Burda 03/2022

Alles zum Thema Schnittmuster, ob Schnittzeitschriften oder Bücher wird hier diskutiert.

Burda 03/2022

Beitragvon ju_wien » 21.01.2022 10:19

Eben gesehen: es gibt eine erste Vorschau auf das Märzheft von Burda: https://burdastyle.ua/news/pershyy-anons-burda-32022 und https://burdastyle.ru/stati/pervyj-anon ... tro-modu-/

Die Burda-Stylist_innen und Fotograf_innen achten darauf, dass die Models vor einem zum Stoffmuster passenden Hintergrund stehen, aber sie schaffen es nicht, dass die Damen die Kleider und Blusen gerade anhaben.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3697
Bilder: 75
Wohnort: 1210 Wien

Re: Burda 03/2022

Beitragvon insa-ana » 23.01.2022 19:51

Ui, da sind aber viele Falten wo sie nicht hingehören. Und die Sache mit dem Bügeln hätten sie auch ernster nehmen können. *glotz*
Benutzeravatar
insa-ana
 
Beiträge: 853
Wohnort: Graz Umgebung

Re: Burda 03/2022

Beitragvon ju_wien » 24.01.2022 10:30

Nicht aus der März-Burda, sondern aus der Burda easy: https://www.burdastyle.de/produkt/magaz ... 1022990std - der Schnitt sieht im Prinzip ok aus, aber bei dem steifen Stoff sind die riesigen Taschen mit den niedergesteppten Klappen ungünstig, weil sie abstehen. Solche Dinge passieren Hobbyschneiderinnen immer wieder, weil viel Erfahrung nötig ist, um zu wissen, welche Stoffe sich wofür eignen, aber genau dazu gibt es in Schnittheften ja Materialempfehlungen. (Und nein, beim von der Burda Online-Redaktion angedeuteten britischen Vorbild stehen die Taschen nicht so steif weg https://duckduckgo.com/?q=barbour+jacke ... &ia=images auch nicht bei oilskin https://duckduckgo.com/?q=barbour+oilsk ... &ia=images)

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3697
Bilder: 75
Wohnort: 1210 Wien

Re: Burda 03/2022

Beitragvon ju_wien » 24.01.2022 11:21

OT: Der Witz an Barbour Jacken ist ja nicht die grüne Farbe und auch nicht unbedingt der Samt- oder Schnürlsamtkragen, sondern, dass sie praktisch und wetterfest sind. Beim Googeln gefunden: eine Damenjacke mit zumindest 2 Innentaschen (eine "normale" und eine große offene oberhalb des Saums). Ob hinter dem RV der parallel zum Verschluss verläuft noch eine dritte sehr große Innentasche versteckt ist oder ob man damit ein warmes Futter einzippen kann, ist mir nicht klar https://www.sam-turner.co.uk/products/b ... 2095604875 - im Text steht nichts dazu.

Und so eine ähnliche taillierte Jacke gab es vor einigen Jahren in einer Burda https://www.outdoorandcountry.co.uk/bar ... acket.html - die Schnittmustersuche bei burdastyle.de findet sie leider nicht.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3697
Bilder: 75
Wohnort: 1210 Wien

Re: Burda 03/2022

Beitragvon insa-ana » 25.01.2022 17:13

Mein Mann hatte mal so eine Jacke, von einem Hersteller der auch ans englische Königshaus liefert. Die war sehr weich weil der Stoff relativ dünn ist, das Innenfutter ein schöner dicker Flanell. Durch das Wachs war sie nicht nur wasser- und winddicht, sondern auch super weich. Durch die gute Qualität war sie sehr stabil und haltbar.
Benutzeravatar
insa-ana
 
Beiträge: 853
Wohnort: Graz Umgebung

Re: Burda 03/2022

Beitragvon ju_wien » 26.01.2022 05:58

Technische Zeichnungen zur März-Burda https://burdastyle.ru/tehnicheskie-risu ... 022_31501/

Das Sweatshirt mit den gerüschten Ärmeln sieht sehr "selbstgemacht" aus und das meine ich nicht als Kompliment ;-)
Wenn man die Kapuze nicht füttern will, da sie sonst zu dick wird oder da der Stoff nicht ausreicht, dann sollte man die Nähte anders versäubern. (Einfassen, mit einem Band verdecken, zu einer Seite bügeln und steppen, mit der Coverlock steppen) Ausserdem sollte man es nicht aus schön flauschigem Sweatshirtstoff machen, da die Rüschen dann ziemlich sicher unförmig werden.

Und wenn man keine Zeit zum Auftrennen hat, soll man karierte Stoffe meiden! https://burdastyle.ru/images/cache/2022 ... 8a2fc.webp

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3697
Bilder: 75
Wohnort: 1210 Wien


Zurück zu Schnittmuster, Zeitschriften und Bücher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder