ju näht wieder

Plaudern, Erfolge, Niederlagen, Frust, Zwischenstände, Bilder von unfertigem, Hilfestellung, hier kann jeder sein eigenes Nähtagebuch führen, ganz wie jeder mag!
Bitte nur ein Thread pro User!

ju näht wieder

Beitragvon ju_wien » 14.09.2013 18:52

mehrere stücke pro woche gehen sich bei mir nicht aus, brauche ich auch nicht, weil der kleiderschrank ohnehin voll ist, aber ich probier es einmal mit dem nähtagebuch.

im august habe ich ein jerseyshirt mit langen ärmeln und einem etwas ungewöhnlich angeschnittenen schalkragen genäht - nach burdastyle 08/2013, modell 131.
dann noch ein schwarzes ärmelloses jerseyshirt mit falten am ausschnitt, aus burda 08/2009, modell 114 und ein graues kurzärmeliges jerseyshirt nach einem kleiderschnitt aus einem brigitte schnittheft von 1999. außerdem habe ich eine ärmellose seidenbluse begonnen. (genäht ist sie schon fertig, ich muss noch die armausschnitte rollieren und die knopflöcher machen - und mindestens 2-3 kg abnehmen, denn in jersey passt mir gr 40 schon tadellos und gr 38 sosolala, aber bei webware ist das ein wenig anders ;-)

anfang september dann eine tragtasche für meinen tortenbehälter 3593 viewtopic.php?f=70&t=5522
voriges wochenende einen poncho nach la mia boutique 09/2013 3606 viewtopic.php?f=49&t=5525
und heute habe ich ein ufo vollendet, das seit zumindest 10 jahren in den tiefen meiner diversen nähschachteln und säcke verborgen war. ein teil des papierschnitts steckte noch drauf, daher weiss ich, dass es größe 38 ist und zu 99% ist es aus einem burda-heft, aber keine ahnung aus welchem. glücklicherweise ein überschaubarer schnitt, den ich auch ohne anleitung zusammenpuzzlen konnte. 3607

als ich heute meinen stickrahmen suchte (der versteckt sich noch vor mir, oder ich habe ihn hergeborgt/geschenkt und das inzwischen vergessen), fand ich ein weiteres ufo, das vermutlich noch älter ist. den strickstoff habe ich seinerzeit in der augartenstraße gekauft und dieses geschäft gibt es schon seit geschätzt 20-25 jahren nicht mehr. er war sehr billig und ist *etwas* mühsam zu verarbeiten, weil er verzogen ist und sich beim verarbeiten dehnt und wellt ... irgendwann hatte ich daraus ein strickkleid mit stoffblenden, das ich seinerzeit auch gerne getragen habe, aber es ist noch mehr davon da. das ufo ist ein langarmpully mit einem angeschnittenen kragen, so ähnlich wie ein rollkragen, aber nicht zum umlegen. die waren vor jahren ein paar saisonen lang weit verbreitet und hatten einen eigenen namen, der mir entfallen ist. aussehen tut er so: 3608
ob sich ewas zumindest für zu hause tragbares daraus machen lässt, wird sich zeigen.

dann gibt es zwar noch das eine oder andere ufo, aber ich finde, dass ich mir nach soviel vergangeneheitsbewältigung zur abwechslung einen neuen stoff verdient habe :) konkrete pläne schreibe ich jetzt noch nicht öffentlich auf, da es eh immer anders kommt.
Näh- und Handarbeitstermine: http://www.ikalender.com/kalender-juwien/

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2111
Bilder: 40
Wohnort: 1210 Wien
alefe, boehnchen, nadelkissen, stecknadel
ju_wiens Beitrag gefällt:


Re: ju näht wieder

Beitragvon ju_wien » 15.09.2013 07:49

gestern abend und heute früh noch die seidenbluse fertig rolliert. wenn ich noch 3 handrollierte blusen mache, kann ich mich in einem couture-salon bewerben ;)
die knopflöcher müssen auf den nächsten regentag warten. jetzt geh ich joggen, denn sonst passt mir die bluse nie!

und den ufo-pully habe ich gestern noch gewaschen, damit der staub von jahren (jahrzehnten?) rausgeht. der muss erst trocken werden.
Näh- und Handarbeitstermine: http://www.ikalender.com/kalender-juwien/

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2111
Bilder: 40
Wohnort: 1210 Wien

Re: ju näht wieder

Beitragvon ju_wien » 21.09.2013 21:35

in den letzten paar tagen habe ich den schlammfarbenen UFO-pully gesäumt und er sieht frisch gewaschen gar nicht so schlecht aus. keine ahnung, warum der jahrelang in der versenkung war. dann ein paar flickarbeiten und heute eine schwarze einkaufstasche aus einem stoffrest, der auch schon fast unter antiquität gefallen ist.

auf der todo-liste: ein im letzten winter begonnenes schneehemd aus einem ziemlich flutschigen stoff (der schon viel älter ist als letzte saison) und ein hausanzug aus einem bedruckten frotteejersey, für den ich mir erst einen schnitt raussuchen muss.
Näh- und Handarbeitstermine: http://www.ikalender.com/kalender-juwien/

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2111
Bilder: 40
Wohnort: 1210 Wien

Re: ju näht wieder

Beitragvon ju_wien » 26.10.2013 18:40

an der todo-liste hat sich im letzten monat nichts geändert. das glitschige leuchtendblaue schneehemd liegt noch immer zugeschnitten in der gegend. dafür habe ich heute eine schwarze hose gekürzt, die ich 1997 oder 98 in helsinki gekauft habe. damals bin ich nicht gleich dazu gekommen, dann habe ich zugenommen und nicht mehr reingepasst. und die ungetragene hose in den kasten gehängt, wo im sommer die wintersachen sind und umgekehrt. da hat sie die jahrtausendwende überdauert und noch ein gutes jahrzehnt mehr. und vor ein paar wochen habe ich sie wieder gefunden: siehe da, ich passe fast wieder hinein. also gewaschen und abgesteckt und jetzt bin ich mit dem säumen fast schon fertig. in 1-2 monaten kann ich sie hoffentlich tragen.
Näh- und Handarbeitstermine: http://www.ikalender.com/kalender-juwien/

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2111
Bilder: 40
Wohnort: 1210 Wien
boehnchen, Lilli, nadelkissen
ju_wiens Beitrag gefällt:


Re: ju näht wieder

Beitragvon ju_wien » 28.10.2013 11:07

so, kaum zu glauben: gestern habe ich noch einen blusenschnitt rauskopiert (aus burda 11/1977 - wer von euch war damals überhaupt schon auf der welt?) und das futter für den poncho zugeschnitten, geendelt, zusammengenäht und angesteckt. heute früh an halsausschnitt und bei den ärmelbündchen angenäht, der große runde saum kommt heute abend.
Näh- und Handarbeitstermine: http://www.ikalender.com/kalender-juwien/

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2111
Bilder: 40
Wohnort: 1210 Wien

Re: ju näht wieder

Beitragvon Lilli » 28.10.2013 11:26

1977 … wow … da gings noch ein paar Jährchen, bis ich geboren wurde *lach* … aber ich mag die alten Zeitschriften so gerne und möchte eigentlich schon lange mal was aus dieser Zeit nähen (ich hab auch ein paar Nähzeitungen „von damals“).
Zeigst du uns dann ein Foto von dieser Bluse? *lieb schau*
schöne Grüße

Lilli
Benutzeravatar
Lilli
 
Beiträge: 647
Bilder: 44
Wohnort: vorarlberg

Re: ju näht wieder

Beitragvon ju_wien » 28.10.2013 11:35

ja, klar, wenn sie denn irgendwann in diesem jahrhundert fertig wird ;) stoff habe ich schon.
Näh- und Handarbeitstermine: http://www.ikalender.com/kalender-juwien/

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2111
Bilder: 40
Wohnort: 1210 Wien
Lilli
ju_wiens Beitrag gefällt:


Re: ju näht wieder

Beitragvon cucire » 28.10.2013 15:18

mein ältestes burdaheft ist aus den 60ern, da hab ich aber noch nicht genäht ;)
mein erstes noch existierende burdaheft ist aus 1981.
leider fehlt in meiner sammlung das heft in dem mein lieblingsrockschnitt war. das muss zwischen 1977 und 1981 gewesen sein.
"A really well-made buttonhole is the only link between Art and Nature"
Oscar Wilde
Benutzeravatar
cucire
 
Medaille: medaille
Beiträge: 1111
Bilder: 1
Wohnort: mit Blick auf den Uhrturm

Re: ju näht wieder

Beitragvon ju_wien » 28.10.2013 16:23

> leider fehlt in meiner sammlung das heft in dem mein lieblingsrockschnitt war. das muss zwischen 1977 und 1981 gewesen sein.

das problem kenne ich. die hefte in denen die besten schnitte drinnen sind, schwirren so lange durch die gegend, bis sie verschwunden sind. ich habe auch vor kurzem ein heft mit einem lieblingsmodell fuer teueres geld bei ebay nachbeschafft.

wenn du magst, such ich nach dem rockschnitt, ich habe ab 1977 fast alle hefte.
Näh- und Handarbeitstermine: http://www.ikalender.com/kalender-juwien/

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2111
Bilder: 40
Wohnort: 1210 Wien

Re: ju näht wieder

Beitragvon ju_wien » 29.10.2013 07:30

futter in den poncho fertig eingenäht.

ich bin allerdings am überlegen, ob ich den unteren rand noch einmal auftrenne und das futter lose lasse (gesäumt und mit ein paar garnstegen fixiert). aber nicht heute. heute zieh ich ihn einmal an.

ansonsten auf der aktuellen todo-liste:

- weiße bluse (burda 11/1977)
- eine fleece-jacke (stoff und schnitt gibt es schon seit über einem jahr, aber ich bin mit den bisher gefundenen reissverschlüssen nicht glücklich)
- jogging/home/anzug
- eventuell eine kuschelige helle jacke für drinnen und draußen. da habe ich aber noch keine genauen vorstellungen, wie die werden soll.
Näh- und Handarbeitstermine: http://www.ikalender.com/kalender-juwien/

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2111
Bilder: 40
Wohnort: 1210 Wien

Re: ju näht wieder

Beitragvon ichthys81 » 29.10.2013 09:40

Fleißig, fleißig!
Ich bin froh, wenn ich neben meinen kids jede Woche ein einfaches T-Shirt o.ä. (in Babygröße) nähen kann...

ichthys81
 
Beiträge: 624
Wohnort: Linz

Re: ju näht wieder

Beitragvon ju_wien » 29.10.2013 10:41

naja, mehr als 1 stück pro monat nähe ich auch selten. allerdings brauch ich auch nicht mehr, weil ich ja nicht mehr rauswachse und der kleiderschrank eh ziemlich voll ist.
Näh- und Handarbeitstermine: http://www.ikalender.com/kalender-juwien/

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2111
Bilder: 40
Wohnort: 1210 Wien

Re: ju näht wieder

Beitragvon ju_wien » 01.11.2013 11:47

ich fluche grad leise vor mich hin. warum müssen ganz billige noname-kleidungstücke aus asien so solid genäht sein? ich hab da eine neon-pinke fleece-jacke, mindestens 15 jahre alt, eher älter. die jacke ist noch gut, nur der gummi in den bündchen zerbröselt und ist nicht mehr elastisch. also neuen gummi rein. aber: jeder gummi ist bei dem guten stück 4mal festgenäht! einmal ein paar mm neben der schnittkante aufgesteppt, dann mit der overlock drüber, wobei der nadelfaden von der overlock genau auf der steppnaht liegt. außerdem sind die gummienden in der seitennaht mitgefasst und dann sind saumzugabe samt gummi nach innen umgeschlagen und noch einmal festgesteppt.
Näh- und Handarbeitstermine: http://www.ikalender.com/kalender-juwien/

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2111
Bilder: 40
Wohnort: 1210 Wien

Re: ju näht wieder

Beitragvon NuF » 01.11.2013 12:29

ju_wien hat geschrieben:(aus burda 11/1977 - wer von euch war damals überhaupt schon auf der welt?)

Da war ich 8 einhalb und bereits in der 3. VS. ;)
Benutzeravatar
NuF
 
Beiträge: 998
Bilder: 73
Wohnort: Wien

Re: ju näht wieder

Beitragvon Alexandra-Wien » 01.11.2013 15:33

Das macht sicher Spass, in so alten Heften zu blöttern *flower* , ich bin leider nicht so der Sammler-Typ, eher das Gegenteil.... ich hab aber ein altes Handarbeitsbuch, das dürfte aus den 70er sein, das
schau ich mir immer wieder gerne an.
Wobei ich in Teenie-Zeiten die "Carina" viel toller fand, soooo schade, dass es so eine Zeitschrift heute nicht mehr gibt :(

Alexandra-Wien
 
Beiträge: 390
Bilder: 13
Wohnort: WU

Nächste

Zurück zu Die Näh-Tagebücher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron