Burda 11/2021

Alles zum Thema Schnittmuster, ob Schnittzeitschriften oder Bücher wird hier diskutiert.

Burda 11/2021

Beitragvon ju_wien » 29.09.2021 15:56

Erste Vorschauen auf das Novemberheft von Burda style: https://burdastyle.ru/stati/pervyj-anon ... a-pastel-/
https://burdastyle.ua/news/pershyy-anons-burda-112021

Auf der deutschen Burdastyle-Seite wird nur das neue Babyheft angekündigt, das ich schon vor einigen Tagen in der Trafik gesehen habe. (Baby- und Krabbelkindersachen bis incl. Gr. 98)

Bei dem Pink Kostüm mit der geschnittenen Fransendekoration am Oberteil
https://burdastyle.ru/images/cache/2021 ... 15b32.webp
musste ich spontan an einen Mantel von Burberry denken, den ich in den letzten Tagen irgendwo in einer Herbstmodenvorschau gesehen hatte: Vom Schnitt her ähnlich einem Dufflecoat, aber an Stelle der Knebelverschlüsse übergroße Stoffriegel, die nicht geknöpft, sondern mit Druckern geschlossen wurden. Er war in einem sehr auffallenden himmelblau gehalten. Merkwürdigerweise finde ich kein Foto im Web.

Auf einen Mantelschnitt für einen auffallende Karostoff hatte ich schon gewartet. Allerdings hat Burda es sich wieder einmal zu einfach gemacht und einen Bademantelschnitt konstruiert: Schalkragen, kein Verschluss, nur Bindegürtel. Kann ich als Wintermantel nicht brauchen.

Und noch ein Blätter-Video von den Modellen in der November-Burda https://www.youtube.com/watch?v=noCOpcEMpoA

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3694
Bilder: 75
Wohnort: 1210 Wien

Re: Burda 11/2021

Beitragvon ju_wien » 06.10.2021 09:35

Das Heft ist schon in den Geschäften, Abonenntinnen in DE hatten es schon in den letzten Tagen erhalten, aber auf der Website findet sich nur eine Vorschau https://www.burdastyle.de/vorschau-burdastyle

Die Russinnen und Ukrainerinnen sind flotter:
https://burdastyle.ru/tehnicheskie-risu ... 021_30161/
https://burdastyle.ua/news/anons-burda- ... malyunkamy

Als ich heute früh nachschaute, war da aber auch noch nichts.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3694
Bilder: 75
Wohnort: 1210 Wien

Re: Burda 11/2021

Beitragvon insa-ana » 20.10.2021 10:50

Den kurzen nierenkalten Rolli finde ich sehr hübsch. So kurze Spielhöschen wie bei dem karierten Hosenanzug gab es doch schon mal vor 25-30 Jahren. Da habe ich meiner Tochter einige genäht. Aus dickem Cord oder wattiert.
Benutzeravatar
insa-ana
 
Beiträge: 852
Wohnort: Graz Umgebung

Re: Burda 11/2021

Beitragvon ju_wien » 21.10.2021 03:52

Nachgeliefert alle Modelle und Schnitte aus dem Novemberheft https://www.burdastyle.de/shop/schnittm ... e_november

Und ja, "elegante" Shorts kommen alle heiligen Zeiten wieder. Die haben schon in meiner Schulzeit (vor 1974!) als "Hot Pants" für Diskussionen gesorgt, ob man mit sowas in die Schule gehen darf.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3694
Bilder: 75
Wohnort: 1210 Wien

Re: Burda 11/2021

Beitragvon ju_wien » 21.10.2021 04:10

Und wieder einmal ein "Best of" Heft mit beliebten Kleiderschnitten aus den regulären Burdaheften der letzten zwölf Jahre https://www.burdastyle.de/burda-kleider-special_fashion
Bei den Russinnen ist es übersichtlicher https://burdastyle-ru.translate.goog/zh ... tr_pto=nui

Für alle, die ihre Hefte nicht so lange aufheben, ist das Sammelheft günstiger als einzelne Downloadschnitte.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3694
Bilder: 75
Wohnort: 1210 Wien

Re: Burda 11/2021

Beitragvon ju_wien » 22.10.2021 06:17

insa-ana hat geschrieben:Den kurzen nierenkalten Rolli finde ich sehr hübsch.


Ein ähnliches Kaufmodell von Bottega Veneta, aber mit angenähtem Nierenwärmer: https://burdastyle.ua/sites/default/fil ... e_ua_6.jpg
Quelle: https://burdastyle.ua/news/golovni-modn ... yle-112021

Auf der Website von bottegaveneta.com findet man noch mehr ähnliche Modelle, sowohl formgestrickt als auch genäht und wenn man die Preise anschaut, zahlt Selbernähen sich wieder aus ;-)

Mir gefallen ja die Fransenhosen, die sie auch zu schlichten Pullovern kombinieren, aber die sind händisch mit Federn bestickt, also "ein wenig" teurer als die übrigen Modelle ;-) Außerdem ist die Pracht wahrscheinlich bald dahin, wenn man sich niedersetzt. Für ein "Red Carpet" Event bei dem man den ganzen Abend steht, sind die aber jedenfalls spektakulär.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3694
Bilder: 75
Wohnort: 1210 Wien

Re: Burda 11/2021

Beitragvon insa-ana » 23.10.2021 13:42

ju_wien hat geschrieben:Und ja, "elegante" Shorts kommen alle heiligen Zeiten wieder. Die haben schon in meiner Schulzeit (vor 1974!) als "Hot Pants" für Diskussionen gesorgt, ob man mit sowas in die Schule gehen darf.


Wir durften, obwohl Modeschule, weder im rückenfreien Oberteil noch in Hot Pants zur Schule kommen.
Benutzeravatar
insa-ana
 
Beiträge: 852
Wohnort: Graz Umgebung

Re: Burda 11/2021

Beitragvon ju_wien » 25.11.2021 07:29

Ich hatte das Heft neulich in der Hand und rätsle nun, warum die Burda-Leute bei diesem Blouson den "Trenchcoat"-Koller im Schrägfadenlauf zuschneiden https://www.burdastyle.de/produkt/magaz ... 1022990std

Nach demselben Schnitt haben sie auch einen karierten Blouson genäht. Da sieht Schrägfadenlauf interessant aus (und erspart einem mühsames Abstimmen der Karos, denn wenn sie genau deckungsgleich sind, fallen die Koller nicht auf und wenn sie nicht genau deckungsgleich sind, sieht es schlampig aus). Aber bei der einfarbigen Version? Da bringt es doch nur mehr Verschnitt und keinen Vorteil? Übersehe ich was?

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3694
Bilder: 75
Wohnort: 1210 Wien

Re: Burda 11/2021

Beitragvon insa-ana » 25.11.2021 13:15

Ich denke damit es nicht so absteht und besser fällt. Im Raglan ist zu wenig Länge für die Armkugel *facepalm*
Benutzeravatar
insa-ana
 
Beiträge: 852
Wohnort: Graz Umgebung


Zurück zu Schnittmuster, Zeitschriften und Bücher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder