Nähzubehör im Supermarkt

Diskussionen über Bezugsquellen und Shops von Nähmaterial, sowie folgende:
Es gibt neue Stoffe bei... Wo bekomme ich bestimmte Stickdateien? Wo finde ich schöne Jungen-/Mädchenstoffe, etc...

Nähzubehör im Supermarkt

Beitragvon ichthys81 » 30.03.2018 09:09

Hallo!

Immer wieder gibt es in Supermärkten, Diskontern, Kaffeegeschäften,... Nähzubehör. Die dazu angebotenen billigen Nähmaschinen möchte ich nicht kommentieren, aber bei Stecknadeln, Stoffstift oder Gummiband kann man das durchaus versuchen.
Was findet ihr denn bei den großen Ketten in Aktion?

Derzeit hat der Kaffeeröster Ed.scho eine faltbare Schneidmatte, einen Nähmaschinentrolley, Stoffstifte,... im Angebot.
Die Stoffklammern habe ich mir schon vor längerem gekauft und bin recht zufrieden mit der Qualität.

ichthys81
 
Beiträge: 595
Wohnort: Linz

Re: Nähzubehör im Supermarkt

Beitragvon ju_wien » 30.03.2018 11:06

die dinger sind auf der website aber sehr gut versteckt ;-) (unter "freizeit: schreibwaren & basteln")

zur qualität der produkte kann ich nichts sagen, weil ich sie noch nicht gekauft habe. beim meisten nähzubehör von eduscho und anderen ketten hab ich das problem, dass es nicht zu meinen nähprojekten passt. nähgarne, bänder, borten usw kaufe ich passend zum stoff und zum geplanten modell. was habe ich von borten, wenn die nur in abgepackter menge zu haben sind und ein stück zu wenig und zwei zuviel sind? wenn ich den rest ewig rumliegen habe, bis er irgendwann weggeschmissen wird, ist der preis nicht mehr so günstig. da kann ich sie auch im fachgeschäft genau abgemessen kaufen.

detto bei nähgarnen: manche farben aus den sortiments werde ich nie im leben verwenden.

nadeln, nähfaden, einziehgummi, reißverschluss usw aus dem supermarkt kaufe ich nur, wenn auf reisen ein notfall eingetreten ist (naht aufgeplatzt, knopf abgesprungen, reißverschluss defekt etc). im notfall muss dann halt ein farblich oder qualitativ mäßig passendes nähzubehör reichen.

die trolleys, nähmaschinentaschen und zubehörbehälter können durchaus ok und günstig sein, wenn sie in der größe zu den eigenen geräten passen. vor dem kauf ausprobieren! nähmaschinen gibts ja in allen möglichen größen, scheren usw ebenfalls. wenn die eigene maschine reinpasst, hat man sich ggü einem trolley von bernina oder babylock 100 euro oder mehr erspart, wenn sie nicht reinpasst, hat man 50 euro für nichts rausgeschmissen und hat das ärgernis als "mahnmal" daheim herumstehen.
Näh- und Handarbeitstermine: http://www.ikalender.com/kalender-juwien/

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2067
Bilder: 39
Wohnort: 1210 Wien

Re: Nähzubehör im Supermarkt

Beitragvon Zora » 30.03.2018 11:07

Oh, eine faltbare Schneidmatte? Das klingt mal superpraktisch, da werd ich gleich mal schauen.
Hier in Deutschland gibt es hin und wieder beim Aldi (süd) verschiedene Dinge, sogar Nähmaschinen, aber die Qualität ist eher fragwürdig *angst* Bis jetzt hab ich nur so Gesamtsets gesehen, wo von allem möglichen ein bisschen drin ist, finde ich schade. Stecknadeln gibt es aber bei den Bürobedarf-Aktionen immer, das ist meistens im Sommer vor Schulanfang.
Stoffklammern bestelle ich immer bei Amazon *angst* da gibt es glaube ich so an die hundert kleine für...12 Euro? gekauft

Zora
 
Beiträge: 190

Re: Nähzubehör im Supermarkt

Beitragvon ju_wien » 30.03.2018 11:42

Zora hat geschrieben:Stoffklammern bestelle ich immer bei Amazon *angst* da gibt es glaube ich so an die hundert kleine für...12 Euro? gekauft


was meinst du mit "bestelle ich immer"? mit 100 klammern kommt man ja ewig und länger aus :)
ich verwende je nachdem wäscheklammern, einfache büroklammern oder diese fest sitzenden aktenklammern aus dem büro, spezielle näh/textil/bastelklammern habe ich noch nie gekauft.

zu dem trolley habe ich eben nochmal nachgeschaut und gemessen. auf der website steht

Er ist passend für alle gängigen Näh- sowie Overlockmaschinen
...B x H x T ca. 45 x 37 x 25 cm
Teleskopgriff Länge ca. 39,5–85,5 cm


also: meine älteren nähmaschinen von pfaff und bernina würden reinpassen. aber schon meine kleine toyota overlock ist 26 cm tief, die pfaff hobbylock ist 33 cm tief und die babylock blcs ist 30 cm tief. mit größeren nähemaschinen von janome oder bernina oder brother dürfte es in der breite platzprobleme geben.

zum vergleich: die trolleys von/für janome sind je nach modell zwischen 54 und 63 cm breit.
Näh- und Handarbeitstermine: http://www.ikalender.com/kalender-juwien/

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2067
Bilder: 39
Wohnort: 1210 Wien

Re: Nähzubehör im Supermarkt

Beitragvon Zora » 30.03.2018 15:54

Ich habe schon mehrmals bestellt, weil sich meine Freundinnen und meine Mutter die Klammern auch gewünscht haben - also hab ich das jedesmal bei Amazon gemacht :D Klar brauch ich nicht wöchentlich welche, aber wenn, dann eben dort *grins*

Zora
 
Beiträge: 190

Re: Nähzubehör im Supermarkt

Beitragvon kathi.mi » 03.04.2018 19:08

ich würde ja gern den trolley haben, aber ich hab keine vorstellung, ob meine passport da gut reinpassen würde. und eben. ein mahnmal hätte ich lieber ungern hier stehen. obwohl man ihn vielleicht statt des reisenthels zum wocheneinkauf nehmen könnte *kratz* zur not halt :D

kathi.mi
 
Beiträge: 11
Wohnort: wien

Re: Nähzubehör im Supermarkt

Beitragvon ichthys81 » 04.04.2018 09:28

Ich habe meine beiden Nähmaschinen abgemessen, von den Maßen her müsste es bei beiden (W6) passen. Den Trolley kann man eh 14 Tage zurück schicken. Also ist die Sorge wegen eines “Mahnmals“ eher unbegründet.
Da ich aber in den nächsten 1 1/2 Jahren keinen Nähkurs besuchen werde, muss ich mir die Anschaffung noch gut überlegen. Bis jetzt habe ich nämlich einen billigen Trolley, aber in den passt nur die Ovi.

ichthys81
 
Beiträge: 595
Wohnort: Linz

Re: Nähzubehör im Supermarkt

Beitragvon kathi.mi » 05.04.2018 05:53

aha, gleich zwei gute argumente *thumb* das rückgaberecht habe ich ja gar nicht bedacht. und ich stecke mitten in einem nähkurs und ich hoffe, dass das auch so bleiben wird *sewing*

danke! ich geh gleich bestellen *hüpf*

kathi.mi
 
Beiträge: 11
Wohnort: wien

Re: Nähzubehör im Supermarkt

Beitragvon ju_wien » 07.04.2018 18:35

Heute habe ich die Nähnadeln beim Eduscho-Stand im Eurospar gesehen. Sie sehen nicht besonders glatt geschliffen aus. Würde ich nur im äußersten Notfall verwenden und ganz sicher nicht für einen Stoff, der leicht Fäden zieht.
Näh- und Handarbeitstermine: http://www.ikalender.com/kalender-juwien/

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2067
Bilder: 39
Wohnort: 1210 Wien

Re: Nähzubehör im Supermarkt

Beitragvon NuF » 07.04.2018 22:54

Also Einziehgummis habe ich schon im Supermarkt gekauft. Die Nähseiden im Großpack bei Eduscho und Co sind finde ich von mäßiger Qualität, die reißen immer wieder mal ab. Billige Stecknadeln sind ein no-go. Die rupfen immer.
Benutzeravatar
NuF
 
Beiträge: 998
Bilder: 73
Wohnort: Wien

Re: Nähzubehör im Supermarkt

Beitragvon kathi.mi » 15.04.2018 21:16

den trolley habe ich mir angesehen. die grösse hätte schon gepasst, aber das fahrgestell und der haltegriff haben mich gar nicht überzeugt. irgendwie alles zu wackelig und filigran.

aber die stoffkreiden hab ich mitgenommen, da kann nicht viel schief gehen. die stoffklammern hab ich eh schon lange, die nutzen auch nicht ab.

kathi.mi
 
Beiträge: 11
Wohnort: wien


Zurück zu Bezugsquellen & Neuheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder