf die lieferung einer waschmaschine warte, da meine vorigen freitag mitten im waschgang den geist aufgegeben hat und die reparatur über 700 euro kosten würde (mit dem risiko, dass bald wieder was ist, weil sie nun mal schon über 20 jahre alt ist).

um nun nicht aus lauter langeweile neben ein bissl rumsurfen alle weihnachtskeks aufzuessen, suchte ich zunächst nach angefangenen stricksachen. gefunden, aber leider zt ohne anleitungen, ich muss mich also erst wieder hineindenken, was ich damals eigentlich wollte und die zöpfe zählen, maschen zählen, größe nachrechnen usw. dafür fehlt mit heute der geist. aber zwischen den plastiksackerln mit der wolle waren auch flicksachen: ein rollkragenpullover, bei dem die kragenasatznaht an einer stelle aufgegangen ist (schnelle sache, nachdem ich halbwegs passende stopfwolle gefunden hatte) und alte schwarze bw-leggings, bei denen der gummi ausgeleiert war und die stellen neben den inneren beinnähten oben löchrig waren. mit dem raustrennen des alten gummis ging *viel* zeit drauf. (war zu erwarten.) dann die coverlock ausgepackt, mit der ich seit gut 1 1/2 bis 2 jahren nichts mehr genäht hatte. *kopfkratz* anleitung hab ich eh immer daneben liegen, aber die setzt in jedem kapitel voraus, dass man alle anderen kapitel im kopf hat ;-) viele probenähte, bis der kettenstichgreifer so eingefädelt war, dass der faden auch drinnen blieb und nicht nur knoten entstanden, sondern eine naht. einmal rundum den bauch war dann mehr nur eine frage von wenigen minuten. das löcher-problem hab ich dann einfach gelöst, indem ich die leggings umgedreht und mit der overlock enger genäht habe (da es eine 42-er hose ist und ich inzwischen 38 trage, geht das.)

beim kämpfen mit dem einfädeln habe ich nach anleitungen gegoogelt und diese 4-teilige youtube-serie gefunden, bei der die coverlock 3.0 nicht nur allgemein vorgestellt wird, sondern auch das umbauen und einfädeln recht genau gezeigt wird: https://www.youtube.com/watch?v=FiD4m4ThjqA
https://www.youtube.com/watch?v=67KihKbM5GM
https://www.youtube.com/watch?v=VjOyCoCaL7Y
https://www.youtube.com/watch?v=n6tkik1h_Bc
vielleicht hilft es ja auch jemand anderem.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2184
Bilder: 42
Wohnort: 1210 Wien

Re: ju näht 2017

Beitragvon ju_wien » 20.04.2017 05:59

Also, ein neues Nähtagebuch zahlt sich wahrscheinlich nicht aus. Aber immerhin hab ich heuer schon 2 Kleidungsstücke genäht (das habe ich in "guten Zeiten" pro Tag geschafft.) 1 Rollkragenpully aus Viskosejersey, nach dem Schnitt aus dem Overlock-Buch von Gaby Seeberg-Wilhelm und eine Jerseyshirt aus einer alten Burda (3/1999). Fotos werden irgendwann nachgeliefert.
Eine frühlingshafte Bluse aus zartlila Vichykaro vom Müller liegt seit Wochen halb zugeschnitten im Weg und näht sich nicht weiter. Aber bei dem Wetter brauch ich sie eh nicht.

//edit: so, aber jetzt doch "ordentlich" mit Liste:
1. Rollkragenpully aus schwarz-weiß-grau-rotem Viskosejersey (Seeberg Buch, Gr. 38)
2. Shirt aus hellbraunem Viskosesersey (Burda 9/1999, Gr. 38)
3. Riemen der Bauchtasche gekürzt
4. blaue Fleeceweste um 12 cm enger gemacht.
5. Bundgummi der Regenhose gekürzt

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2184
Bilder: 42
Wohnort: 1210 Wien

Re: ju näht 2016/2917

Beitragvon ju_wien » 03.05.2017 05:31

Ich habe gestern 4,5 m Stoff für Sitzpolsterüberzüge und ein Tischtuch für den Garten gekauft (um teure 76 Euro, weil mir das Muster aber schon seit Wochen so gut gefallen hat). Bin gespannt, ob die heuer noch eingeweiht werden.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2184
Bilder: 42
Wohnort: 1210 Wien

Nächste

Zurück zu Die Näh-Tagebücher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder