Stoffspielereien

Alle anderen Themen bitte hierher. Wir werden sehen, wofür noch Bedarf besteht.

Stoffspielereien

Beitragvon ju_wien » 05.12.2020 07:22

Durch einen abonnierten Blog bin ich auf das Thema "Stoffspielereien" aufmerksam geworden, also textiles Arbeiten, dessen Ergebnis man nicht anziehen oder im Haushalt verwenden kann, sondern das nur interessant ist. Hier drei gequiltete "Flaschen", die mir gut gefallen https://siebensachen-zum-selbermachen.b ... -2020.html und in ihrem Blogbeitrag auch eine Ankündigung weiterer Stoffspielereien in den nächsten Monaten. Da https://petersilieundco.com/2020/10/25/ ... aeltnisse/ finden sich Links zu textilen Behältnissen in allen möglichen Techniken von Makramee-Blumenampeln über genähte Utensilos und Taschen bis zu einem selbst gewebten Rucksack (der mir gut gefällt, aber nicht unbedingt bergtauglich aussieht und auch nicht, um ihn jeden Tag zum Einkaufen oder in die Schule oder ins Büro zu tragen - eher ein passt-zum-Sonntagskleid-Rucksack).

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3111
Bilder: 68
Wohnort: 1210 Wien
ichthys81, insa-ana
ju_wiens Beitrag gefällt:


Re: Stoffspielereien

Beitragvon ichthys81 » 05.12.2020 23:00

Da gibt es ja allerhand zu stöbern!
Da kann man sich ja stundenlang durch die Ideen durchklicken!

ichthys81
 
Beiträge: 854
Wohnort: Linz

Re: Stoffspielereien

Beitragvon ju_wien » 06.12.2020 08:24

Falls jemand auf eine Anleitung für diese genähten Körbe stößt, bitte melden https://zwisch-en-durch.blogspot.com/20 ... japan.html
Mir ist klar, dass zuerst Streifen auf einen Grundstoff gesteppt und dann ausgestopft und zT mit der Hand durchgenäht werden, aber ein paar mehr Details wären schon interessant. Unter "japanische Körbe nähen" fand ich bisher nur Täschchen mit Zugbandverschluss, also eine Variante von Turnbeutel oder Strickkorbeinsatz. (zB bei Bernina https://www.kreativ-idee.ch/uploads/eGw ... eitung.pdf)

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3111
Bilder: 68
Wohnort: 1210 Wien

Re: Stoffspielereien

Beitragvon ju_wien » 06.12.2020 08:47

Ostern kommt schneller, als man glauben sollte http://www.handmadiya.com/2015/08/patch ... -bowl.html (Ostersonntag ist am 4. April 2021) Der Kamm ist IMO ein bisschen zu weit nach vorne gerutscht. Aber man muss der Anleitung ja nicht sklavisch genau folgen.

Und, noch für Weihnachten: Ein Tetraedertäschchen mit gequiltetem Tannenbaum http://felisaquilts.com/?p=7450 (wird hier allerdings nicht erklärt, sondern nur das Foto gezeigt)
Anleitung für "normale" Tetraedertäschchen http://www.monis-naehstube.de/anleitung ... hchen.html und für längliche (Bleistiftmäppchen) https://www.pattydoo.de/naehanleitung-s ... -tetraeder

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3111
Bilder: 68
Wohnort: 1210 Wien

Re: Stoffspielereien

Beitragvon ju_wien » 06.12.2020 15:03

Noch ein genähtes Osterdekokörbchen https://susies-scraps.com/2016/03/24/en ... -tutorial/ - das sollte man allerdings während des Teillockdowns und den Feiertagen nur versuchen, wenn man einen ausreichenden Nähmaschinnadelvorrat daheim hat. Ich habe das Gefühl, dass die eine oder andere draufgehen könnte, bis man den Dreh heraus hat. *sewing* Mit der Hand genäht, dauert es wahrscheinlich nicht viel länger und man kann die Form leichter unter Kontrolle halten und kommt mit einer einzigen Nähnadel aus.

Diese genähten japanischen Körbe mit den Quilt-Wülsten habe ich noch nicht gefunden.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3111
Bilder: 68
Wohnort: 1210 Wien

Re: Stoffspielereien

Beitragvon ju_wien » 07.12.2020 07:25

ju_wien hat geschrieben:Und, noch für Weihnachten: Ein Tetraedertäschchen mit gequiltetem Tannenbaum http://felisaquilts.com/?p=7450 (wird hier allerdings nicht erklärt, sondern nur das Foto gezeigt)
Anleitung für "normale" Tetraedertäschchen http://www.monis-naehstube.de/anleitung ... hchen.html und für längliche (Bleistiftmäppchen) https://www.pattydoo.de/naehanleitung-s ... -tetraeder


Die Neugierde hat gesiegt. Ich habe mit einigen Mühen (Shop ist nur zum Teil auf Englisch bedienbar, wollte immer, dass ich die E-Mail Adresse bestätige, es gab dafür aber keinen Button und kein Kreuzchen, hat dann die Abbuchung von der Kreditkarte nicht durchgeführt, mehrfach probiert, mit verschiedenen Browsern, es gab auch eine Zeile, dass die Seite mit Captcha geschützt ist, ich sah aber keine Captcha, dann mit paypal probiert und erst beim 2. Versuch durchschaut, wie das mit der Telefonbestätigung funktioniert - man muss den PIN mit den Tasten eingeben, nicht per Sprachweiche) die Anleitung gekauft. Sie ist natürlich auf Japanisch :D Die Zeichnung entspricht aber genau der "Pineapple"-Anleitung, die von diesen Leuten gratis angeboten wird: https://www.generations-quilt-patterns. ... terns.html Einfach in der Hälfte durchschneiden, damit ein Rechteck daraus wird, an dieser Kante ausreichend Nahtzzugabe für den RV zugeben! Oder halt in der gewünschten Größe selbst nachzeichnen.

Die Anleitung sieht einen Endlos-RV vor, von dem nur eine Hälfte verwendet wird. Wer einen normalen RV hat, muss sich was einfallen lassen.

Falls eine von euch Japanisch lernen will, bitte per PN :)

PS: Meine BW-Stoffreste sind natürlich fast alle weiß, hellblau usw., weil ich sie für Hemdblusen gekauft habe. Wird also ein schneebedeckter Weihachtsbaum werden *g* falls ich das Zeug ausprobiere.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3111
Bilder: 68
Wohnort: 1210 Wien
ichthys81, insa-ana
ju_wiens Beitrag gefällt:


Re: Stoffspielereien

Beitragvon insa-ana » 07.12.2020 17:31

ju_wien hat geschrieben:Durch einen abonnierten Blog bin ich auf das Thema "Stoffspielereien" aufmerksam geworden, also textiles Arbeiten, dessen Ergebnis man nicht anziehen oder im Haushalt verwenden kann, sondern das nur interessant ist. Hier drei gequiltete "Flaschen", die mir gut gefallen https://siebensachen-zum-selbermachen.b ... -2020.html und in ihrem Blogbeitrag auch eine Ankündigung weiterer Stoffspielereien in den nächsten Monaten. Da https://petersilieundco.com/2020/10/25/ ... aeltnisse/ finden sich Links zu textilen Behältnissen in allen möglichen Techniken von Makramee-Blumenampeln über genähte Utensilos und Taschen bis zu einem selbst gewebten Rucksack (der mir gut gefällt, aber nicht unbedingt bergtauglich aussieht und auch nicht, um ihn jeden Tag zum Einkaufen oder in die Schule oder ins Büro zu tragen - eher ein passt-zum-Sonntagskleid-Rucksack).


Die Flaschen finde ich sehr schön in der Farbabstimmung.
Benutzeravatar
insa-ana
 
Beiträge: 731
Wohnort: Graz Umgebung

Re: Stoffspielereien

Beitragvon ichthys81 » 11.12.2020 11:38

ju_wien hat geschrieben:Falls jemand auf eine Anleitung für diese genähten Körbe stößt, bitte melden https://zwisch-en-durch.blogspot.com/20 ... japan.html
Mir ist klar, dass zuerst Streifen auf einen Grundstoff gesteppt und dann ausgestopft und zT mit der Hand durchgenäht werden, aber ein paar mehr Details wären schon interessant. Unter "japanische Körbe nähen" fand ich bisher nur Täschchen mit Zugbandverschluss, also eine Variante von Turnbeutel oder Strickkorbeinsatz. (zB bei Bernina https://www.kreativ-idee.ch/uploads/eGw ... eitung.pdf)


Ich weiß leider nicht mehr wo, aber ich hab einmal eine Anleitung für Schnüre, die zu einem Korb genäht wurden, gefunden. *hmm*

ichthys81
 
Beiträge: 854
Wohnort: Linz

Re: Stoffspielereien

Beitragvon ju_wien » 11.12.2020 11:52

Solche Anleitungen habe ich auch gesehen. Da werden gekaufte oder selbst gemachte (zB aus Stoffstreifen gedrehte) Schnüre schneckenförmig oder in hin- und hergehenden Linien zusammengelegt und dann per Hand oder mit der Maschine (Zickzackstich) verbunden. Die Kunst daran ist, das Zeug unter der Nähmaschine zu zähmen ;-) Man muss ja die Schnüre eng aneinander halten, damit der Stich nicht genau dazwischen landet und gleichzeitig die Schnur genau richtig anspannen oder locker lassen, damit die gewünschte Form entsteht.

Die "Körbe" (Taschen), deren Anleitung ich suche, bestehen aus vertikalen Stoffwürsten. Stell dir das wie eine Malakofftorte oder eine Charlotte vor, wo man am Springformrand entlang halbierte Biskotten aufstellt. Die Stoffwürste werden halt nicht von der Creme zusammen gehalten, sondern sind auf einen Grundstoff aufgenäht, der dann zur Runde geschlossen wird.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3111
Bilder: 68
Wohnort: 1210 Wien
insa-ana
ju_wiens Beitrag gefällt:


Re: Stoffspielereien

Beitragvon insa-ana » 11.12.2020 20:25

ju_wien hat geschrieben:Die "Körbe" (Taschen), deren Anleitung ich suche, bestehen aus vertikalen Stoffwürsten. Stell dir das wie eine Malakofftorte oder eine Charlotte vor, wo man am Springformrand entlang halbierte Biskotten aufstellt. Die Stoffwürste werden halt nicht von der Creme zusammen gehalten, sondern sind auf einen Grundstoff aufgenäht, der dann zur Runde geschlossen wird.

Das ist die leckerste Nähanleitung die ich je gelesen habe. *rofl*
Benutzeravatar
insa-ana
 
Beiträge: 731
Wohnort: Graz Umgebung

Re: Stoffspielereien

Beitragvon ju_wien » 05.02.2021 21:09

Eben beim Stöbern nach Osterhasen gefunden: Im Video zeigt die Autorin, wie man mit einer Gabel ganz einfach kleine Pompons wickeln und schnüren kann http://graumitweißensternchen.de/?p=1444 - Hier sind sie als Hasenschwänzchen gedacht, aber Pompons passen immer und überall!

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3111
Bilder: 68
Wohnort: 1210 Wien


Zurück zu Das Nähstübchen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder