Langzeit-WIP: upcycling-Quilt aus Denim

WIP steht für Work in Progress.
Hier könnt ihr Schritt für Schritt interessante Nähprojekte fotodokumentieren. Zur Unterhaltung und Erfahrungstausch. Viel Spass!

Re: Langzeit-WIP: upcycling-Quilt aus Denim

Beitragvon Sabrina » 26.09.2014 11:58

Aber würde sich nicht die Decke verziehen wenn man Jeans und Fleece zusammennäht? Fleece ist doch immer ein bissel dehnbar... *kratz*
As one door closes, another one opens...
Benutzeravatar
Sabrina
Chief
Forumsmama
 
Beiträge: 5041
Bilder: 37
Wohnort: Wien Symmanningen

Re: Langzeit-WIP: upcycling-Quilt aus Denim

Beitragvon stecknadel » 26.09.2014 12:23

dazu musst du ein hübsches sandwich kleben:
fleece am boden schön glatt auflegen, rundherum mit wiederablösbarem klebeband festkleben.
sprühzeitkleber draufsprühen.
[volumenvlies drauf, falls du welches verwendest. dann nochmal sprühkleber.]
top drauflegen, dabei auf jeden fall zu zweit oder zu dritt sein. braucht eventuell mehrere versuche. ;) schön glattstreifen, von der mitte nach außen.
alles mit langen stecknadeln fixieren, vor allem am rand, wo du wahrscheinlich nicht so viel sprühkleber verwendet hast, weil du deinen boden nicht so klebrig machen wolltest.
überstehendes fleece noch nicht ganz knappkantig abschneiden, sondern noch ein bisschen was stehen lassen.
die schichten zusammenquilten, dabei in der MITTE beginnen. (wer besonders fleißig/vorsichtig ist, kann vorher noch heften.)
danach die ränder gerade schneiden, dann binding oder einfassung.

normalerweise verzieht sich bei dieser methode so gut wie nix. ich hab schon viele decken so gemacht. (aber wenn man es nicht so macht, ist es eine katastrophe, da geb ich dir vollkommen recht.)
Benutzeravatar
stecknadel
Moderatorin
 
Beiträge: 4659
Bilder: 19
Wohnort: weinviertel

Re: Langzeit-WIP: upcycling-Quilt aus Denim

Beitragvon Sabrina » 26.09.2014 13:47

Jössas...

Und du lobst ju_wien für ihre Geduld? Dafür hätt ich auch keine Geduld! *rofl*
As one door closes, another one opens...
Benutzeravatar
Sabrina
Chief
Forumsmama
 
Beiträge: 5041
Bilder: 37
Wohnort: Wien Symmanningen

Re: Langzeit-WIP: upcycling-Quilt aus Denim

Beitragvon ju_wien » 26.09.2014 14:07

eine gepatchte und gequiltete decke waere mir auch eine nummer zu gross.

mein erster und einziger patchworkversuch liegt seit ca 25 jahren in wechselnden laden, schachteln und boxen und wartet auf die vollendung. das sollte damals ein tasche werden, passend zu einem blusenparka. den gibts auch noch. falls blusenparkas irgendwann einmal wieder modern werden sollten, kann ich ja weiternähen ;) und falls jemand verwendung für eine aus rotgemusterten und einfärbig schwarzen dreiecken zusammengesetzte platte im A3 format hat, lasse ich eventuell mit mir verhandeln.

früher wurden quilts übrigens ohne sprühkleber zusammengesetzt. muss also auch irgendwie gegangen sein. allerdings fand man früher wahrscheinlich leichter sachkundige helferinnen zum festhalten, stecken und heften. zum teil wurde auch in grossen rahmen gequiltet.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2844
Bilder: 61
Wohnort: 1210 Wien

Re: Langzeit-WIP: upcycling-Quilt aus Denim

Beitragvon stecknadel » 26.09.2014 14:12

ja, komisch irgendwie. das ist alles relativ.
DAS HIER mach ich gerne, da brauche ich keine geduld, das ist vergnügen. herumprobieren, an maschinen experimentieren, stiche testen, verschiedene schlitzarten ausprobieren, knopflöcher, reißverschlüsse, untertritte ... never ever, da würde ich SOFORT verzweifeln. *rofl*
Benutzeravatar
stecknadel
Moderatorin
 
Beiträge: 4659
Bilder: 19
Wohnort: weinviertel

Re: Langzeit-WIP: upcycling-Quilt aus Denim

Beitragvon stecknadel » 26.09.2014 15:00

ju_wien hat geschrieben:früher wurden quilts übrigens ohne sprühkleber zusammengesetzt. muss also auch irgendwie gegangen sein. allerdings fand man früher wahrscheinlich leichter sachkundige helferinnen zum festhalten, stecken und heften. zum teil wurde auch in grossen rahmen gequiltet.


ohne kleber geht es natürlich auch, keine frage. da braucht man einfach wesentlich mehr nadeln. ich stecke fast nur noch am rand, den rest hält der kleber für mich. ohne würde ich einfach ein paar zusätzliche schachteln nadeln brauchen. und zwei, drei arbeitstage mehr. ;)
klassische quilts/quilts "früher" werden/wurden halt auch nicht mit fleece unten gemacht - und um das ging es jetzt ja hier, weil das ja dehnbar ist, beim quilten dann unten liegt und richtig fiese falten machen kann unter der maschine.
da ist der kleber einfach eine riesige hilfe.
Benutzeravatar
stecknadel
Moderatorin
 
Beiträge: 4659
Bilder: 19
Wohnort: weinviertel

Re: Langzeit-WIP: upcycling-Quilt aus Denim

Beitragvon MeadowDaisy » 27.09.2014 14:07

Ich bin mittlerweile echt schon am überlegen, ob ich nicht einfach das Top fertigmachen soll und das quilten einem Profi überlasse. Das quilten war bei meinem nur aus dünnen BW-Stoffen gearbeiteten Hexagonquilt schon so verdammt mühsam mit der normalen Nähmaschine, ich hab keine Ahnung, wie ich den Jeansquilt schaffen soll. *kratz*
Wenn quilten lassen nur nicht sooo teuer wäre... *facepalm*
Glück kann man nicht kaufen. Aber Stoff.
Und das ist ungefähr das Gleiche.

MeadowDaisy
 
Beiträge: 32

Re: Langzeit-WIP: upcycling-Quilt aus Denim

Beitragvon stecknadel » 27.09.2014 14:13

Reicht ja, wenn du die Schichten an ein paar Stellen verbindest, du musst ja kein Muster machen. Das wird sonst wirklich mühsam.
Benutzeravatar
stecknadel
Moderatorin
 
Beiträge: 4659
Bilder: 19
Wohnort: weinviertel

Re: Langzeit-WIP: upcycling-Quilt aus Denim

Beitragvon Sabrina » 27.09.2014 15:24

Schon! Da geb ich der stecki Recht. Der Wuilt wird auch schon so der Hammer werden *thumb*
As one door closes, another one opens...
Benutzeravatar
Sabrina
Chief
Forumsmama
 
Beiträge: 5041
Bilder: 37
Wohnort: Wien Symmanningen

Re: Langzeit-WIP: upcycling-Quilt aus Denim

Beitragvon MeadowDaisy » 27.09.2014 18:25

Hält das denn, wenn ich zum Beispiel jeweils in den Ecken der Quadrate ein paar Stiche von Hand mache? Also alle zehn Zentimeter?
Glück kann man nicht kaufen. Aber Stoff.
Und das ist ungefähr das Gleiche.

MeadowDaisy
 
Beiträge: 32

Re: Langzeit-WIP: upcycling-Quilt aus Denim

Beitragvon Sabrina » 27.09.2014 18:31

Ich denke schon. Du könntest das natürlich auch mit der Maschine machen, ein paar Stiche auf der Stelle, einmal vor und zurück, im Nahtschatten, aber per Hand sollte es auch halten, wieso auch nicht?
As one door closes, another one opens...
Benutzeravatar
Sabrina
Chief
Forumsmama
 
Beiträge: 5041
Bilder: 37
Wohnort: Wien Symmanningen

Re: Langzeit-WIP: upcycling-Quilt aus Denim

Beitragvon stecknadel » 27.09.2014 18:32

Ich denke schon. Klassische Quilts sind ja immer mit der Hand gequiltet.
Kommt vielleicht noch darauf an, wie wenig "ein paar Stiche" sind.
Benutzeravatar
stecknadel
Moderatorin
 
Beiträge: 4659
Bilder: 19
Wohnort: weinviertel

Re: Langzeit-WIP: upcycling-Quilt aus Denim

Beitragvon MeadowDaisy » 27.09.2014 18:57

Naja, ich würde halt auf der Stelle nähen, damit das so einen Effekt hat wie die Pölster mit den Polsternägeln, wisst ihr was ich meine?

Sabrina, mit der Maschine hab ich dann aber auch wieder das Problem, dass ich in der Mitte nicht rankomm, weil das Teil keinen platz hat...
Glück kann man nicht kaufen. Aber Stoff.
Und das ist ungefähr das Gleiche.

MeadowDaisy
 
Beiträge: 32

Re: Langzeit-WIP: upcycling-Quilt aus Denim

Beitragvon Sabrina » 27.09.2014 19:17

Okay, dann ist Handnähen sicher Nervenschonender *hehe*
As one door closes, another one opens...
Benutzeravatar
Sabrina
Chief
Forumsmama
 
Beiträge: 5041
Bilder: 37
Wohnort: Wien Symmanningen

Re: Langzeit-WIP: upcycling-Quilt aus Denim

Beitragvon stecknadel » 29.09.2014 21:09

MeadowDaisy hat geschrieben:Naja, ich würde halt auf der Stelle nähen, damit das so einen Effekt hat wie die Pölster mit den Polsternägeln, wisst ihr was ich meine?


das hab ich schon mal bei einer badematte gemacht, hat ganz gut geklappt, allerdings mit der maschine.
ich versuchs wieder mit einem link:
http://kitzkatz-design.blogspot.co.at/2013/08/rainbow-style-badematte.html
Benutzeravatar
stecknadel
Moderatorin
 
Beiträge: 4659
Bilder: 19
Wohnort: weinviertel

VorherigeNächste

Zurück zu WIP

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron