Selbst genäht ist am Besten - Zora näht

Plaudern, Erfolge, Niederlagen, Frust, Zwischenstände, Bilder von unfertigem, Hilfestellung, hier kann jeder sein eigenes Nähtagebuch führen, ganz wie jeder mag!
Bitte nur ein Thread pro User!

Re: Selbst genäht ist am Besten - Zora näht

Beitragvon Zora » 14.04.2018 22:00

WhatsApp Image 2018-04-14 at 23.03.07.jpg
WhatsApp Image 2018-04-14 at 21.02.59.jpg
Und mein fifties-Kleidchen ist fertig!

Ich bin selbst überrascht von meinem kleinen Erfolg - ein halbwegs ordentlich aussehendes, passendes Kleidchen *stolzbin*
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Zora
 
Beiträge: 190
ju_wien
Zoras Beitrag gefällt:


Re: Selbst genäht ist am Besten - Zora näht

Beitragvon Zora » 15.04.2018 08:31

https://www.burdastyle.de/produkt/katal ... a_6439A-DL

Ich würde mal so ein Oberteil versuchen wollen - ich weiß spontan nur nicht, ob der Schnitt jetzt so überkompliziert ist...? Keine Abnäher, keine komplizierten Ärmel, kann ich das auch einfach so aufzeichnen und dann einfach entsprechend zusammennähen? *kratz*

Zora
 
Beiträge: 190

Re: Selbst genäht ist am Besten - Zora näht

Beitragvon ju_wien » 16.04.2018 11:27

Das sollte schon möglich sein. Eventuell zur Kontrolle ein lose geschnittenes Shirt oder eine Bluse drauflegen und vergleichen, bevor du in den Stoff schneidest.
Näh- und Handarbeitstermine: http://www.ikalender.com/kalender-juwien/

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2067
Bilder: 39
Wohnort: 1210 Wien

Re: Selbst genäht ist am Besten - Zora näht

Beitragvon Zora » 21.04.2018 12:53

In einem kleinen Anfall von "ach was solls" hab ich ein paar hübsche Fotos gemacht und hab mich bei diesem Burdastyle-Dingens angemeldet. Gegen die Nähprofis kann ich mich zwar wahrscheinlich nicht durchsetzen, aber ich würde mich freuen, wenn ihr mir in einer der Abstimmungsrunden einen Vote dalassen könntet: http://talent.burdastyle.de/frontend/detail/650/Susanne

*wink*

Zora
 
Beiträge: 190

Re: Selbst genäht ist am Besten - Zora näht

Beitragvon ichthys81 » 21.04.2018 18:09

Das Voten geht ja erst am Montag!

ichthys81
 
Beiträge: 595
Wohnort: Linz

Re: Selbst genäht ist am Besten - Zora näht

Beitragvon ichthys81 » 21.04.2018 18:10

Das hast du aber sehr hübsch genäht!

ichthys81
 
Beiträge: 595
Wohnort: Linz

Re: Selbst genäht ist am Besten - Zora näht

Beitragvon Zora » 21.04.2018 20:54

Danke sehr :D
Ja, das Voting startet erst am Montag, aber ich wollt schonmal alle vorgewarnt haben ;)

Zora
 
Beiträge: 190

Re: Selbst genäht ist am Besten - Zora näht

Beitragvon Zora » 29.04.2018 10:02

So, ich bereite heute das Schnittmuster für die Bluse 120 aus der Burda 4/2018 vor - so viele minikleine Teile! Das ist ja mal nervig, muss ich zugeben. Vom Schnittmuster abpausen bis zum Stoffschneiden sind das echt meine ungeliebtesten Schritte beim Nähen. Ich hab kein Problem damit, viele kleine Teile zusammenzunähen - das ganze Papierzeugs - Bäh!

Zora
 
Beiträge: 190

Re: Selbst genäht ist am Besten - Zora näht

Beitragvon Zora » 05.05.2018 19:29

So, ein Großteil des Oberteiles ist zusammengenäht, fehlen noch die Träger, Ausschnittblende und Ärmel. Ich hab mich entschieden, den Puff-Teil wegzulassen und einfach kurze Ärmel zu haben und die Schößchen werde ich verlängern, um ein Kleidchen zu bekommen. Das Oberteil ist jetzt aus einem Rest Mintgrün entstanden, jetzt ist die Frage, was ich mir für einen Rock dazu mache. Leicht ausgestellt, aber welche Farbe?

Zora
 
Beiträge: 190

Re: Selbst genäht ist am Besten - Zora näht

Beitragvon Zora » 07.05.2018 08:41

Glaubt mans? Da der Stoff, den ich nehme, von beiden Seiten identisch aussieht (für mich) habe ich den Ärmel, der stark assymetrisch ist, erst richtig geplant, dann falsch eingesetzt, dann umgenäht, gemerkt dass es vorher richtig war, dann alles aufgetrennt, Ärmel andersherum genäht - und das hab ich irgendwie falsch gemacht XD dieser arme Ärmel wurde nun etwa 3-4Mal bearbeitet. Puh Oo

Zora
 
Beiträge: 190

Re: Selbst genäht ist am Besten - Zora näht

Beitragvon ju_wien » 07.05.2018 13:54

Zum Trost: das ist mir auch schon passiert. (Leider war der Ärmelschlitz auch schon ausgeführt, als ich es bemerkt habe.) Vorsichtsmaßnahme fürs nächste Mal: die linke Stoffseite deutlich mit Schneiderkreide markieren.
Näh- und Handarbeitstermine: http://www.ikalender.com/kalender-juwien/

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2067
Bilder: 39
Wohnort: 1210 Wien

Re: Selbst genäht ist am Besten - Zora näht

Beitragvon Zora » 07.05.2018 13:57

Dann bin ich ja beruhigt^^ Ich habe den Zaubermarker genommen für Markierungen und beschriftungen, der war halt dann am nächsten Tag weg XD Durch und durch schlau geplant hab ich das ganze *rofl* Aber gestern dann noch die Ausschnittblende gemacht, heute wird noch RV gekauft und ein Stoff für den Rock, dann ist die umfunktionierte Bluse ferig *thumb*

Zora
 
Beiträge: 190

Re: Selbst genäht ist am Besten - Zora näht

Beitragvon Zora » 21.05.2018 22:04

Mal ein Update (und Frustabladen)
Durch doofe Arbeit und viel zu viel zu tun und generelle Überlastung bin ich total lustlos und habe keine Inspiration zum nähen. Ich habe noch voll motiviert Anfang des Monats Leinenstoff für eine leichte Sommerjacke und für einen schönene Rock gekauft, das liegt jetzt in der Stoffkiste *hmm*

Zora
 
Beiträge: 190

Re: Selbst genäht ist am Besten - Zora näht

Beitragvon ju_wien » 23.05.2018 11:40

Leinenstoff ist ja nicht der Mode unterworfen, der passt nächstes Jahr auch noch :) und der Sommer wird hoffentlich auch noch länger.

Bei mir liegt ein begonnener Sitzkissenüberzug schon seit 3 Wochen herum. Alle anderen begonnenen Näharbeiten habe ich aus meinem Bewusstsein gestrichen.
Näh- und Handarbeitstermine: http://www.ikalender.com/kalender-juwien/

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2067
Bilder: 39
Wohnort: 1210 Wien

Re: Selbst genäht ist am Besten - Zora näht

Beitragvon Zora » 24.05.2018 20:01

Ich habe heute endlich mal den billigen Taft beim Nähladen gekauft und mir einfach sofort einen Rock genäht, das hat super geklapt! Der Stoff fällt wirklich superschön, auch wenn er nicht wirklich hautfreundtlich scheint. Ich glaube da bleibt es bei Röcken, in die ich meine Bluse stecken kann.

Nachdem ich jetzt aus 1,5 Metern Taft einen Falten-Midi rock mit dreifachem Taillenumfang genäht habe frage ich mich, warum die Frau beim Nähladen immer sagt, dass ich mindestens 3 Meter dafür bräuchte. Kann das daran liegen dass "Mini Rock" bis übers Knie bei mir gerade mal 55-60 cm sind? Ich kann ohne Probleme die Bahn halbieren und dann hab ich meine Rockteile. Oder mach ich was grundlegend falsch dabei? Ich hab aus den 1,5 Metern die Rockbahnen, Taillenbund und Bindebänder gemacht.

Zora
 
Beiträge: 190

VorherigeNächste

Zurück zu Die Näh-Tagebücher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron