Kleidung beschriften/markieren

Welcher Stoff wofür? Wie funktioniert das mit den Kam Snaps?
Hier könnt ihr Fragen stellen und Diskussionen führen rund um alles was man zum Nähen braucht!

Re: Kleidung beschriften/markieren

Beitragvon cucire » 19.03.2014 17:51

kurzwarenhandel
vllt auch wo es berufsbekleidung gibt
"A really well-made buttonhole is the only link between Art and Nature"
Oscar Wilde
Benutzeravatar
cucire
 
Medaille: medaille
Beiträge: 1110
Bilder: 1
Wohnort: mit Blick auf den Uhrturm

Re: Kleidung beschriften/markieren

Beitragvon foo » 19.03.2014 20:18

Ich glaube, ich hab das auch schon im interspar gesehen, die haben ja auch eine kleine Auswahl Kurzwaren ...
___________wer nicht hat, der will schon___________
Benutzeravatar
foo
 
Beiträge: 537
Bilder: 17
Wohnort:

Re: Kleidung beschriften/markieren

Beitragvon tas » 19.03.2014 23:52

ichthys81 hat geschrieben:Danke! Wo gibt´s das denn? Ich mein nicht, dass ich das für meine drei Nähereien pro Jahr dringend brauchen würd :(


ich glaub ich hab das beim thalia gekauft.
... und noch nie verwendet. hält das wirklich nur mit bùgeln?
Benutzeravatar
tas
stoffhamster
 
Beiträge: 2034
Bilder: 141
Wohnort:

Re: Kleidung beschriften/markieren

Beitragvon cucire » 20.03.2014 14:08

ja und äußerst gut.
"A really well-made buttonhole is the only link between Art and Nature"
Oscar Wilde
Benutzeravatar
cucire
 
Medaille: medaille
Beiträge: 1110
Bilder: 1
Wohnort: mit Blick auf den Uhrturm

Re: Kleidung beschriften/markieren

Beitragvon boehnchen » 20.03.2014 14:37

Ich hab den Jolly Wäschemarker - der hat jetzt auch ohne Bügeln schon einige 60° Wäschen gut überstanden
Benutzeravatar
boehnchen
 
Beiträge: 948
Bilder: 102
Wohnort: südl. OÖ

Re: Kleidung beschriften/markieren

Beitragvon tänzerin » 23.03.2014 08:48

ich hab endlich das posting mit der eingenähten zahl wiedergefunden:

http://www.hobbyschneiderin24.net/porta ... stcount=14

lg
Benutzeravatar
tänzerin
 
Beiträge: 823
Bilder: 4

Re: Kleidung beschriften/markieren

Beitragvon EdeltraudmitPunkten » 23.03.2014 13:55

tas hat geschrieben:
ichthys81 hat geschrieben:Danke! Wo gibt´s das denn? Ich mein nicht, dass ich das für meine drei Nähereien pro Jahr dringend brauchen würd :(


ich glaub ich hab das beim thalia gekauft.


Ich war diese Woche mal beim Thalia in der Bastelabteilung und hab dort so eine Packung mit aufbügelbarem Band, Schablone und Stift um 4,99 Euro gesehen.
Benutzeravatar
EdeltraudmitPunkten
 
Beiträge: 557
Bilder: 9
Wohnort:

Re: Kleidung beschriften/markieren

Beitragvon ichthys81 » 23.03.2014 22:49

Super, danke!
In den nächsten Tagen möchte ich sowieso in die Stadt. Das sind zwar nur 20 min. mit der Straßenbah, aber mit zwei Zwergerl und Hausbau nicht machbar. Jetzt hat mein großer Liebling Zeitausgleich, da geht sich das aus! *cool*

ichthys81
 
Beiträge: 854
Wohnort: Linz

Re: Kleidung beschriften/markieren

Beitragvon EdeltraudmitPunkten » 17.06.2014 23:59

Für Plotterbesitzer vielleicht interessant:

http://ahkadabra.at/2014/06/17/so-klein/

Anja plottet ihr Logo und die Größe hinten ins Shirt rein. Sieht doch toll aus, oder?
Benutzeravatar
EdeltraudmitPunkten
 
Beiträge: 557
Bilder: 9
Wohnort:

Re: Kleidung beschriften/markieren

Beitragvon malala » 18.06.2014 08:41

Das ist echt eine super Idee! :)
lg
Claudia

mein Blog: http://www.malala.at
Benutzeravatar
malala
 
Beiträge: 3141
Bilder: 35
Wohnort: Wien 22

Re: Kleidung beschriften/markieren

Beitragvon ju_wien » 07.07.2014 09:45

Die Frage wurde zwar schon vor einiger Zeit gestellt, aber vielleicht interessiert das ja auch andere:

Wäschemarkierstifte gibt es von edding, Jolly, Prym und noch weiteren Firmen und man findet sie sowohl in Papierhandlungen wie in Zubehörgeschäften. Schriftschablonen in allen Größen findet man in Papierhandlungen, am sichersten in solchen, die in der Nähe von einer technischen Schule oder Hochschule gelegen sind.

Fertige Pakete mit Stift, Schablone und aufbügelbarem Band gibt es zB von Prym
http://www.prym-consumer.com/prym/proc/ ... cle=611793
http://www.prym-consumer.com/prym/proc/ ... cle=611801

Dass da zwar die Größe der Verpackung, die man eh wegschmeisst, genau angegeben ist, aber die Breite des Bandes nicht - naja ;)

Die aufbügelbaren Bänder sind praktisch, weils schnell geht, für weiche Textilien sind mir welche zum Annähen lieber. Je nach Stoffart und Farbe kann man die Größe auch einfach auf die Nahtzugabe schreiben.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3146
Bilder: 68
Wohnort: 1210 Wien

Re: Kleidung beschriften/markieren

Beitragvon ichthys81 » 07.07.2014 14:28

Bei mir haben die paar Tage länger gedauert, dafür habe ich mir am Sa ENDLICH! in Begleitung meiner drei kids *waah* das Wäsche Markier Set bei Thalia gekauft. *thumb*

ichthys81
 
Beiträge: 854
Wohnort: Linz

Vorherige

Zurück zu Stoff und Material

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder