2016 handgemacht im Klushus

Plaudern, Erfolge, Niederlagen, Frust, Zwischenstände, Bilder von unfertigem, Hilfestellung, hier kann jeder sein eigenes Nähtagebuch führen, ganz wie jeder mag!
Bitte nur ein Thread pro User!

2016 handgemacht im Klushus

Beitragvon klushus » 01.01.2016 23:15

Entgegen meinem sonstigen Neujahrsvorsatz (nämlich dem, keine Vorsätze zu haben) gibt es heuer doch ein paar Ideen, die ich umsetzen möchte. Eine davon ist, endlich alle angefangenen Sachen fertigzumachen. Und vielleicht hilft mir da eine Liste (und eure Motivation) ein bisschen weiter.

Ich weiß, dass ich dieses Jahr nicht viel Zeit zum Selbermachen haben werde, ich arbeite viel mehr, als ich jemals wollte, außerdem wird das Klushus ein paar Umbauten ertragen müssen und meine Familie wird auch nicht plötzlich anspruchsloser. Egal, ich werde in meinem Schneckentempo vor mich hin werken, erstes Ziel ist, alles Unfertige zu erledigen - entweder zu vollenden oder zu entsorgen.

Meine Gedankenliste von allem, was herumliegt (die Überprüfung wird dann noch mehr zutage bringen *harhar* ):

Genähtes:
- das bunte Patchworkpolster
- der Windradquilt
- der Quadratrestequilt
- der Geburtstagsquilt (Termin: 3.2. *rolleyes* )

Gestricktes:
- Socken für A. (heute fast vollendet, nur noch Fäden vernähen)
- Socken für J.
- Socken für K.
- das Jäckchen für S.
- der Eulenpulli für mich
- das grüne Tuch (wird eher aufgetrennt)

Gehäkeltes:
- das Glücksträumerle
- das African-Flower-Polster (Langzeitprojekt ohne Eile)
- Blümchenschal

Gesponnenes:
- der rosa Kammzug

*rotwerd* Ich geh jetzt in die Ecke und schäme mich.
Zuletzt geändert von klushus am 04.03.2016 13:07, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
klushus
all dra
 
Beiträge: 422
Bilder: 69
Wohnort: Vorarlberg
Lilli
klushuss Beitrag gefällt:


Re: 2016 handgemacht im Klushus

Beitragvon malala » 02.01.2016 21:22

Da müsste ich mich auch mit in die Ecke setzen, also los! Raus da! ;)

Klingt sehr spannend, vor allem 'Gesponnenes' finde ich sehr faszinierend! Du schaffst das schon, mit dem Abarbeiten, auch wenn da ein paar richtig große Projekte dabei zu sein scheinen, die vielleicht länger brauchen. *thumb*
lg
Claudia

mein Blog: http://www.malala.at
Benutzeravatar
malala
 
Beiträge: 3141
Bilder: 35
Wohnort: Wien 22
klushus
malalas Beitrag gefällt:


Re: 2016 handgemacht im Klushus

Beitragvon Lilli » 03.01.2016 11:17

Ich bin gespannt was du uns da zeigen wirst! Freu mich schon!

*flower*
schöne Grüße

Lilli
Benutzeravatar
Lilli
 
Beiträge: 646
Bilder: 44
Wohnort: vorarlberg
klushus
Lillis Beitrag gefällt:


Re: 2016 handgemacht im Klushus

Beitragvon klushus » 05.01.2016 20:34

Die Liste, was noch geplant ist, fehlt ja auch noch *facepalm*

- eine Faschingstasche für eine Freundin (dringend! Stoff hab ich heute bekommen)
- Shirts für V. (wächst gerade aus allem heraus)
- Shirt für F.
- Hose für V.
- Vorhänge für das Tochterzimmer


Und die "Vollendet-Liste 2016":

- Socken für A. (80 g)
- Socken für den Sohn (80 g)
- 5 einfache Reißverschlusstäschchen für meine Nichte, damit sie was für Freundinnen-Geburtstage hat
- ein Utensilo für meine Tochter, das sie befüllt verschenkt hat
Zuletzt geändert von klushus am 23.08.2016 10:49, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
klushus
all dra
 
Beiträge: 422
Bilder: 69
Wohnort: Vorarlberg
Lilli, malala
klushuss Beitrag gefällt:


Re: 2016 handgemacht im Klushus

Beitragvon ju_wien » 06.01.2016 06:58

das klingt ja nach akkord-arbeit. respekt.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2399
Bilder: 52
Wohnort: 1210 Wien

Re: 2016 handgemacht im Klushus

Beitragvon stecknadel » 06.01.2016 14:04

Das alles hast du 2016 schon VOLLENDET?? Na wui.
Benutzeravatar
stecknadel
Moderatorin
 
Beiträge: 4659
Bilder: 19
Wohnort: weinviertel

Re: 2016 handgemacht im Klushus

Beitragvon klushus » 09.01.2016 23:20

Naja, das ist ja nicht so viel, bei den Socken war nur noch die Spitze, beim anderen von der Ferse weg zu stricken und bei den vielen Kaffeetrink-und-Herumsitznachmittagen in den Ferien war das kein Problem. Eigentlich ziemlich wenig, finde ich, immerhin waren ja Ferien (die ich mehr mit kochen und backen verbracht habe, kommt mir vor.)
Benutzeravatar
klushus
all dra
 
Beiträge: 422
Bilder: 69
Wohnort: Vorarlberg

Re: 2016 handgemacht im Klushus

Beitragvon stecknadel » 10.01.2016 00:48

Socken von der Ferse weg stricken, dafür brauche ich allein zwei Wochen. *rofl*
Benutzeravatar
stecknadel
Moderatorin
 
Beiträge: 4659
Bilder: 19
Wohnort: weinviertel

Re: 2016 handgemacht im Klushus

Beitragvon Sabrina » 10.01.2016 12:05

Zwei Wochen? Ein paar Socken wäre für mich eine Lebensaufgabe, zumal ich nur den Schaft hinkriege, ab der ferse muss ich dann auch passen. Schade eigentlich, ich liebe selbstgestrickte Socken. Vielleicht nehm ich mir für 2016 vor, einen Sockenstrickkurs zu besuchen.

Hab mir irgendwann mal so ein Buch gekauft "Gehäkelte Socken", na, wie oft, denkt ihr, hab ich mir das Buch schon angesehen? *hehe*

Ich hab sogar ein Strickbuch wo alles mit Bildern erklärt ist, das hab ich seit mindestens 6 Jahren zuhause. Vielleicht steht da drin, wie man Socken strickt. Keine Ahnung, habs ja nur beim Kauf durchgeblättert... *rofl*
As one door closes, another one opens...
Benutzeravatar
Sabrina
Chief
Forumsmama
 
Beiträge: 5044
Bilder: 37
Wohnort: Wien Symmanningen

Re: 2016 handgemacht im Klushus

Beitragvon stecknadel » 10.01.2016 12:35

Für ein ganzes Paar brauche ich eh viel länger. ;) Hier gings ja um EINE Socke von der Ferse zur Spitze.
Ich habe das Buch "Von Null auf Socke" und wenn ich alle zwei, drei Jahre Socken stricke, dann immer damit, weil ich dazwischen wieder alles vergesse.
Benutzeravatar
stecknadel
Moderatorin
 
Beiträge: 4659
Bilder: 19
Wohnort: weinviertel

Re: 2016 handgemacht im Klushus

Beitragvon klushus » 10.01.2016 19:33

Wir könnten ja ein vernadelt-verstrickt Sockenstricken machen! Ich bin so lange lästig, bis alle ein Paar Socken geschafft haben! *harhar*

Irgendwann kann man das auswendig, für mich ist Sockenstricken (zumindest solche ohne Muster) das Entspannendste überhaupt, das geht einfach nebenher. Und macht nicht so viel Unordnung wie nähen.
Benutzeravatar
klushus
all dra
 
Beiträge: 422
Bilder: 69
Wohnort: Vorarlberg

Re: 2016 handgemacht im Klushus

Beitragvon Sabrina » 10.01.2016 20:33

Aber Stress, liebe klushus, wenn mir bei einem Nadelspiel eine Nadel rausflutscht, ist Feuer am Dach, ich kann das nämlich selten wieder auffädeln dass ich keine Maschen verliere. Und wenn ich dann den Schaft vollendet habe, stehe ich immer noch vor dem Fersenproblem! *harhar*

Sockenstricken für mich selbst wär echt rentabel, ich kauf mir die handgestrickten Socken immer auf willhaben *pfeif*

Vielleicht werf ich ja wirklich mal einen Blick in mein Strickbuch. Und wahrscheinlich gibt es Millionen von Videoanleitungen auf Youtube. *überleg* *hmm*
As one door closes, another one opens...
Benutzeravatar
Sabrina
Chief
Forumsmama
 
Beiträge: 5044
Bilder: 37
Wohnort: Wien Symmanningen

Re: 2016 handgemacht im Klushus

Beitragvon Brabra » 12.01.2016 12:47

Ich finde Sockenstricken phasenweise auch sehr entspannend.
Was allerdings echt wichtig ist: gute Wolle! Schlechte/billige Wolle nervt schon beim Stricken *angst*
Grüße von Brabra

RUNDundECKIG
Benutzeravatar
Brabra
 
Beiträge: 3047
Bilder: 135
Wohnort: Am schönen Wörthersee!

Re: 2016 handgemacht im Klushus

Beitragvon Lilli » 14.01.2016 20:46

Hätte da mal zwei Fragen an dich:

Du nähst doch oft Patchwork Kissen. Versäubert du da die Näht auf der Innenseite immer? Oder lässt du die wie sie sind?

Und du hast doch mal die Wolle eurer Schafe verarbeitet. Hast du die Wolle damals selbst gewaschen?


Danke! *flower*
schöne Grüße

Lilli
Benutzeravatar
Lilli
 
Beiträge: 646
Bilder: 44
Wohnort: vorarlberg

Re: 2016 handgemacht im Klushus

Beitragvon klushus » 14.01.2016 23:00

Also ich versäuber die Innennähte der Patchworkkissen mit Zickzack (Overlock hab ich ja keine), aber nicht die Nähte vom Patchwork. Da quilte ich Patchworktop + Volumenvlies + Baumwollstoff zusammen, dann hab ich innen keine Nähte, wenn ich das Kissen reingebe. Außerdem steppe ich die Außenkante des Kissens immer nochmal von rechts ab (ca. 1cm), dann ist die Naht vom Zusammennähen auch nochmal fixiert.

Wegen der Wolle - ich hab nur mal ein bisschen versponnen, da hab ich mir die saubersten Fasern herausgesucht und dann nur ein bisschen im Wasser mit ein bisschen Spülmittel ausgedrückt. Alles selbst waschen, davor drücke ich mich, das ist schon sehr viel Arbeit. Und zum Spinnen müsste ich dann auch noch von Hand kardieren...

Mein Schwiegervater hat jetzt einen Betrieb im Tirol ausfindig gemacht, der auch kleinere Mengen wäscht und kardiert, das würde mich schon sehr reizen, das machen zu lassen. Aber kleinere Mengen heißt: 50 kg Wolle! Da spinne ich ja ein Leben lang! Allerdings haben mich schon mehrere Leute nach Wolle als Füllmaterial gefragt, also vielleicht lassen wir das doch machen. Ich finde es halt so schade, dass die Wolle hier herumsteht und nicht verwendet wird.
Benutzeravatar
klushus
all dra
 
Beiträge: 422
Bilder: 69
Wohnort: Vorarlberg
Lilli
klushuss Beitrag gefällt:


Nächste

Zurück zu Die Näh-Tagebücher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder